Paulchen am e-Golf

Re: Paulchen am e-Golf

Beitragvon o_ke » Mi 10. Aug 2016, 12:19

Als Alternative zum Paulchen:

Ich habe jetzt das erste Mal eine AHK gesehen, die speziell für den e-Golf zugelassen ist - aber nur für den Kupplungsträgerbetrieb. Das DIng gibt es bei Brink und heist "RMC AHK für Elektrofahrzeuge" (EAN 8712762915745, 566,40 €).

Hat die schon jemand montiert?

Wie steht VW dazu? Kompensiert eine ABE (die müsste es ja geben) die Aussagen im Fzgschein und im Handbuch bzgl. Stützlast 0 kg?

Ciao,
Oliver
Benutzeravatar
o_ke
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 19:44

Anzeige

Re: Paulchen am e-Golf

Beitragvon webersens » Mi 10. Aug 2016, 17:11

Das Ding hat einen speziell "codierten" Kugelkopf,damit man keinen Anhänger dran machen kann... Es passen aber auch nicht alle Fahrradträger drauf.
Das Problem beim e-Golf ist ja nur die fehlende Anhängelast (nicht die Stützlast)in den Fahrzeugpapieren.Somit ist in diesem Fall gewärleistet,daß die Kupplung nur für Heckträger benutzbar ist,aber keine Anhänger gezogen werden können.
Ich finde den Preis dafür viel zu hoch.
Da kannst du ja auch gleich eine günstige abnehmbare AHK ohne Eintragung einbauen,die du einfach nicht zum ziehen nutzt ;)
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Paulchen am e-Golf

Beitragvon o_ke » Mi 10. Aug 2016, 19:50

Ich habe auch 0 kg Stützlast in meinen Papieren...

Was kostet den eine günstige abnehmbare von Westfalia?

Oliver
Benutzeravatar
o_ke
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 19:44

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste