Probefahrt mit dem E-Golf

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Tika » Do 27. Nov 2014, 20:58

Gerdi hat geschrieben:
Nur das mit der Steckdose auf der falschen Seite kann ich nicht nachvollziehen denn die Ladesäulen sind entweder auf der Beifahrerseite oder im Frontundheckbereich des Parkplatzes.

Nun ja, meine Überlegungen sind wie folgt: Ein Großteil der Käufer eines E-Autos heutzutage werden ja in der heimischen Garage/Carport laden. Und oft werden diese nicht so breit sein, dass man bequem auch an die Beifahrerseite herankommt. Meine eigene Garage und die aller Leute, die ich so kenne, sind jedenfalls zu schmal dafür. Ich musste mich immer ein bischen durchquetschen, es geht gerade so. Aber warum sollte man immer einmal ums Auto herumlaufen? Ich finde, die Fahrerseite ist der richtige Ort für die Ladebuchse. Auch da: Tesla macht's richtig. ;-)
Mein Chef fängt gerade mit dem Invest-Antrag an, die Leasingrate ist noch unklar. Notfalls biete ich eine Niere oder mein linkes Bein an. Das brauche ich dann ja nicht mehr unbedingt. :mrgreen:
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 500
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Anzeige

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Hasi16 » Fr 28. Nov 2014, 00:16

Tika hat geschrieben:
Aber warum sollte man immer einmal ums Auto herumlaufen? Ich finde, die Fahrerseite ist der richtige Ort für die Ladebuchse. Auch da: Tesla macht's richtig. ;-)

Tesla-Fahrer sehen das hier und da anders: Wenn du in Fahrtrichtung hältst, dann musst du an öffentlichen Straßen immer mit dem Stecker auf der Straße rumturnen.
Und das "man" trifft auf jeden Fall nicht auf mich zu, weil bei uns die Wallbox "auf der richtigen Seite" hängt.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon e-golfer » Fr 28. Nov 2014, 19:16

VW hat es nicht so mit der Position der Ladedose. Beim e-Golf anstatt des Tankeinfüllstutzens rechts an der C-Säule, beim GTE vorn hinterm Emblem. Ich möcte eine Garage, wo beide Dosen gut zugänglich sind wenn man anständig einparkt. In meiner jedenfalls weder die eine noch die andere. Aber es hat trotzdem genug Platz ums Auto rumzulaufen, solange das Tor offen ist. Vorn ist es da viel enger.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon std_ren » Sa 29. Nov 2014, 11:10

Zumindest haben die Engländer bzw. alle Rechts-Steuerung-E-Golfer dieses Problem nicht.
Da ist die Steckdose an der Fahrerseite.
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 10:10

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon redvienna » Mo 1. Dez 2014, 00:40

Ist jemand schon den E-Golf in Österreich Probe gefahren ?!

(Nicht einmal in Wien war es bis dato möglich.)
Focus Electric: 10/13 +50.000 km,Tesla S70D 3/16 +36.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5730
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Mounty » Do 4. Dez 2014, 00:42

Auch ich bin jetzt den eGolf gefahren.
Die Vorteile wurden ja schon erwähnt. Der Antrieb ist m.E. über jeden Zweifel erhaben. Die Reichweitenanzeige ist erschreckend genau. :D
Mein Testwagen war offenbar voll ausgestattet. Tempomat, Frontscheibenheizung usw.

Was mir nicht gepasst hat
Heizung saugt zwar angemessen Strom (25-30km Reichweite) meine Füße wurden aber nie warm, auch nicht bei Intensiv und auf Fussraum gestellt. Scheinbar hat der Wagen übrigens eine Sitzbelegungserkennung was die Heizung angeht. Kia wirbt damit (driver only), beim Golf hab ichs zufällig entdeckt.
Kein künstliches Aussengeräusch zur Fußgängerwarnung erhältlich. Hat nur der up gegen Aufpreis. Ich dachte das wäre Pflicht.
Die tempomat Bedienung find ich etwas fummelig. Insb. die Abstandseinstellung.

Trotzdem die Händler wohl kostenlose Ladesäulen bekommen oder schon haben, dauert das typ2 laden zu lang. Schnellladen nur mit CCS. Buchse muss man beim Kauf für knapp 700eur bestellen. Nachrüsten nicht möglich. Am akkuschonensten ist lauf vw das Laden mit Schuko.

Soweit ich.
Mounty
 
Beiträge: 60
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:20

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Tika » Do 4. Dez 2014, 21:09

Kalt wurde es uns in unserem Probe-eGolf nicht, aber vor zwei Wochen lagen die Außentemperaturen auch noch bei 8-10C...

Die ACC Steuerung ist tatsächlich ein wenig gefummel, aber ich kenne den Vorläufer des Multifunktionslenkrades schon und habe mich recht schnell eingewöhnt.

Hatte dein Testwagen eine Wärmepumpe? (Funktioniert die überhaupt vernünftig bei Temperaturen um den Gefrierpunkt?)
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 500
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Papmobil » Sa 6. Dez 2014, 22:16

Bei unserer Testfahrt hat uns die Standard-Frontscheibenheizung doch etwas irritiert. Die senkrecht verlaufenden Drähte haben uns speziell abends bei entgegenkommenden Fahrzeugen mit Licht gestört: "Bildeindruck" irgendwie milchig, unscharf.
Wir werden daher die Option Frontscheibenheizung per Infrarot wählen (hierbei wird an Stelle einer normalen Folie eine leitfähige Folie in der Frontscheibe verbaut).
Papmobil
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 21:15
Wohnort: Heiligenhaus

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: linus20 und 2 Gäste