VW Gerüchteküche

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Karlsson » Fr 9. Okt 2015, 11:18

tubi hat geschrieben:
Mich interessiert der Nutzwert eines Autos.
Für mich ist er bei diesem sehr gering, da sehr viel Raum mit Technik vollgestopft ist und wenig Platz für Mensch und Gepäck bleibt. Hoher Wartungsaufwand kommt unvermeidbar dazu.

Der Nutzwert interessiert mich auch besonders und deswegen finde ich es besonders gut, dass sie einen Kombi nehmen.
Die Tanks sind kein Problem von der Größe, hat der CNG Golf doch auch.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10918
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon harlem24 » Fr 9. Okt 2015, 11:25

Karlsson hat geschrieben:
tubi hat geschrieben:
Mich interessiert der Nutzwert eines Autos.
Für mich ist er bei diesem sehr gering, da sehr viel Raum mit Technik vollgestopft ist und wenig Platz für Mensch und Gepäck bleibt. Hoher Wartungsaufwand kommt unvermeidbar dazu.

Der Nutzwert interessiert mich auch besonders und deswegen finde ich es besonders gut, dass sie einen Kombi nehmen.
Die Tanks sind kein Problem von der Größe, hat der CNG Golf doch auch.


Und die deutlich kleinere Transissionbatterie kriegen die auch noch unter.
Es wäre aber genauso kein Problem, den eGolf als Kombi anzubieten, dann eventuell auch schon mit größerer Batterie.
Denn preislich ist das Ding eher noch deutlich teurer als der aktuelle eGolf...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon tubi » Fr 9. Okt 2015, 11:40

Solarstromer hat geschrieben:
tubi hat geschrieben:
2 Kofferräume vollgepackt mit Technik...


Wie kommst du denn darauf? Die Technik sitzt im Unterboden und unter der Rücksitzbank. Der Laderaum des Kombis ist uneingeschränkt nutzbar.


Uneingeschränkt ?
Bei welcher Stärke hört der Begriff "Unterboden" auf ?
30,40, 50 oder mehr Zentimeter ?

Ich nehme keinen Serien VW als Maßstab, da es keine cleveren EV Karossen gibt.

Ein modernes EV könnte 2 Kofferräume haben und mehr Volumen könnte für die Nutzer und nicht für Technik benutzt werden.

Welchen Wartungsaufwand hat so ein H2 Auto ?
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 16:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon m.k » Fr 9. Okt 2015, 12:09

tubi hat geschrieben:
Ich nehme keinen Serien VW als Maßstab, da es keine cleveren EV Karossen gibt.

Ich finde die Karossen unter allen EVs ausser Tesla am besten. Weil sie als einzige eine normale Sitzposition ermöglichen, und keine erhöhte.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 968
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon tubi » Fr 9. Okt 2015, 12:26

m.k hat geschrieben:
tubi hat geschrieben:
Ich nehme keinen Serien VW als Maßstab, da es keine cleveren EV Karossen gibt.

Ich finde die Karossen unter allen EVs ausser Tesla am besten. Weil sie als einzige eine normale Sitzposition ermöglichen, und keine erhöhte.


Ich nehme den Tesla MS als Maßstab.
Da gibt es keinen Kardantunnel ohne Kardan und 2 Kofferräume nutzbar bis zum Boden.
Sitzt man im ZOE, Leaf, Smart ED und i3 höher als im Golf ?
Muß ich mal drauf achten.
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 16:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon harlem24 » Fr 9. Okt 2015, 12:31

tubi hat geschrieben:
m.k hat geschrieben:
tubi hat geschrieben:
Ich nehme keinen Serien VW als Maßstab, da es keine cleveren EV Karossen gibt.

Ich finde die Karossen unter allen EVs ausser Tesla am besten. Weil sie als einzige eine normale Sitzposition ermöglichen, und keine erhöhte.


Ich nehme den Tesla MS als Maßstab.
Da gibt es keinen Kardantunnel ohne Kardan und 2 Kofferräume nutzbar bis zum Boden.
Sitzt man im ZOE, Leaf, Smart ED und i3 höher als im Golf ?
Muß ich mal drauf achten.


Also die Zoe und der i3 haben auf jeden Fall eine erhöhte Sitzposition.
Der Smart ist vom Sitzen her grundsätzlich höher, aber da ist der Akku ja auch gleich in der Entwicklung mit drin gewesen.
Obs beim Leaf genauso ist werde ich demnächst ausprobieren.

Der eGolf hat halt den Vor-/Nachteil, dass er ohne Probleme auf der gleichen Produktionsstraße gebaut werden kann, wie die normale Version. Es muss nicht viel umgerüstet werden. Deswegen kann ich mir auch vorstellen, dass es mit wenig Aufwand möglich ist, z.B. einen Octavia EV oder einen Leon VE oder einen eGolf Kombi zu bauen.
Man muss nur wollen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Karlsson » Fr 9. Okt 2015, 13:21

Auch der Tesla hat ja Einschänkungen bei der Sitzposition, weil die Füße recht hoch liegen müssen.
Wenn man den Akku zerklüftet, könnte man da vielleicht 4 Fußmulden rein machen, damit der Wagen nicht so hoch werden muss. Aber ist für den Akku als Gesamtsystem auch sicherlich nicht vorteilhaft.

Realistisch sehe ich in den nächsten Jahren keinen bezahlbaren Akku, der eine Verbrenner-ähnliche Autonomie bieten würde. Mein Wunsch wäre ein Golf Variant PHEV mit 20kWh nutzbar und kleinem RE. Entweder als reiner Stromerzeuger, wie beim i3 - dann als 0,6TSI mit 2 Zylindern - oder wie bei Mitsubishi mit nur einem Gang und nur einer Kupplung - da würde sich dann der vorhandene 1.0 TSI anbieten. Aber bitte nicht 6 Gänge + 2 Kupplungen.

Must Haves sind AHK und Dachträger. Ein 3 Phasen Lader wäre sehr wünschenswert, aber kein Must Have. 50kW DC muss aber gehen.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10918
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon chef » Fr 9. Okt 2015, 13:25

Karlsson hat geschrieben:
Auch der Tesla hat ja Einschänkungen bei der Sitzposition, weil die Füße recht hoch liegen müssen.
....


Ich habe leider sehr "bescheiden" im Tesla S gesessen - für meinen Rücken eine sehr gewöhnungsbedürftige Sitzpostion ... :(
Model 3 reserviert / Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;) / I-Pace reserviert
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Maverick78 » Fr 9. Okt 2015, 17:59

So Back to Topic. Was haben wir denn noch so vor vorgestellt bekommen auf der Veranstaltung. Ach ja, der hier wurde ja vorgestellt und soll nächstes Jahr auch so kommen, aber eher was für den US Markt.
VW Cross Coupe GTE mit 2x E-Motor und 360PS Systemleistung
Hier war die Vorstellung http://www.autobild.de/artikel/vw-cross ... 18037.html
Maverick78
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste