Vergleichstest in der AMS ...

Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon chef » Do 24. Jul 2014, 10:19

Heute ist ein interessanter "Vergleichs-Test" speziell bezogen auf die vom Hersteller versprochenen Reichweiten unter besonderen Bedingungen (Kälte, Wärme) in der neuen Auto Motor Sport ... ;)

e-Golf, i3, Leaf, Twizy, FortwoED, Models S ...
e-Golf seit 02.02.16 / Model 3 reserviert / Model S 90 D bestellt ... ;)
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Anzeige

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Do 24. Jul 2014, 10:25

Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5568
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon chef » Do 24. Jul 2014, 10:28

Sorry und danke für den Hinweis ...
e-Golf seit 02.02.16 / Model 3 reserviert / Model S 90 D bestellt ... ;)
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon eCar » Do 24. Jul 2014, 12:48

Insgesamt schneidet der e-Golf bei diesem Test recht gut ab. In den meisten Disziplinen liefert er sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem BMW i3. Tendenziell ist der i3 in der Stadt etwas effizienter, der e-Golf dagegen auf der Autobahn. Gewinner ist der e-Golf bei den Rekuperationseigenschaften und beim Innengeräusch (sogar leiser als der Tesla), bei den Fahrleistungen sticht natürlich der i3.

Interessant finde ich die Disziplin "Autobahn konstant 120 km/h". Hier sieht man, wie sehr die E-Autos unter den hohen Geschwindigkeiten leiden. Mit 88 km holt sich der e-Golf - abgesehen vom Tesla - hier den Sieg vor dem i3 (78 km), dem Nissan Leaf (71 km) und dem Smart ED (50 km). Prozentual bricht aber auch der Tesla mit am stärksten ein (184 km).

Etwas enttäuscht bin ich in diesem Test vom Nissan Leaf. Trotz höherer NEFZ-Reichweite (199 vs. 190 km) liegt er in allen Reichweitendisziplinen - teilweise deutlich - unter dem e-Golf. Auch der Smart ED macht keine gute Figur. Es wird sehr deutlich, dass er als reines Stadtauto konzipiert wurde.

Etwas überrascht war ich von den starken Leistungseinbußen des Tesla im warmen Zustand, d.h. nach einigen Beschleunigungsvorgängen. Der 310 kW Tesla rutscht bei den Beschleunigungswerten dabei teilweise in den Bereich des 125 kW i3. Abgesehen vom Tesla bleiben die anderen E-Autos leistungsmäßig weitgehend stabil.

Insgesamt finde ich diesen Test gar nicht mal so schlecht, wenn man bedenkt was in den Autozeitschriften sonst so über E-Autos zu lesen ist. Am Ende versuchen sie zwar, das Ganze in eine Wertung zu packen um einen Sieger (i3) zu ermitteln, was aufgrund der extrem unterschiedlichen Fahrzeugklassen nicht wirklich sinnvoll ist. Die detailliert dargestellten Testwerte finde ich für sich betrachtet dagegen sehr interessant. Einzig der Renault Twizy passt so gar nicht in diesen Test und wäre viel besser durch den Renault Zoe ersetzt worden...

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 499
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon TeeKay » Do 24. Jul 2014, 12:58

Äh bitte was? Tesla fährt angeblich nur 184km mit konstant 120? Dann müssten wir mal Volker.Berlin fragen, wie er regelmäßig mit konstant 130km/h und Anteilen von 150km/h die 300km von Berlin nach Hamburg fährt.

Der Tesla hat die größte Differenz zwischen Dauer- und Spitzenleistung. Die Dauerleistung liegt sogar 6kW unter der des i3. Es liegt daher auf der Hand, dass bei Beschleunigungsorgien kurz hintereinander die Spitzenleistung immer weiter abnimmt und sich der Dauerleistung annähert. Das Auto ist eben kein Rennwagen. Er ist eine Reiselimousine, die für die Autobahnauffahrt und Überholmanöver mehr Leistung bereitstellt als die meisten anderen auf der Straße fahrenden Autos.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10101
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Do 24. Jul 2014, 13:02

Ups Tesla nur 184 km bei 120 km/h !

Dachte da schafft er zumindest 300 km Reichweite (Also z.b. Wien - Salzburg)

BMW I3 und E-Golf haben wie in anderen Tests abgeschnitten. (Luftwiderstand)

Muss den FFE nochmals testen. (Hatte bei 120 km 18 kWh Verbrauch bei 130 19-20)
Zuletzt geändert von redvienna am Do 24. Jul 2014, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5568
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon Spürmeise » Do 24. Jul 2014, 13:04

eCar hat geschrieben:
Prozentual bricht aber auch der Tesla mit am stärksten ein (184 km).

Und das sollen wir dem TÜV Süd glauben? Der gemeine Tesla-Fahrer fährt Hamburg-Berlin (300 km) mit 130 km/h.
Spürmeise
 

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Do 24. Jul 2014, 13:07

Hier habe ich wirklich auch Zweifel !

Der Verbrauch wäre ja extrem hoch.

Hier die Teslaangaben. (Bei 120 km/h 358 km Reichweite)
http://www.teslamotors.com/de_AT/goelectric#range

Tippfehler: 284 km ?




Spürmeise hat geschrieben:
eCar hat geschrieben:
Prozentual bricht aber auch der Tesla mit am stärksten ein (184 km).

Und das sollen wir dem TÜV Süd glauben? Der gemeine Tesla-Fahrer fährt Hamburg-Berlin (300 km) mit 130 km/h.
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +25.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5568
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon Eberhard » Do 24. Jul 2014, 13:12

bei 120km/h brauche ich bei Normalbedingungen unter 200Wh/km. Bei Vollladung nutzbare Kapazität sind das gute 400km bevor der Tesla abschaltet. Läßt man eine Reserve und fährt nicht unter 0km Restreichweite kommt man 360km weit. Bei Regen, Gegewind und leicht bergauf könnens es manchmal nur 300km sein (oder auch 400km)

Erfahrung aus 78.000km mit meinem MS P85+
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 331
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon eCar » Do 24. Jul 2014, 13:22

Na dann ist der Test wahrscheinlich doch Mist. Für den Tesla (P85+ mit NEFZ 502 km) werden definitiv 184 km als Reichweite bei konstant 120 km/h angegeben. Zum Vergleich noch die Reichweiten bei anderen Bedingungen (TSECC soll ein praxisnaher Zyklus des TÜV SÜD sein):

TSECC 23 °C: 342 km
TSECC -7 °C: 242 km
Landstraße (hügelig): 228 km

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 499
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste