VW Gerüchteküche

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon harlem24 » Do 8. Okt 2015, 10:52

Maverick78 hat geschrieben:
Der Wirkungsgrad ist im Fahrzeug genauso hoch wie bei einem BEV, denn der Motor ist ebenfalls elektrisch. Bei der Erzeugung von H2 muß halt genau wie bei der Stromerzeugung für ein BEV darauf geachtet werden, das es CO2 und Schadstofffrei frei ist.
Und wie weit die sind. Nunja in den USA fahren ja schon ein paar Passat mit dem Antrieb rum.


Naja, der Gesamtwirkungsgrad eines mit Wasserstoff betriebenen Fahrzeugs liegt afaik deutlich unter dem eines mit Akkus.
Wenn ich mich recht erinnere liegt die werden bei H2 ca. 40% der eingesetzten Energie in Bewegung umgesetzt und bei direkter Elektrizität deutlich über 70%.
Es ist halt ziemlich energieaufwändig, den Wasserstoff herzustellen, zu transportieren, währenddessen zu kühlen und ihn dann komprimiert in die Tanks zu bekommen...
Von daher, besonders bei der steigenden Effektivität der Akkus, langfristig keine Alternative.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2089
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Maverick78 » Do 8. Okt 2015, 11:03

45% habe ich im Hinterkopf. Berücksichtigst du aber, das die Abwärme der Brennstoffzelle in der kühleren Jahreszeit zum Heizen genommen werden kann erreichst du einen höheren Wirkungsgrad von über 80% da keine weitere Energie benötigt wird. Jedes System hat halt Vor- und Nachteile.
Maverick78
 

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Robert » Do 8. Okt 2015, 12:54

Angst. :shock:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4205
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Maverick78 » Do 8. Okt 2015, 13:34

Bei Angstzuständen hilft ein Psychater, der verschreibt auch ggf. Psychopharmaka
Maverick78
 

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Spürmeise » Do 8. Okt 2015, 20:46

Robert hat geschrieben:
Angst. :shock:

Bitte schließen Sie die Regelventile der Brennstoffzellen eins und drei
Capcom in Apollo 13
Spürmeise
 

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon me68 » Do 8. Okt 2015, 20:51

Hallo!

Hat man in der Kiste auch noch richtig Platz zum Sitzen? Mann - wie kann man bloss soviel Zeug in ein Auto einbauen? Kofferraum und Zuladung wird da wohl auch nicht der Brüller sein. Ich verstehe den Autobauer nicht: was gibt es einfacheres als ein BEV? Oder ist es tatsächlich erklärtes Ziel so ein kompliziertes Ding an den Mann zu bringen, um dann im Service so richtig abzucashen? AUFWACHEN!


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 350
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Robert » Do 8. Okt 2015, 20:56

Den 1. Dieselknall dürften sie jetzt nicht überhört haben. Der 2. Elektroknall kommt auch noch. Aber schon jetzt wird die BELEGSCHAFT auf Sparmaßnahmen eingeschworen...
Das kann noch lustig, nein eher hässlich werden. Aber der Porsche-Chef wird es schon richten. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4205
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Starmanager » Fr 9. Okt 2015, 07:00

Wasserstoff ist ein NoGo. Warum soll ich den Strom umwandeln dann teuer lagern, speziell transportieren und dann wieder in ein Auto einfuellen mit massiv erhoehter Explosionsgefahr und dann einen Generator versorgen der einen schlechten Wirkungsgrad hat.... nur zur Erhoehung der Reichweite? Alles ein Trugschluss... Strom kann man besser in Reflox Containern lagern und bei Bedarf wieder an den Ladestationen zur Verfuegung stellen auch in laendlichen Reginen wo es genug Sonnenenergie gibt. Beispiel http://de.chargemap.com/points/details/ ... r-dmg-mori Zum jaehrlichen Massenunfall auf deutschen Autobahnen die Explosionsgefahr eines Tanklastzuges mitzunehmen... sowas gehoert nicht auf die Strasse. Die Feuerwehr wird keinen freiwillig aus so einer Wasserstoffbombe retten wollen...

Wacht Auf Ihr VW Entwickler. Bei der Dieselgeschichte habt Ihr nun genug Geld sinnlos verbraten und die deutsche Wirtschaft geschaedigt... fuer die 20 Milliarden koennte man in jedem Ort mehrere Schnellader bauen und noch einen Teil an die Stromtrasse vom Norden in den Sueden beitragen...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen. Es grenzt an Arroganz das zu glauben.
Glauben heisst "Nichts wissen"
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 905
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon Maverick78 » Fr 9. Okt 2015, 07:59

Leute! Bitte bleibt doch endlich mal OnTopic. Eure H2 Grundsatzdiskussion könnt ihr in einem eigenen Thread führen! Hier geht es um VW Gerüchte rund um Fahrzeuge.
Maverick78
 

Re: VW Gerüchteküche

Beitragvon André » Fr 9. Okt 2015, 08:13

VauWeeh... wer ist eischentlich VauWeeh?! :?:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 598
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jennss und 6 Gäste