Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Di 16. Jun 2015, 21:42

War heute mal beim Reifenhändler.
Empfehlung von Ihm, der Goodyear EfficientGrip Perf. FP.
Gross sollen aber die Unterschiede der einzelnen Hersteller nicht mehr sein.
Ich frage mich nun. Wie könnte ich am besten den Vergleich vorher nachher machen. Das eine ist der Verbrauch und das andere das Fahrverhalten.
Zum Verbrauch werde ich mir mal eine Teststrecke ausdenken. Allerdings ist es bei uns in der Gegend recht hügelig was die Werte wohl sehr beinflussen wird.
Das Fahrverhalten könnte ev. bei einem gleichzeitigen Sicherheitstraining mit einem anderen e-Golffahrer mit den Standartreifen Aufschlüsse bringen. Wäre da allenfalls jemand mit dabei im VSZ Derendingen CH (TCS) so was zu checken. Mir selber würde es sicher auch wieder mal gut tun eines zu machen.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Anzeige

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Aragon » Mi 17. Jun 2015, 05:50

Salü Sigi

Wie wärs mit Rothenbrunnen? Da müsste ich nicht mit Übernachtung planen. Derendingen ist schon sehr weit entfernt vom Bodensee :roll: gibt es denn in der Schweiz schon soviele CCS Säulen?

Spass beiseite - hast du die Standardgummis denn bereits gerubbert? Wie weit bist du damit gefahren?

Liebe Grüsse vom Bodensee
René (Aragon)
Dateianhänge
image.jpg
TCS Anlage bei Rothenbrunnen - habe ich bereits einmal befahren
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 16'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 06:45
Wohnort: CH-Engelburg

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Mi 17. Jun 2015, 09:19

Aragon hat geschrieben:
Salü Sigi

Wie wärs mit Rothenbrunnen? Da müsste ich nicht mit Übernachtung planen. Derendingen ist schon sehr weit entfernt vom Bodensee :roll: gibt es denn in der Schweiz schon soviele CCS Säulen?

Spass beiseite - hast du die Standardgummis denn bereits gerubbert? Wie weit bist du damit gefahren?

Liebe Grüsse vom Bodensee
René (Aragon)

Rothenbrunnen ist für mich 250km. Schon ein bisschen weit. Zudem habe ich nichts von der Schleuderplatte gesehen. Gerade diese wird wahrschienlich auch einiges aufzeigen.
Du könntest natürlich mitten in der Nacht abfahren ohne Übernachtung, Da hätte ich schon einen kleinen Vorteil wegen Deiner Übermüdung.
In Egerkingen gäbe es eine Übernachtungsmöglichkeit mit ein paar Ladern draussen. Die könntest Du nicht alle brauchen, aber bei 2 davon könntest Du schon einstecken.
Die Gummi haben im Moment ca 5000km auf dem Zeiger. Ich mag die einfach nicht mehr drauf lassen. Muss allerdings vorher noch meine kleinen Sorgen mit dem :D klären.
Wäre schon cool wenn wir einen direkten Vergleichtest machen könnten.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Aragon » Do 18. Jun 2015, 05:59

Also die 3 weißen Flächen (Schleuderzonen) sind wie in Deredingen vorhanden - Schleuderpiste mit Wasserfotänen, Steigung, Kreispiste - aber für mich werden nur 172km nach Deredingen berechnet - müsste ja zu machen sein!

Also mach zuerst mal deine Gummis klar und dann müssten wir uns Gedanken zum Datum, Anlass und möglichen weiteren Teilnehmern machen. Vielleicht haben ja noch weitere EV er Lust aufs Glatteis zu kommen. Ich hätte dann so eine Art " A..-Karte" auf sicher mit meinen alten Standard Pneus :? Na ja vielleicht finden wir ja noch einen Teilnehmer welcher mit einer noch schlechteren Ausrüstung anrückt :lol:

Verfolgen wir mal die weitere Entwicklung....

Gruß Aragon
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 16'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 06:45
Wohnort: CH-Engelburg

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon e-golfer » Do 18. Jun 2015, 13:21

Für mich sind das 285km nach Deredingen zwar mit einigen CCS am Wegesrand, aber ein zwei Tages Ausflug wird es trotzdem, da ich das nicht vor dem Frühstück fahren will. Ob ich so lange frei bekomme?
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Aragon » Do 18. Jun 2015, 13:42

Also wenn ich die Kompetenz hätte, würde ich dir sicher frei geben - aber ich werde wohl auch Ferien beziehen müssen - oder noch besser wir suchen uns dann einen Kurs aus welcher in meine 3 Wochen Herbstferien fällt ;)

Aber warten wir jetzt erst mal auf sigis neue Gummis und suchen danach Kurs und Termin aus. Würde mich freuen wenn es klappen würde!
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 16'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 06:45
Wohnort: CH-Engelburg

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Do 18. Jun 2015, 18:13

Hallo zusammen.
Also Gummi sind bestellt, kommen voraussichtlich Montag drauf.
Habe schon mal meine Strecke abgefahren. Geht ein bischen auf und ab und war leider noch ein wenig Stau. Es sind auch div.Tunnels zu befahren, daher auch stellenweise mit Licht. Alles auf ECO+
Von der Tankstelle auf die Autobahn und auf 80 km/h eingestellt. Hin und wieder zurück.
Verbrauch 11.0 KW. Strecke 46km, Durchschnitt 67km/h Temperatur ca20 Grad. Werde die Fahrt warscheinlich noch mals wiederholen.

Bez. dem Fahrtraining war ich heute schnell vor Ort. Kurstage können frei gewählt werden (alle Wochentage). Samstage sind schon recht gut Gebucht. Wenn wir mehr als 8 Fahrzeuge hin bekommen, erhalten wir noch Fr.40.- Gruppenrabat. Währe echt cool wenn wir ein paar Leute zusammen bringen würden. Sie haben bisher nur vereinzelte Elektrofahrzeuge an den Kursen gehabt. Terminmässig kann ich mich sehr stark richten. Terminwünsche können entgegen genommen werden. Wenn dieser steht, werde ich einen neuen Eintrag im Forum machen um auch die anderen Elektrofahrer zu motivieren.
Übernachtungen für weiter gereiste, kann ich leider selber nicht anbieten.
CSS Säulen stehen noch nicht so viele. Diese fast neben dem Sicherheitzentrum kommt erst in Herbst. Nächste sind Härkingen und Bern.
Währe toll wenn wir im Juli oder August so was machen könnten. Lasst es mich wissen.

Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Frank0100 » Do 18. Jun 2015, 20:39

Als erstes find ich mal gut das hier im Forum auch die Reifen bezüglich Sicherheit ein Thema sind. Das die Reifen irgendwo Schächten haben ist verständlich da sie auf Energiesparen getrimmt sind. Aber mal im ernst ... man muss doch nicht gleich zum Händler rennen nur weil eine Eigenschaft nicht so optimal ist. Nach dem Bericht ist klar das bei Nässe die Reifen ein Problem haben. Darauf stelle ich mich mit der Fahrweise bei Nässe ein und gut ist es. Bei meinen Winterreifen gibt es auch ein Problem,die haben ein Problem bei Schnee. Ich kenne die Eigenschaft und stelle mich darauf ein.
Bisher hatte ich mit den contis keine Probleme. Auch bei Nässe nicht.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 170
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Fr 19. Jun 2015, 08:16

Frank0100 hat geschrieben:
Als erstes find ich mal gut das hier im Forum auch die Reifen bezüglich Sicherheit ein Thema sind. Das die Reifen irgendwo Schächten haben ist verständlich da sie auf Energiesparen getrimmt sind. Aber mal im ernst ... man muss doch nicht gleich zum Händler rennen nur weil eine Eigenschaft nicht so optimal ist. Nach dem Bericht ist klar das bei Nässe die Reifen ein Problem haben. Darauf stelle ich mich mit der Fahrweise bei Nässe ein und gut ist es. Bei meinen Winterreifen gibt es auch ein Problem,die haben ein Problem bei Schnee. Ich kenne die Eigenschaft und stelle mich darauf ein.
Bisher hatte ich mit den contis keine Probleme. Auch bei Nässe nicht.

Angepasste Geschwindigkeit ist immer die richtige Entscheidung.
Wie gross der Unterschied der Reifen bez. Handling und Verbrauch wirklich ist, kann mir leider niemand sagen. Daher probiere ich es einfach aus, um es selber zu erfahren.
Die Conti Reifen werden wohl auch den Normen entsprechen, ansonsten wären sie auch nicht zugelassen worden. Durch die Einträge hier, kennt nun jede/r die Eigenschaften der Reifen besser und kann sich auch entsprechend Verhalten ohne Überrascht zu werden.
Ich werde die Reifen sicher nicht wegwerfen und habe somit immer wieder die Möglichkeit diese weiter zu verwenden.

Lasst es uns einfach zusammen einen schönen Tag haben. Das Training selber wird mir so oder so gut tun, da das Letzte bei mir doch schon lange her ist.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Sicherheitstraining mit dem e-Golf - OMG!

Beitragvon Sigi » Mo 22. Jun 2015, 11:51

Reifen sind gewechselt auf die Goodyear. :mrgreen:
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste