Vorstellung

Vorstellung

Beitragvon ToolTime » Di 17. Mär 2015, 21:32

Hallo zusammen.

Ich habe mich hier mal angemeldet da ich in kürze einen e-Golf kaufen möchte.
Bin 36 Jahre und aus Bonn.

Fahre aktuell einen A4 von 1995 der mir nun die Haare vom Kopf frist (Instandsetzungen) und weg muss.
Zudem mit 12L je 100KM bei meiner Kurzstrecke auch nicht wirklich sinnvoll und im Winter erreicht er kaum 90° auf meiner Strecke.

Es sollte erst ein Chevi Camaro V8 werden, was ein Traum. Dann ein A3 Limo als Benziner oder e-tron.
Das was Audi da macht lohnt nicht, was soll man mit max 50KM elektrisch anfangen? Dürfen vermutlich auch keinen reinen e-A3 anbieten :D Sonst gibts stress mit der Mutter.

Habe mir heute zwei Angebote angefordert. Über Neuwagen-Rabatt24.de gibt es 8,9% auf den e-Golf und einmal beim Händler.
Ich denke das ich einen kaufen werde auch wenn die Entwicklung vermutlich rasant weitergeht und mehr Reichweite schön wäre, reichen mir 190KM bzw. 150KM für 10 Tage Arbeit und zurück und einkaufen.
Zuletzt geändert von ToolTime am Sa 21. Mär 2015, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
ToolTime
 

Anzeige

Re: Vorstellung

Beitragvon Maverick78 » Di 17. Mär 2015, 21:41

super entscheidung ;)
Maverick78
 

Re: Vorstellung

Beitragvon berndkim » Di 17. Mär 2015, 22:10

Hallo ToolTime,

herzliche willkommen in der schönen neuen E Welt. Ich bin seid Anfang des Jahre stolzer Besitzer eines e-Golfs.
Nach meiner ersten Probefahrt eines E-Autos im Sommer letzten Jahres, ich habe ziemlich alles was zu dieser Zeit mit Stromantrieb Angebot wurde getestet und keine paar Wochen später habe ich meine Bestellung durchgeführt.
Nach 17 Jahren Audi bin ich wenigstens im Konzern geblieben. Denn für mich gibt es keine Zwischenlösung in Form eines Hybrid!
Wenn dann wollte ich komplett weg von Kraft-, Schmierstoffen und den Folgekosten in Form von Kundendiensten usw..
Ich habe den Schritt in keinster Weise bereut. Mit meinem A5 fuhr ich so ca. 10.000 km im Jahr. Jetzt habe ich schon nach 6 Wochen 2.500 km drauf... der Fahrspaß machts.
Übrigens CorporeteBenefit, gibt's die Möglichkeit eines Abrufsscheins von VW?
Ciao Bernd
Benutzeravatar
berndkim
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:14

Re: Vorstellung

Beitragvon Zoelibat » Di 17. Mär 2015, 22:23

Gute Entscheidung. Willkommen im Forum.

Schon wieder einer mehr für die Weltherrschaft. :twisted:

Edit: Ich meinte: "Popp!"
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3165
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Vorstellung

Beitragvon Eagle_86 » Di 17. Mär 2015, 22:40

Hi, willkommen und Grüße aus Köln.
Hab meinen seit 5 Tagen, wenn du magst kann ich mal vorbei kommen :-)
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 552
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Re: Vorstellung

Beitragvon Tika » Di 17. Mär 2015, 22:50

Hallo Tim ;-)
ToolTime hat geschrieben:
Meine Konfiguration VKQQH93N

Habe eine ähnliche Konfig gewählt für meinen eGolf, der wohl Anfang Mai kommt (ich zähle die Stunden). Was mir bei deiner auffällt: Weder Wärmepumpe noch Winterpaket? Auf ersteres habe ich auch verzichtet (irgendwo musste ich den Rotstift ansetzen, außerdem kann ich fast immer vorwärmen), aber wenigstens die Sitzheizung musste sein... so viel war klar nach meiner Wochenend-Probefahrt. Auf die normale Heizung kann ich zur Reichweitenoptimierung gut mal verzichten, solange der Hintern schön warm ist :D
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 498
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Vorstellung

Beitragvon ToolTime » Di 17. Mär 2015, 22:51

@ berndkim
Was meinst mit Abrufschein?
@ Eagle-86
Gerne, aber nur wenn du mal in der Nähe bist.
@ All
Danke, ja ist wohl die beste Entscheidung. Wobei mir nur der Akku halt etwas sorgen machen, trotz 8 Jahre Garantie weiß man nicht wie lange die halten, gibt ja wenig Erfahrung dazu.
ToolTime
 

Re: Vorstellung

Beitragvon Tika » Di 17. Mär 2015, 23:33

Zum Thema Haltbarkeit des Hochvoltakkus gibt es einen interessanten Thread hier: Garantierte Restkapazität der Hochvoltbatterie
Ich wüde zusammenfassend davon ausgehen, dass VW schon ausreichend Erfahrungen gesammelt hat, um mit einem ordentlichen Batteriemanagementsystem mindestens 2000 Zyklen hinzubekommen, ohne allzu viel Verlust zu haben. Das wären bei einer angenommenen realistischen Reichweite von 140 km dann vielleicht 280.000 km. Ich würde mir da also keine großen Sorgen machen, sofern du die Batterie nicht mit Tiefenentladung quälst...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 498
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Vorstellung

Beitragvon ToolTime » Mi 18. Mär 2015, 08:13

Als das Thema Wärempumpe habe ich mir durchgelesen und ich bin der Meinung das ich den Aufpreis nicht raus bekomme bei meiner Kurzstrecke. Ich mache die Heizung im A4 ja schon nicht mal an da der Motor sonst nicht aut Temp. kommt :P

Für das Winterpaket habe ich keine Verwendung, auch bisher nie benötigt. Sitzheizung ist ja eh für die Testikel nicht gut :mrgreen:

In die TG werde ich eine blaue CEE Steckdose montieren lassen und irgenwann dann das Mennekes Ladekabel kaufen damit das nicht so lange dauert.

Was mich etwas stört sind die höheren Versicherungsklassen.
ToolTime
 

Re: Vorstellung

Beitragvon e-golfer » Mi 18. Mär 2015, 09:27

Hallo Tooltime,
Willkommen bei den Stromern.
Das schöne an der Wärmepumpe ist, die schnelle Zeit, bis es warm wird. Wenn Du wie geschrieben in 10 Tagen nur 150km fährst (ich schaff das in 1,5 - 2Tagen) und das Auto in der Garage steht, stimmt es schon, dass Du es nicht zwingend brauchst. Aber im Sinne der Restwertkalkulation wage ich mal vorherzusagen, dass Autos ohne WP in 4 Jahren deutlich mehr als die 1000€ heute billiger sind, als die mit. Einfach weil kaum jemand verzichten wollen wird.
Ich habe keine WP (war nicht lieferbar bei Bestellung) und ich blicke extrem neidisch auf die Kollegen mit derselben, vor allem bei den lausigen Temperaturen der letzten Wochen. Zum Glück habe ich das Auto geleast, da ist mir der Restwert reichlich egal.
Gestern bei 18 Grad, habe ich sie nicht vermisst, mein Auto auch nicht, hat mich mit 13,7kWh/100km belohnt, bei 50km/h Durchschnitt über 85km. Vor wenigen Tagen hat diese Runde noch 18,5kWh/100km gebraucht.
Die Versicherungsklassen sind relativ leicht verständlich, wenn man hier im Forum sucht, findet man das Angebot von VW eine Batterie für lächerliche 21.000€ zu tauschen. Also ca. 50% Neuwert. Wenn die also kaputt geht, bei irgend einem Crash, dann kommen hohe Kosten. Gepaart mit geringen Stückzahlen, voila da haben wir den Salat.
NIchts desto trotz ist e-Golf fahren das schönste Golffahren, das ich je hatte.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste