Standheizung nachrüsten

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Drive Ö+Eco » Mo 4. Jul 2016, 08:48

Anbei ein Auszug aus einem Eberspächer Zubehörkatalog. Etwas älter, sollte aber für die weitere Recherche helfen.

(Bildquelle: Eberspächer)
Dateianhänge
Eberspächer_Rückschlagventil.JPG
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 193
Registriert: Do 27. Mär 2014, 00:58

Anzeige

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Bernd_1967 » So 10. Jul 2016, 09:41

Gibt es inzwischen mehr Erfahrungen beim Einbau einer Standheizung, speziell was das kostet, wenn man es einbauen lässt?
Welches Produkt ist zu empfehlen, welcher Betrieb?
Danke im Voraus für die Infos!
e-Golf seit 08.06.2017
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1314
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon majordomus2003 » Mo 11. Jul 2016, 10:44

@Drive Ö+Eco - vielen Dank für die Info bezüglich Rückschlagventil - das hilft mir weiter.

Allgemein würde mich auch die Erfahrungen zu den unterschiedlichen Standheizungsprodukten brennedn interessieren so wie von Bernd_1967 bereits angefragt.

Die Eberspächer D4W SC ist laut Hersteller so wie (fast) alle Wasser-Standheizungen ja nicht für
den Dauerbetrieb geeignet. Kann man die überhaupt länger als 60min durchgehend betreiben?

VIelen Dank & Lg.
Hannes
majordomus2003
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:14

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon k-siegi » Mo 11. Jul 2016, 22:30

Servus Hannes ! Ich habe in vier Elektroautos die Eberspächer D4WS/C eingebaut . Die längste einstellbare Laufzeit ist 120 Min.,
danach nur den Startknopf drücken und sie Heizt weiter.
Bei mir in meinem Leaf läuft sie bei Kühlen Temperaturen während jeder Fahrt , die Originalheizung benutze ich nicht.
Da sich die Standheizung selbständig dem Wärmebedarf anpasst , brauche ich nur meine gewünschte Innentemperatur an der Klimaautomatik einstellen und ich habs immer schön Warm inkl. freier Scheiben Rundum auch bei minus 13° . Die Erste habe ich
vor Drei Jahren eingebaut , die läuft seither Störungsfrei.
Gruß Siegi

( Übrigens Tanks mit Zulassung für Ethanol und Diesel für die Drillinge und den Leaf habe ich noch , mit EU Typprüfung .)
k-siegi
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon majordomus2003 » Fr 15. Jul 2016, 18:59

Hallo K-siegi,

danke für die postiven Infos. Kannst du mir so einen Tank anbieten und per PN schreiben wieviel du inkl. Versand nach Österreich dafür haben möchtest?
Ich möchte auf alle Fälle so eine D4WS/C in meinen e-Golf einbauen und ein Tank fehtl mit noch.

Gruß Hannes
majordomus2003
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:14

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon k-siegi » So 17. Jul 2016, 15:59

Hallo Hannes ! Die Tanks die ich fertig habe mit "Typprüfung" sind für den Nissan Leaf und für die Drillinge passend .
Für den E-Golf müßte ich einen Nachtrag zu meiner Typprüfung machen . Dazu müßte ich einen Tank mit Halter anfertigen .
Hierzu währe ein E-Golf als Muster Hilfreich . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon majordomus2003 » Do 4. Aug 2016, 14:18

Hallo Siegi,
sorry für die späte Antwort - war ein paar Wochen auf Urlaub. Also ich bin in der Nähe von Wien zu Hause - du bist in Deutschland oder? Weil wenn es in der Nähe wäre, dann würde ich dir den eGolf schon als Muster hinstellen? Gruß, Hannes
majordomus2003
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:14

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon k-siegi » Do 4. Aug 2016, 22:35

Servus Hannes ! Schön das Du dich wieder meldest . Das mit dem Muster hat sich inzwischen auch Hier ergeben,( ich bin im
Bayrischen Wald , da gibts E - Wald.)

Ich werde mir die nächsten Tage noch mal einen e-Golf anschauen und mich dann bei Dir melden . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Sa 19. Nov 2016, 02:12

Drive Ö+Eco hat geschrieben:
d.h. Du hast einen Bypass mit Kugelventil gemäß der Eberspächer-Skizze eingebaut (Bildquelle: Eberspächer)? Beim eAuto würde der Motor dem elektrischen Zuheizer entsprechen.

Hallo,
führt das Bypass-Kugelventil in der Praxis bei reinem PTC-Akkubetrieb zu signifikanter Reduktion der Wärmeverluste? Bzw. was schätzt Ihr, was an Wärmeenergie abdriftet, wenn die Staheiz. immer "inline", also ohne Kugelventil, durchströmt wird (sagen wir bei +10°). Darunter wird man vermutlich immer die Staheiz. aktivieren und dann spielt es eh keine Rolle, da sie dann Wärmeerzeuger ist.
Es könnte schon hilfreich sein, wenn ich die ungedämmten Metallgehäuse der Eberspächer so sehe. Wenn die noch an einem zugigen Ort sitzt, geht sicher einiges an Wh weg.

Hat jemand bei Euch schon die neue Eberspächer Hydronic S3 D4E oder D5E im Einsatz?

Wie löst Ihr das mit der Tankanzeige? Mit 'nem Messstab wie beim alten Trabi?
Mit Microcontrollern kann man auch einiges in der Richtung anstellen, aber alles kann man nicht selbst machen, da reicht die Zeit nicht.
Aber dass noch kein Standheizungshersteller für die EV's Einbausätze hat, ist schon traurig. Wie früher im Osten - alles DIY.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon k-siegi » So 20. Nov 2016, 11:30

Servus umali ! Eberspächer hat einen Einbausatz für die Drillinge schon seit Jahren im Program . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 371
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste