Probefahrt mit dem E-Golf

Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon muellae » Mi 30. Sep 2015, 16:52

Hi Zusammen,

Bin total neu hier und habe mich nun bereits ausgiebig mit EVs auseinandergesetzt. Kann mir gut vorstellen, einen zu beschaffen. Nun kriege ich vom VW Händler übers Wochenende einen e-Golf. Habe nun eine "normale Schweizer Strecke" geplant...

Diese hier:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/317821/

Fürs Wochenende sind rund 10° vorhergesagt.
Auf dem ersten Abschnitt, rund 60km sind 1000Hm ohne Tankmöglichkeit zu bewältigen. Dürfte Vollgeladen passen..?! Danach gehts runter und relativ flach weiter. Ich meine, dass so die rund 100km Total zu schaffen sein müssten.


Ist das als Anfänger machbar? Ich fahre bereits eher sparsam und vorausschauend. Bewege meinen 1.4l A3 mit 6,5l/100, trotz viel Autobahn mit 130.

Ich freue mich auf die Fahrt und habe eigentlich keine Angst liegen zu bleiben.
Die normalen Tipps brauche ich eigentlich nicht, da ich mich schon ziemlich beschäftigt habe. Aber etwas Erfahrung könntet Ihr mir vielleicht entgegen bringen. Muss ich allenfalls einen Stopp einplanen? Sind die ersten 60km nicht zu schaffen oder ein Risiko?

Danke schonmal im Voraus :)
muellae
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 16:36
Wohnort: Bern

Anzeige

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon std_ren » Mi 30. Sep 2015, 19:01

Welcome muellae!

Bergauf werden die Kms (Reichweite) wegschmelzen aber du wirst die Höhe (meiner Meinung nach) schaffen. Unten auf der gleichen Höhe wieder angekommen, wird die Reichweite = Anfangsreichweite minus 60km sein - meine Erfahrung bei Hügelfahrten im Baselbiet.

Worst case: du fährst bergauf bis die Batterie auf knapp 10 Km steht und drehst um - die Bergabfahrt wird die Batterie wieder aufladen (B Stellung der Rekuperation).



Viel Spass!
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 10:10

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon DeJay58 » Mi 30. Sep 2015, 19:46

Lass die Heizung zur Sicherheit aus beim Rauffahren und Du wirst es schaffen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3470
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Sigi » Mi 30. Sep 2015, 21:35

hallo muellae

Die Strecke sollte problemlos machbar sein. Durch das auf und ab wird die Batterie beim runter fahren auch immer wieder entsprechend geladen.
Am Anfang auf der Autobahn ev. nicht Vollgas fahren. Da steht ja auch immer die Rennleitung rum.
Ansonsten kannst Du ja in Kriens an den Schnellader falls es nicht ganz reichen sollte.
Viel Spass
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 374
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon muellae » Do 1. Okt 2015, 08:26

Cool! Dann freu ich mich umso mehr drauf.

Am Anfang auf der Autobahn ev. nicht Vollgas fahren. Da steht ja auch immer die Rennleitung rum.

Da ist ja eh kaum Vollgas - 80 maximal :D

Ich kenne zwar sparsames Fahren, aber habe keinen Plan wie viel die Rekuperation wirklich bringt. Wenn man tatsächlich fast die kompletten HM kompensieren kann, dann ist das ja sehr geil.

Wie ist das denn mit dem Bord-Computer.. der zeigt die Reichweite ja auch grafisch an und so wie ich gesehen haben auch die oder zumindest einige Ladestellen. Wie intelligent ist das Ding denn? Wenn ich z.B. ein Ziel ausserhalb der Reichweite angebe, werden mir dann Stopps vorgeschlagen? Und wieviele Ladestellen kennt der denn? Gelände wird, soviel ich gelesen habe, nicht berücksichtigt, richtig?
muellae
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 16:36
Wohnort: Bern

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Maxe » Do 1. Okt 2015, 13:01

Hallo muellae,

für 500 Höhenmeter benötigst du 2kWh. (Hatte ich mal ausgerechnet bei einem Gesamtgewicht von 2Tonne.)
D.h. du brauchst 4kWh für den Anstieg extra, sind also knapp 1/5 der Batterie und damit 1/5 der realistischen Reichweite von 140km bei guter Fahrweise.

Die Energie der Höhe bekommst du ja danach teilweise wieder.

Deine 100km müsstest du schaffen, aber ich würde auch auf Nummer sichergehen und zumindest mal einen Teil der Bergauffahrt die Heizung abschalten oder stark drosseln.

Viel Spaß mit deinem hoffentlich neuen Auto ;-)
Maxe
Benutzeravatar
Maxe
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 17:17

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon m.k » Do 1. Okt 2015, 13:33

Bei unserer Probefahrt mit dem e-Golf sind wir 125km gefahren und hatten dann noch 13% Akku. Da waren 800Hm auf den Gaisberg rauf und dann wieder runter inkludiert. Die 60km mit 1000Hm werden also sicherlich möglich sein ;)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 968
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Sigi » Do 1. Okt 2015, 17:13

Hallo muellae

Das Navi hat ein paar Tankstellen drin. Je nach Aktualisierungsstand entsprechend mehr. Allerdings funktioniert die Suche bei aktuell laufender Route bei mir nicht. Es können auch POI's geladen werden. Kannst ja mal nachfragen ob sie welche in den Navis haben. Selber kannst Du sie allenfalls auch reinladen.
Am besten brauchst du sonst das Stromtankstellenverzeichnis im Forum hier, die App von LEMnet oder ChargeMap.

Beim Fahren schau am besten nicht zu sehr auf die Reichweitenanzeige sondern schau eher auf die Tankanzeige.
Die realistisch erwartete Reichweite 120-140 km/ durch die Teilstriche der Anzeige. Ja die Skalierung....

Meine Probefahrt war damals vom gleichen Standort aus auf den Gurnigel. Wir hatten da die Leistung durchaus abgerufen und Spass gehabt. Reichweite oben 43km. Unten vor der Garage wieder 100km.
Wetter sollte ja auch gut sein.

Viel Spass
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 374
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon just_cruise » Do 1. Okt 2015, 21:04

Maxe hat geschrieben:
Hallo muellae,

für 500 Höhenmeter benötigst du 2kWh. (Hatte ich mal ausgerechnet bei einem Gesamtgewicht von 2Tonne.)
D.h. du brauchst 4kWh für den Anstieg extra, sind also knapp 1/5 der Batterie und damit 1/5 der realistischen Reichweite von 140km bei guter Fahrweise.

Nein, da hast Du Dich verrechnet, es ist mehr. Siehe Formel m * g * h ,
z.B. in https://de.wikipedia.org/wiki/Potentielle_Energie
(Einheiten beachten, 1 Nm = 1 Ws, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Joule )

Ganz grob gilt - für die meisten modernen E-Autos - folgendes:

100 Höhenmeter bergauf kosten 4 km (typische) Reichweite,
100 Höhenmeter bergab bringen 3 km (typische) Reichweite zurück.
just_cruise
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon muellae » Mo 5. Okt 2015, 15:56

So, das Wochenende ist durch und ich gut angekommen, im Grossen und Ganzen.

Bei der Hinfahrt gab es definitiv kein Reichweitenproblem. Die Anzeige gab sogar noch fast 90km her, was mich doch ziemlich erstaunte, da ich jeweils auch runter beschleunigt habe. Und hochfahren hat deutlich weniger gefressen als erwartet. Konnte auch alles komplett ohne Klima fahren, das hat sicherlich geholfen.

Die Rückfahrt allerdings, Autobahn, da wurde es sehr eng. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 90-100km/h ist die Reichweite massiv eingebrochen. 130km Range ist dann wohl wirklich das höchste der Gefühle, auch ohne AC. Hatte ich so nicht erwartet. Höhenunterschiede sind fast harmlos gegen Luftwiederstand.

Alles in allem aber eine gelungene Probefahrt.

Jetzt stellt sich die Frage: kaufen oder nicht kaufen.
Ich muss hier noch etwas über die Bücher. Durchrechnen, was man in der CH spart etc. Leasing, Steuern, Versicherung, Subvention, Sprit/Strom, Wallbox. Vielleicht möchte sich ein Schweizer dazu äussern ;)

Die Überzeugung fährt auf jeden Fall mit - aber nicht zu jedem Preis. Denn momentan gibt man halt definitiv auch einiges auf, das lässt sich nicht schön reden.




Gruss muellae
muellae
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 16:36
Wohnort: Bern

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste