Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dkt » Do 22. Mai 2014, 08:39

Hier mein zweiter Entwurf für die Bestellung (ging doch zügiger):

Sonderleistungsbewertung:


Airbags € 360 - nein

Nehme ich nicht hinein. Der Grund dafür ist, dass wir im Auto zu 99% nur zu zweit fahren, bzw. wenn mal eine dritte oder vierte Person mit fährt, dann nur im Ortsbereich (50 km/h).


Ausstattungs- und Designpacket € 250 – nein

Ist alles für mich mehr Kosmetik als denn notwendig. Vielleicht wäre die LED Beleuchtung des Fußraums von Nutzen, bzw. die Türbeleuchtungen.


Parkkomfort-Packet € 820 – noch umstritten

Ich neige zu Eurer Ansicht, dass der Parkassistent nicht zwingend notwendig ist. Doch ist der Komfort des „Keyless-Access“ schon gut, allein eine Einkaufstour hier, macht es nötig alle paar hundert Meter erneut zu parken. Auch ist das darin enthaltene Spiegelpacket wegen der elektrischen Einstellung sinnvoll. Bei dem Umfeld Beobachtungssystem habe ich noch Probleme mir vorzustellen, was das in der Praxis mit sich bringt. Da gibt es für mich noch Klärungsbedarf.


Diebstahlwarnanlage „Plus“ € 325 – nein

Nachdem die Zentralverriegelung schon serienmäßig ist, entfällt für mich die Notwendigkeit diese Position zu bestellen. Hier folge ich Euren Überlegungen. Wer stiehlt schon, auf absehbare Zeit, ein E-Auto?


Fahrerassistenzsysteme € 560 – noch nicht entschieden
(nur in Verbindung mit dem Multifunktionslenkrad zu bestellen).

Mir fehlt aus meiner Autofahrpraxis das Gefühl für den Wert der aufgeführten Systeme, im Hinblick auf mein Fahrprofil (70‘% Ort, 25%+ Landstraße, 5%- höchstens Autobahn)
Auch fehlt mir die Erfahrung, inwieweit die Eingriffe in das eigene Fahrverhalten, irritieren werden oder auch nicht.


Fahrassistenzsysteme (komplett) € 1.290 – nein

Ich glaube dass Teile davon reichen. Siehe auch die übrigen Positionen.
davon:

Geschwindigkeitsregelanlage € 205 – ja

Ich glaube, das sollte jedes Fahrzeug haben.

Proaktives Insassenschutzsystem € 150 - noch nicht entschieden.

Auch hier spielt mein Fahrprofil eine Rolle. Ist der Risikofaktor ohne es um so viel höher?
Auf der anderen Seite spricht dafür, es handelt sich um wenig mehr Investition.

Alle übrigen Untersysteme habe ich bis jetzt mit nein bewertet.


Lackierungen „Pure White“ € 139 – ja

Nachdem VW serienmäßig keine berauschende Farbe anbietet (Grau in Grau), habe ich mich für die „Sonderfarbe“ Weiß entschieden. Dafür spricht, hoher Erkennungswert für den Gegenverkehr, Wärme Reflexion im Sommer(Sonnenlicht). Dagegen spricht – nicht die Lieblingsfarbe(Rot) meiner Frau.


Ladedosen/Ladekabel € 590 + € 140 – ja

Ich glaube da herrscht Einigkeit. Das gehörte eigentlich zur Serienausstattung.


Lederausstattungen € 2.015 – nein

Nur fürs Auge gebe ich das Geld nicht aus, bzw. fühlt es sich beim Sitzen, besonders im Winter immer erst (arsch-)kalt an.


Lenkräder € 185 – ja

Nach Euren Beiträgen, glaube ich, ist das eine gute Investition.


Licht und Sicht € 175 – noch nicht entschieden

Abblendbarer Innenspiegel ist sehr hilfreich, mit einem Regensensor habe ich noch keine Erfahrung. Bisher hat mein innerer Regensensor immer funktioniert. Automatisches Fahrlicht – „just nice to have“.


Multimediasysteme € 71 – ja

Für den Preis ist eine USB Schnittstelle immer gut.


Radio und Navigationssysteme DAB € 230 – ja

Bald wird es nur noch digitales Radio geben. Gehört eigentlich in die Serienausstattung.


Soundsystem DYNAUDIO Excite € 660 – nein

Das wäre Luxus für die Kurzstrecken die ich fahre.


Winterräder € 625 – wahrscheinlich ja

Hier habt Ihr mich fast überzeugt, dass es sinnvoll ist Winterräder nur im Winter zu fahren.


Raucherausführung € 20 - nein

E-Auto ist aktiver Umweltschutz, da ist für mich sowieso (Nichtraucher) der Aschenbecher tabu. Auch finde ich, dass im Auto rauchen, den ganzen Wagen für immer mit kaltem Zigarettengeruch kontaminiert, abgesehen von der überforderten Klimaanlage.


Frontscheibe € 175 – ja

Ohne Drähte und Infrarotreflektieren ist schon wichtig. Da stimme ich Euch zu.


Seitenscheiben, Heckscheibe abgedunkelt € 225 – noch umstritten

Es kann gut sein, dass das im Sommer hilft, die Hitze der Sonnenstrahlung und damit das Aufheizen des Wagens zu vermindern. Bringt es aber so viel mehr? Kann nicht die Klimaanlage das Ganze auch in Minuten wieder normalisieren, bzw. wenn das Auto länger in der Sonne steht, gibt es da überhaupt einen Effekt? Denn dann reicht auch die übrige Fensterfront um den gleichen Heizeffekt zu bewerkstelligen. Bin mir noch nicht sicher.


Schließsystem „Keyless Access“€ 375 – fast ja

Das kann etwas ständigen Mehrkomfort bieten, ist es doch eine Erleichterung im täglichen Gebrauch. Siehe Eure Hinweise. Nur stört der Preis dafür. Muss die Erleichterung wirklich so viel kosten?


Safe Sicherung € 375 – nein

Ich weiß nicht einmal genau was das bedeutet.


Spiegelpacket € 175 – ja

Beheizbare und elektrisch einstellbare Spiegel sind sicher sinnvoll, auch die Absenkung auf der Beifahrerseite beim Einparken. Hatte ich schon fast immer.


Telefone € 470 – gezwungenermaßen ja

Eigentlich sollten die meisten Funktionen schon Serie sein. Aber sicherlich ist das Auto ohne das System gehandycapped.


Winterpacket € 300 – ja

Es ist vor allem die Sitzheizung vorne, die ich bis jetzt bei meinen Autos schätzen gelernt habe, vor allem auf Kurzstrecken im Winter. Was die Scheibenwaschanlage angeht (Heizung und Füllstandsanzeige) gehört das eigentlich in die Serie.


Wärmepumpe und Laufzeitverlängerung für das CARNET habe ich im Verzeichnis nicht gefunden. Aber ich werde das ansprechen. Beides ist sicher sinnvoll.

Was ich auch zur Bedingung machen werde, ist eine verbindliche Zusage mit welchem Prozentsatz Batteriekapazität der Neuwagen ausgeliefert wird, bzw. bis zu welchem Prozentsatz und/oder wie lange für die Batterie Garantie gegeben wird.

Die von Euch erwähnte Wall Box werde ich dann auch sicherlich mit bestellen. In meiner Garage liegt Drehstrom an, bzw. es gibt kurze Wege bis zu Hauptverteilung (unter 10 Meter für einen eventuellen Kabelwechsel für größeren Querschnitt).

Ich freue mich auf Eure Kommentare zum zweiten Lauf.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19

Anzeige

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon molab » Do 22. Mai 2014, 09:20

Wenn Du nur Kurzstrecken fährst, ist der Vorteil einer Wärmepumpe aber fraglich. Bis die rund läuft und wärmt, bist Du schon am Ziel. Damit hast Du dann auch keinen Verbrauchsvorteil. Konditionier lieber vor und fahr mit Sitzheizung. Der Golf scheint eine feuchtegeregelte Umluftklappe zu haben, was sehr nett ist, um geheizte Luft weniger schnell entweichen zu lassen und dennoch ein Beschlagen der Scheiben zu vermeiden.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon vw-eup » Do 22. Mai 2014, 10:07

Das Spiegelpaket beinhaltet zusätzlich die Umfelbeleuchtung und die Anklappfuktion (beim Abschließen werden die Ohren automatisch angelegt). Serienmässig sind die Aussenspiegel sowieso schon elektisch verstell- und beheizbar mit Beifahrerspiegelabsenkung.

Die Frontscheibe ist Serienmässig beheizbar (mit wirklich kleinen drähten). Die drahtlos beheizbare Frontscheibe ist im zuge der Umstellung auf das Modelljahr 2015 entfallen und aktuell nicht zu bestellen. (Aufpreis war vorher 175 EUR)

Seitenairbags hinten sehe ich auch nur bei legentlicher Vollbesetzung als nicht so Notwendig an. Ab werk ist sowie hinten ein Kopfairbagsystem vorhanden. (hier wären dann zusätzlich noch Seitenairbags und Gurtstraffer hinten verbaut).

Im empfehle eine Probfahrt mit einem Golf (am besten mit DSG und ACC - um das mal zu testen). Front Asssist (ist beim ACC sowie mit dabei) wird in der Stadt bis 30 km/h bei bedarf völlig alleine eine Vollbremsung eingeleitet (egal ob Fuß auf der Bremse oder nicht). Darüber hinaus wird vor zu geringem Abstand gewarnt und darüber hinaus der Fahrer bei einer Notbremsung unterstüzt (vorbefüllung der Bremsanlage, sowie volle Verzögerung wenn der Fahrer nicht genug auf das Pedal drückt). Im extremsten fall reduzierung der Einschlaggeschwindigkeit bei einem Unfall um bis zu 20 km/h. ist schon ein Sinnvolles feture - um beim ACC sowieso dabei.

Pure White ist klasse. (ich finde die einzig richtige Farbe für das Auto!!)

Keyless - nie wieder ohne :mrgreen:
vw-eup
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 15:56

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon eCar » Do 22. Mai 2014, 13:29

vw-eup hat geschrieben:
Die Frontscheibe ist Serienmässig beheizbar (mit wirklich kleinen drähten). Die drahtlos beheizbare Frontscheibe ist im zuge der Umstellung auf das Modelljahr 2015 entfallen und aktuell nicht zu bestellen. (Aufpreis war vorher 175 EUR)

In der Preisliste für MJ 2015 sowie im offiziellen Verkaufsprogramm ist die Frontscheibe weiterhin für 175 EUR aufgeführt. Bei mir hat der Händler nach einigem Hin und Her festgestellt, dass er die Frontscheibe im internen Bestellsystem auch über den Bestellcode 4GW manuell aufnehmen kann. Letztendlich hat er sie von Hand in den Vertrag reingeschrieben. Es ist ein Trauerspiel für VW, dass gewisse Sonderausstattungen seit 4 Wochen weder im Online-Konfigurator noch im Konfigurator der VW-Händler auswählbar sind.

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 544
Registriert: So 3. Nov 2013, 11:43

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dkt » Do 22. Mai 2014, 14:42

molab hat geschrieben:
Wenn Du nur Kurzstrecken fährst, ist der Vorteil einer Wärmepumpe aber fraglich. Bis die rund läuft und wärmt, bist Du schon am Ziel. Damit hast Du dann auch keinen Verbrauchsvorteil.


Vielen Dank für Deinen Hinweis. Das kann ich nachvollziehen und spart etwa € 900

vw-eup hat geschrieben:
Das Spiegelpaket beinhaltet zusätzlich die Umfelbeleuchtung und die Anklappfuktion (beim Abschließen werden die Ohren automatisch angelegt). Serienmässig sind die Aussenspiegel sowieso schon elektisch verstell- und beheizbar mit Beifahrerspiegelabsenkung.

Die Frontscheibe ist Serienmässig beheizbar (mit wirklich kleinen drähten). Die drahtlos beheizbare Frontscheibe ist im zuge der Umstellung auf das Modelljahr 2015 entfallen und aktuell nicht zu bestellen. (Aufpreis war vorher 175 EUR)

Keyless - nie wieder ohne :mrgreen:


Auch vielen Dank für Deine Hinweise.

Es reicht mir eigentlich, wenn die Aussenspiegel elektrisch verstellbar sind und beheizbar. Dann reicht eigentlich die Serienausstattung.

Das mit dem keyless schaue ich mir bei einer Probefahrt an, gleiches gilt auch DSG und ACC.

eCar hat geschrieben:
vw-eup hat geschrieben:
Die Frontscheibe ist Serienmässig beheizbar (mit wirklich kleinen drähten). Die drahtlos beheizbare Frontscheibe ist im zuge der Umstellung auf das Modelljahr 2015 entfallen und aktuell nicht zu bestellen. (Aufpreis war vorher 175 EUR)

In der Preisliste für MJ 2015 sowie im offiziellen Verkaufsprogramm ist die Frontscheibe weiterhin für 175 EUR aufgeführt.


Ich habe mir diese Frage für den Händler notiert, vielen Dank, auch schaue ich mir bei der Probefahrt die "Drähte" in der Frontscheibe gegen das Sonnenlicht an. Mal sehen.

Euch allen nochmals vielen Dank, ich fühle mich mehr und mehr sicher, was die Bestellung angeht.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon eDEVIL » Do 22. Mai 2014, 16:01

Sieht shcon mal gut aus. Abstandregeltempomat wäre für mich Pflicht. Hätte ich beim Leaf auch gern.
Keyless go ebenso.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10310
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dkt » Fr 23. Mai 2014, 07:11

eDEVIL hat geschrieben:
Sieht shcon mal gut aus. Abstandregeltempomat wäre für mich Pflicht. Hätte ich beim Leaf auch gern.
Keyless go ebenso.


An alle vielen Dank für Eure Anregungen. Ich werde jetzt eine mehrtägige Probefahrt anstreben, bzw. danach berichten, wie ich, welche Funktionen, bestellen möchte. Bis dahin heißt es erst einmal abwarten.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon endurance » Fr 23. Mai 2014, 07:38

Scheibenabdunklung: ich hab's beim i3 nicht bestellt und vermisse Es auch nicht.
Automatisches abblendlicht... Sehe ich als sicherheitsfeature, ich wuerde das Nehmen.
Airbags: evtl. An wiederverkauf denken!

Trotz meiner iPad autokorrektur verhunzten schreibweise
PaCket gibt Es Im Deutschen nicht!
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
endurance
 
Beiträge: 3197
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 21:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon a-kino » Fr 23. Mai 2014, 09:41

Ich habe das automatische Abblendlicht in einem anderen VW im täglichen Einsatz. Das Nervt!!! Blendet meistens zu spät ab, da bekommt man jedes dritte mal schon eine Lichthupe vom entgegenkommenden Fahrzeug, oder es blendet ab wo es nicht soll. Und beim manuellen nachhelfen kollidiert die Automatik mit mir. Ich finde die Automatik ist eher ein Sicherheitsrisiko! Es sei denn der Fahrer ist senil und vergisst immer abzublenden, das macht die Automatik wenigstens immer. Leider halt irgendwann. Das ist eine richtig dumme Automatik, noch keine künstliche Intiligenz! Würde ich nicht wieder bestellen. Vielleicht wenn ich 80 werde. Das dauert aber noch, bis dahin gibt es bessere Systeme.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dkt » Fr 23. Mai 2014, 14:53

endurance hat geschrieben:
Automatisches abblendlicht... Sehe ich als sicherheitsfeature, ich wuerde das Nehmen.


a-kino hat geschrieben:
Ich habe das automatische Abblendlicht in einem anderen VW im täglichen Einsatz. Das Nervt!!! Blendet meistens zu spät ab, da bekommt man jedes dritte mal schon eine Lichthupe vom entgegenkommenden Fahrzeug, oder es blendet ab wo es nicht soll. Und beim manuellen nachhelfen kollidiert die Automatik mit mir.


Danke für Eure beiden Hinweise. Ich habe noch nie eine Automatik gehabt, kann also nicht werten. Ich werde jetzt also in der Probeperiode, erstens darauf achten, dass das Fahrzeug damit ausgestattet ist und dann, einen Nachttrip machen. Denn wenn es so wäre wie a-kino erleidet, dann ist das auch für mich eher schlecht. Denn so senil, dass ich es vergesse, bin ich noch nicht.

Auch gibt es eine übliche Verfahrensweise, die damit kollidieren könnte, falls entgegenkommende Autos partout nicht abblenden, dass man selbst kurz aufblendet und so den Fahrer auf sein Fernlicht aufmerksam macht. In der Regel blendet er dann sofort ab.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste