Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon 150kW » So 8. Jan 2017, 16:47

Bernd_1967 hat geschrieben:
Mag sein. Es kann noch ganz andere Gründe geben:
Produktion: irgendwo passt es noch nciht, oder die Kapazität reicht noch nicht aus,.
Beim e-Golf? Das würde mich wundern. Denke auch eher an die Opel Ampera Problematik.
150kW
 
Beiträge: 279
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Zoidberg » So 8. Jan 2017, 18:43

eCar hat geschrieben:
Inzwischen kann man auch schwarze Ledersitze konfigurieren. Die gefallen mir optisch sogar richtig gut. Ich hab aber noch ein wenig Bedenken, wie sich das Leder bei kalten oder sehr heißen Temperaturen schlägt. Hat da jemand Langzeiterfahrung, am besten mit Leder im Golf 7? Ich hatte noch nie Lederausstattung in einem Auto...



Ich hatte schon Leder in verschiedenen Autos (Gebrauchtwagen), und mir inzwischen geschworen keins zu bestellen wenn ich mal ein neues Auto selber konfiguriere. OK, ab einer bestimmten Fahrzeugklasse kommt man um Leder kaum herum, wobei inzwischen teilweise in der Oberklasse auch Textilsitzbezüge für Veganer erhältlich sind.

Also im Winter hatte ich immer einen kalten Rücken. Das mag ich gar nicht. Die Sitzheizung hilft da nur bedingt, sie braucht halt ein oder zwei Minuten, bis sie den Sitz erwärmt hat. Da hilt nur mit dicker Jacke zu fahren.
Im Sommer muss es schon ganz schon warm sein, dass man sich an der heißen Oberfläche stört, aber auch das kommt vor. Besonders wenn man gerne mit kurzer Kleidung fährt. Ich finde Leder auch nicht so atmungsaktiv wie Textilbezug, im Sommer hat man dann schon mal einen durchgeschwitztes Shirt am Rücken. Nicht umsonst gibt es jetzt immer öfter belüftete Ledersitze.

Wenn du ein Ledersofa zu Hause hast, dann lass jetzt um den Gefrierpunkt mal das Fenster eine Stunde offen und setzt dich dann auf's Sofa. Dann weißt du ungefähr wie es ist.
Oder noch besser: such dir einen gebrauchten Golf 7 mit Lederausstattung bei mobile.de in der Nähe aus und setz dich beim Händler mal in das durchgekühlte Auto rein.

Auf der anderen Seite ist Leder auch sehr pflegeleicht, wichtig besonders wenn man auch im Auto isst und trinkt oder Kinder bzw. Haustiere an Bord hat. Leder muss eigentlich auch regelmäßig gepflegt werden, was aber praktisch kein normaler Kunde macht.

Letztendlich ist da jeder anders, da hilft nur ausprobieren.
Zoidberg
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon ge7 » So 8. Jan 2017, 23:05

Ich hab den e-Golf seit 2 Jahren mit den Ledersitzen und bin sehr zufrieden. Ich fahre aber seit 20 Jahren nur Autos mit Leder, vor dem Golf BMW 3er. Das Leder im VW steht dem qualitativ in nichts nach. Ich Pflege das Leder 2mal pro Jahr mit der BMW Lederpflegelotion, die reinigt und fettet in Einem. Ob es was vergleichbares von VW gibt weiss ich gar nicht. Verschleiss oder Risse am Leder oder Kunstleder (nur alles was Körperkontakt hat ist beim VW wirklich echtes Leder) sehe ich nach 2 Jahren (23000 km) noch nicht.

Im Winter friert ohne Sitzheizung schon der Hintern, aber die Sitzheizung ist ja bei der Lederausstattung mit drin und die arbeitet fix und gleichmäßig. Im Sommer schwitze ich ohnehin schnell am Rücken, ich merke da zwischen Leder und Textil keinen Unterschied. Wenn die Klimaanlage im Auto läuft ist es bestens.

Die Sport Ledersitze im e-Golf geben mir einen guten Seitenhalt und für mich eine bequeme Sitzposition, deutlich besser als die Serien-Stoffstühle. Meiner Frau sind sie an den Schultern zu eng geschnitten, liegt vermutlich auch an Ihrer geringeren Körpergröße.

Probesitzen erscheint mir vor dem Kauf doch sehr wichtig zu sein
Gruß vom Rande des Ruhrgebiets. e-Golf elektrifiziert seit November 2014. Facelift e-Golf bestellt :D
Benutzeravatar
ge7
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 19:54
Wohnort: Dinslaken

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon eCar » Mo 9. Jan 2017, 16:09

Vielen Dank für die Leder-Kaufhilfe! Ist wohl wie immer Geschmacksache, wobei ihr schon mal gute Anregungen gegeben habt. Ich werde wohl selbst nochmal probesitzen und dann spontan entscheiden.
eCar
 
Beiträge: 516
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Nagilum » Do 12. Jan 2017, 08:14

So der GTE ist seit heute konfigurierbar. Wo bleib der e-Golf?? :?:
Nagilum
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 18:18

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » Do 12. Jan 2017, 10:10

Wer bekommt eigentlich die Vor-Facelfit e-Golfs, die jetzt schon gebaut werden? Presse? Vorführautos? Ausstellungsstücke?
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 14.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
e-Golf ist bestellt, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 951
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon HPH1 » Do 19. Jan 2017, 17:24

Angeblich soll der e Golf ja ab nächster Woche Do.(26.01.) bestellbar sein, so schreibt ein Gast im e Golf Forum
anscheinend ein VW Mitarbeiter.
Ich hab mir grad das österreichische Prospekt heruntergeladen.
Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
-Laden an Haushaltssteckdose 17 Stunden.
-Laden an Wallbox 5 Std 20 Min.
-CCS Laden auf 80% 45 Min.
Na fällt jemand was auf?

Gruss an alle e Golf Wartenden. (und alle anderen natürlich auch)
HPH1
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » Do 19. Jan 2017, 17:36

HPH1 hat geschrieben:
Angeblich soll der e Golf ja ab nächster Woche Do.(26.01.) bestellbar sein, so schreibt ein Gast im e Golf Forum
anscheinend ein VW Mitarbeiter.
Ich hab mir grad das österreichische Prospekt heruntergeladen.
Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
-Laden an Haushaltssteckdose 17 Stunden.
-Laden an Wallbox 5 Std 20 Min.
-CCS Laden auf 80% 45 Min.
Na fällt jemand was auf?

Gruss an alle e Golf Wartenden. (und alle anderen natürlich auch)


? - Mal rechnen:
17h*2,3kW=32,5kWh*120%, Ladeverluste und zum Schluss dauerts länger, OK
Wallbox: Soll ja 2 Phasen haben also 7,3kW×5,3h = 39kWh, Ladeverlust und zum Schluss langsamer, OK
CCS 80% 0,75h: Wären bei 32,5kWh *80% netto + 10% Verlusten = 28,6kWh Energie. Diese in 0,75h ergibt 38,1kW
Lädt also mit ca. 40kW auf.

Was ist jetzt so auffällig?
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 14.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
e-Golf ist bestellt, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 951
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Ludego » Do 19. Jan 2017, 19:50

War heute bei einem Händler der meinte in der 8 KW kommt der neue e-golf zum Händler und ist dann bestellbar. Ob Sie aber einen bekommen wusste der Händler nicht.
---
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Ludego
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » Do 19. Jan 2017, 20:38

Irgendwie ist mir die Lust am Bestellen vom e-Golf vergangen...
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 14.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
e-Golf ist bestellt, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 951
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste