Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon ToolTime » Mo 22. Jun 2015, 12:42

Dann berichte mal wie der Verbrauch sich verhält, wir gehen ja davon aus das die Reifen nicht so viel ausmachen.
ToolTime
 

Anzeige

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Di 30. Jun 2015, 22:14

Mal ein kleines Update
Ich hatte 3 Fahrten mit den Originalreifen und nun auch 3 Fahrten mit den Goodyear EfficientGrip perf. FP. Dim. 205/55 R16. Die Fahrten hatte ich möglichst auf Randzeiten gelegt um nicht ein Verkehrshindernis zu sein. Die Autobahn ist auch eine der weniger befahrenen hier in der Umgebung.
Wie schon angegeben geht die Strecke auf und ab mit vielen Tunneln. Max Verbrauch 30KW, min -5 KW. Gefahren 80km/h im ECO+. Lüftung ausgeschaltet. Streckenlänge 46-47 Km je nach Reifen. Fast alles Autobahn ab Ladestation. Temperaturen zwischen 18 und 28 Grad.

Verbrauch mit den Originalreifen zwischen 10,7kWh/100km - 12,3kWh/100km.
Wobei es bei der Fahrt mit dem höheren Verbrauch ca. in der Mitte zu regnen begann und das Licht eingeschaltet hat. Bei dem besten Verbrauchwert hatte ich optimale Windschattenverhältnise von überholenden Lastwagen. :o
Fahrspass mit diesen Reifen eher weniger. Gute Dämpfung bei kleinen Schlägen.

Bei den Testfahrten mit den Goodyearreifen ist mir erst richtig aufgefallen, wie viel da der Windschatten spez. in den Tunneln ausmachen kann. Bei den Tests mit den Goodyear hatte ich eher weniger gute Verhältnise bezüglich Windschatten. Es hatte allerdings bei keiner Fahrt geregnet. Wobei die erste Fahrt bereits nach 150 km Laufleistung war. Dies war auch diese mit dem höchsten Verbrauch und auch nur auf ECO statt ECO+.
Verbrauch der Goodyear zwischen 10,7kWh/100km - 11,5kWh/100km.
Fahrspass mit diesen Reifen deutlich besser. Ein wenig härter beim Einfedern. Die Dämpung muss nun mehr arbeiten. Bei Nässe merklich besserer Grip. Im Nachbardorf ist die Strasse mit Pflastersteinen gemacht und da ist der Unterschied bei Nässe schon sehr spürbar. Die Reifen scheinen ein wenig kleiner zu sein, da die Strecke mit diesen 1 km länger angezeigt wurde.

Bei der letzten der 6 Fahrten, hatte ich noch einen kleinen Schreckensmoment. Bei einer Brücke über die Autobahn, hatte plötzlich der Notbremsassistent eine Vollbremsung eingeleitet. Zum Glück war keiner hinten dran. Bei der vorgängigen Fahrten hatte ich dies nie.

Fazit: Verbrauch wird wahrscheinlich ein wenig mehr sein. Durch die vielen möglichen anderen Einflüsse, kann ich aber leider keine genauen Angaben darüber machen. Das Einlenkverhalten des Autos ist nun merklich besser. Kurven machen auch mehr Spass. Dämpfung bei Fahrbahnunebenheiten ein wenig schlechter. Echt langweilig auf der Autobahn mit 80km/h. Sch.. Gefühl wenn man von Lastwagen überholt wird.
Ich bereue den Wechsel der Reifen auf jedenfall nicht. Werde die alten Reifen nun verkaufen.

Am 18.07.2015 werde ich ein Fahrtraining absolvieren und schauen ob ich die Schleuderplatte in den Griff bekomme. Wer mitmachen möchte, kann gene auch mitkommen. Falls später jemand einen direkten Vergleich wünscht, können wir sicher was finden.

Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Mo 20. Jul 2015, 11:38

Update vom Fahrtraining
letzten Samstag war ich am Sicherheitstraining mit den Reifen Goodyear EfficientGrip perf. FP.
Bei dem Fahrtraining sind keine Auffälligkeiten mit dem e-Golf aufgetreten. die Uebungen konnten alle ohne Probleme durchgeführt werden.
Dabei ist aufgefallen, dass der eGolf viele Situationen selbständig ohne meine Eingriffe über das ABS und die entsprechenden Sensoren korrigiert. Selbst auf der Schleuderplatte ohne Lenkeingriff (nur Vollbremsung), hatte er sich keine 90Grad gedreht.
Aufgefallen war, das ein Audi Q5 mit der Originalbereifung, bei den Übungen ein wenig abgefallen ist.
Die Aussage eines zufällig anwesenden Unfallexperten war, das die rutschigen Nassbeläge eigentlich Schneebedeckter Fahrbahn entsprechen. Dabei ist sicher klar, dass einige Sommerreifen damit Schwierigkeiten haben dürften.
Ein alter Hyundai mit Winterreifen hatte auf diesen rutschigen Belägen immer die besten Werte, was diese Aussage bestätigt.
Bei tieferen Geschwindigkeiten kommt eher die Haftung zu tragen. Bei höheren Geschwindigkeiten spielt aber spez. auch bei Regen das Profil und dessen Tiefe eine wichtige Rolle.
Ich kann mir bez. dem Verhalten wie es eGolfer erlebt hat, durchaus vorstellen, dass die Elektronik des eGolf noch nicht richtig auf die Reifeneigenschaften der eConti abgestimmt ist.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Skryll » Mi 29. Jul 2015, 19:19

Sigi hat geschrieben:
Reifen sind gewechselt auf die Goodyear. :mrgreen:
Gruss Sigi


Und wie sind verbrauch und handling im Vergleich?
2015 e-Golf SEL Midnight Blue / L2 Siemens Versicharger / 10kW Solar System
Skryll
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 23. Jul 2015, 01:27
Wohnort: Kalifornien, U.S.A.

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Mi 29. Jul 2015, 20:12

Skryll hat geschrieben:
Sigi hat geschrieben:
Reifen sind gewechselt auf die Goodyear. :mrgreen:
Gruss Sigi


Und wie sind verbrauch und handling im Vergleich?

Handling für mein empfinden deutlich besser. Der Verbrauch habe ich den Testfahrten schon angegeben. Für mich kein Unterschied feststellbar. Im Moment gibt mir das Auto 12.9 kWh/100km an.
Der Verbrauch ist doch sehr viel mehr Abhängig von der Fahrweise, Geschwindigkeit und Strecke als von den Reifen.
Für mich sind die Nasseigenschaften wichtig.
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Skryll » Mo 17. Aug 2015, 16:43

Sigi hat geschrieben:
Skryll hat geschrieben:
Sigi hat geschrieben:
Reifen sind gewechselt auf die Goodyear. :mrgreen:
Gruss Sigi


Und wie sind verbrauch und handling im Vergleich?

Handling für mein empfinden deutlich besser. Der Verbrauch habe ich den Testfahrten schon angegeben. Für mich kein Unterschied feststellbar. Im Moment gibt mir das Auto 12.9 kWh/100km an.
Der Verbrauch ist doch sehr viel mehr Abhängig von der Fahrweise, Geschwindigkeit und Strecke als von den Reifen.
Für mich sind die Nasseigenschaften wichtig.


Richtig. Mir ist auch aufgefallen dasz die Reifenhaftung miserabel ist wenn man über die Metallbrücke fährt mit den Längsrillen da schwimmt man ganz schön übel herum... und für Tahoe ist die Reichweite von 80 bis 90 meilen zu gering. Zum Glück ist in Kalifornien fast immer Sommer, aber der nächste Satz Reifen wird wohl besser ein goodyear werden...

Danke für die Details.
2015 e-Golf SEL Midnight Blue / L2 Siemens Versicharger / 10kW Solar System
Skryll
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 23. Jul 2015, 01:27
Wohnort: Kalifornien, U.S.A.

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » So 6. Sep 2015, 18:22

Ich konnte heute auf dem gleichen Sicherheitsgelände auf dem ich die Fahrten mit dem Golf gemacht habe, den i3 testfahren.
Bis auf die Schleuderplatte konnten wir wie im Sicherheitstraining alles befahren.
Die erreichbarem Geschwindigkeiten waren in etwa die selben.
Was aber aufgefalllen ist, dass die elektronischen Helferlein für mich einen ticken besser reagierten und auch ein wenig besser kontrollierbar waren. Die Schlupfregelung kommt deutlich besser mit der Leistung zurecht. Am meisten Spass haben natürlich die Kurvenfahrten im Drift gemacht. Ein Heckbetriebenes Fahrzeug ist sicher nicht immer besser, aber es macht einfach mehr Spass. :D.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon DeJay58 » So 6. Sep 2015, 18:51

Drifts sind doch ohne zu tricksen gar nicht möglich mit dem i3. Jedenfalls keine die über ein wenig zu rutschen hinausgehen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3358
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » So 6. Sep 2015, 19:12

DeJay58 hat geschrieben:
Drifts sind doch ohne zu tricksen gar nicht möglich mit dem i3. Jedenfalls keine die über ein wenig zu rutschen hinausgehen.

Schon klar.
Also die Drifts von dir im Schnee haben schon recht gut ausgesehen. Ist doch von dir das Video oder?
https://m.youtube.com/watch?v=x_41DcMnJXw
Der Rutschbelag bei uns war leider nur 180Grad. Spass hat es trotzdem gemacht :D
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon DeJay58 » So 6. Sep 2015, 19:15

Das glaub ich Dir aufs Wort.
Ja die Schneevideos sind von mir. Hättest vorher was gesagt hätt ich Dir beschrieben wie man den Driftmodus aktiviert ;)
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3358
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste