Standheizung nachrüsten

Standheizung nachrüsten

Beitragvon TomTom22 » So 26. Jul 2015, 13:52

Servus allerseits,

nachdem ich jetzt dann bald ein neues Auto kaufen werde/will, muss ich mich jetzt langsam mal für oder gegen ein eAuto entscheiden. Mein Herz sagt klar eAuto, der Verstand ist noch nicht ganz überzeugt :?
Mein Problem ist die Reichweite im Winter, da ich (und auch meine Mitfahrerin) keinen Bock habe halb frierend oder mit Wolldecke durch die Gegend zu fahren. Und da mein täglicher Weg zur Arbeit und zurück so ca. 110km sind wird das etwas eng.
Ich hab den eGolf mal im Februar Probe gefahren, Außentemperatur war 0 Grad, und habe die Strecke damals zwar geschafft, aber die letzten 20km nur ohne Heizung und langsamer Geschwindigkeit.

Der Golf damals hatte keine Wärmepumpe. Ich denke mal mit der Wärmepumpe sollte eine Strecke von 120km ohne Probleme auch im Winter möglich sein. Nun ist mir aber die glorreiche Idee gekommen, statt einem eGolf mit Wärmepumpe (Gebraucht sieht's da nämlich sehr mau aus) einen ohne zu kaufen und eine Standheizung nachrüsten zu lassen. Und bitte jetzt keine Kommentare von wegen elektrisch fahren wollen, aber dann Sprit zum heizen verwenden. Ich will nämlich ein eAuto nicht (bzw. nicht nur) aus umweltfreundlichen Gründen - denn dann dürfte/müsste man komplett auf's Auto verzichten und stattdessen Bus und Bahn fahren.

Nun hab ich mal im Netz und hier im Forum gesucht, aber so recht nichts über Standheizungen gefunden. Aber eigentlich sollte es doch abgesehen vom fehlenden Sprit-Tank möglich sein, eine Standheizung für einen "normalen" Golf 7 auch in den eGolf zu bauen, oder? Es müsste halt dann nur noch ein kleiner Tank zusätzlich mit eingebaut werden.

Hat von Euch evtl. schon mal jemand darueber nachgedacht, bzw. schon mal beim :D eine Anfrage gestartet?
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Anzeige

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Maverick78 » So 26. Jul 2015, 14:03

Möglich ist es, aber ich denke da hat sich noch kein Hersteller dran gemacht, da die Stückzahlen zu gering sind und der e-Golf ja ab Werk mit Elektrischer Standheizung kommt. Die Kosten dafür sind auch recht hoch, VW verlangt ja schon beim Normalen Golf 1000€ in der Nachrüstung und da sind ja Tank und alles schon vorhanden. Eberspächer und Webasto gehen auch erst meist bei 1800€ los.
Ist es nicht möglich den e-Golf auf Arbeit zu laden? Die Installation einer Schuko Dose wäre deutlich günstiger.

Meine Frau fährt genau aus diesem Grund auch nicht elektrisch. Sie hat täglich 150km und das ist selbst mit WP bei -10°C nicht mehr zu schaffen.
Maverick78
 

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon e-golfer » So 26. Jul 2015, 14:06

Hallo TomTom22
so abwegig ist Deine Frage gar nicht. Wurde glaub ich auch schon hier auf GE diskutiert. Einen e-Golf ohne Wärmepumpe würde ich bei 110km täglich nicht in Frage nehmen, da das je nach Profil (Höhenunterschiede auf der Strecke) ins Reich des unmöglichen geht. Im Flachland kann das aber trotzdem funktionieren.
Der e-Golf hat sogar eine Standheizung eingebaut, eine elektrische. Solange er an einem Ladekabel hängt, kann man ihn (ohne zu Laden) gut Vorheizen. Ich fahre im Winter immer mit 23 Grad Innentemperatur los. Das kühlt aber ohne WP sehr schnell wieder aus. Wenn Du am Zwischenziel (Arbeitsplatz) keine Möglichkeit hast, tagsüber zu laden, wird auch das elektrische Heizen wegfallen, da es ja direkt auf die Reichweite geht.

Ich denke, prinzipiell ist es möglich eine Benzingetriebene Standheizung einzubauen. Platz hat es ja genug. Ab Werk wird es das aber nicht geben. Eventuell macht aber ein Nachrüster sowas.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon rollo.martins » So 26. Jul 2015, 14:09

Naja, wenn du die Heizung mit was Umweltfreundlichem betreibst (Ethanol?), gibt es selbst aus dieser Perspektive keine Probleme. Hinzu kommt, der Wirkungsgrad ist ja gleich, ob Verbrennung oder Strom.
rollo.martins
 
Beiträge: 1368
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon TomTom22 » So 26. Jul 2015, 15:14

Naja, von den Kosten her ist mir das schon klar. So 2000€ würd ich sagen ist ok. Die Wärmepumpe kostet ja auch ca. 1000€, und verbraucht bei bestimmtem Temperaturen angeblich ja auch kräftig Strom.

Doofe Frage: passt da die "normale" Standheizung vom Golf 7 nicht rein? Oder gibt es da für jeden Motor eine eigene Lösung? Kann ich fast nicht glauben. Es müsste halt dann noch ein Tank mit eingebaut werden.
Eine solche Standheizung hätte dann den Vorteil, dass dadurch kein Batteriestrom verbraucht würde - was sich positiv auf die Reichweite auswirken würde.

Und zur Frage mit laden am Arbeitsplatz: geht leider nicht.
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon k-siegi » So 26. Jul 2015, 19:29

Hallo TomTom22! Im BMW i3 Forum überlegt auch gerade Jemand eine Standheizung einzubauen . Ich habe im Leaf eine
Eberspächer Diesel - Wasserheizung eingebaut und in den Wasser - Heizkreislauf eingebunden . Ergebniss: Bei -13° Aussentemperatur hatte ich 25° Innentemperatur und freie Scheiben Rundum ohne das die Original - Stromheizung des Leaf
angesprungen ist. Der Verbrauch lag bei ca. 0,25 Ltr./ Stunde, also vernachläßigbar. Der Tank kann selbst angefertigt werden und zB. vom Tüv abgenommen werden . Eventuel passt auch ein Zusatztank aus dem Zubehörhandel rein , die haben meist eine
Zulassung. Platz habe ich zB . im eGolf Motorraum unten gesehen.
Aus zwei Winter Erfahrung kann ich sagen , das die Lebens - Qualität mit Standheizung bei Fahrten in der Kalten Jahreszeit um 100% steigt.
Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon TomTom22 » So 26. Jul 2015, 20:42

Hallo Siegi,
Vielen Dank für die Antwort.
Muss eine Standheizung vom TÜV eingetragen werden, oder nur der zusätzliche Tank?

Hat ein Elektroauto, im besonderen der eGolf, eigentlich noch einen Wasser-Heizkreislauf? Falls nicht, hätte sich das mit der Standheizung wahrscheinlich eh schon erledigt.
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon umberto » So 26. Jul 2015, 21:09

TomTom22 hat geschrieben:
Hat ein Elektroauto, im besonderen der eGolf, eigentlich noch einen Wasser-Heizkreislauf?


Ja, aber das Wasser ist kälter als bei einem Verbrenner, weil damit Elektronik-Komponenten gekühlt werden. Bei den Autos mit Wämepumpe ist es noch komplizierter.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon chef » Mo 27. Jul 2015, 09:10

In diesem Bericht

http://www.iae.hamburg/forschungsprojekte/

wird was von einer nachgerüsteten Bioethanol-Standheizung erwähnt ...

In diesem Thread auch

e-golf-batterie-reichweite/range-extender-fuer-den-e-golf-t11230.html
e-Golf seit 02.02.16 / Model 3 reserviert / Model S 90 D bestellt ... ;)
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon IckeDer » Mo 27. Jul 2015, 16:20

Hey Leute,

ich glaube das fat größere Problem wird sein eine Standheizung zu finden die SEHR WENIG Heizleistung hat, denke max. 3-4KW, glaube wenn sie größer wird, könnte es passieren das sie immer wenn sie anfangen will richtig los zu heizen, gleich wieder abschalten muss, im Golf ist ja nicht viel Wasser drinnen.

ODER, mann entkoppelt einfach den Wärmetauscher und macht einen 2ten Kreislauf .......
IckeDer
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 28. Apr 2015, 07:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste