Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 4. Jan 2017, 20:51

Wenn VW die Preise in Deutschland zum Ampera E ähnlich lässt wie in Norwegen, dann wird VW es schwer haben. 300.000 NOK für den Ampera E zu 310.000 NOK des eGolf sind eine Ansage. Auch wenn es Lieferengpässe beim Ampera E gibt, so hat er immer noch die doppelte Kapzität wie der eGolf und das sogar noch günstiger.

Kann nicht nachvollziehen wie VW rechtfertigt.
Hyundai Ioniq bestellt - Premium in Platinum Silber mit Schiebedach - Kein Wort an meinen Arbeitgeber! :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 253
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 19:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon 150kW » Do 5. Jan 2017, 00:03

Etliche norwegische Webseiten sprechen allerdings von 299.300 Kronen für den e-Golf. Ist da schon irgendwas rausgerechnet?
150kW
 
Beiträge: 498
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » Do 5. Jan 2017, 11:06

Eben in einem Autohaus angerufen: Wissen keinen genauen Termin, nur "Soll bald bestellbar sein."
Das zieht sich ja in alle Ewigkeiten.
Aber bei den anderen Herstellern, sieht es meist nicht besser aus, Opel, Tesla,...
e-Golf ist bestellt, Lieferung hoffentlich Anfang Mai, Dresden?
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1102
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon 150kW » Do 5. Jan 2017, 15:39

Hatten wir schon die offizielle Preisliste aus den Niederlanden?:
http://www.volkswagen.nl/~/media/Volksw ... 0e-Golf-01
150kW
 
Beiträge: 498
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Zoidberg » Do 5. Jan 2017, 22:45

150kW hat geschrieben:
Hatten wir schon die offizielle Preisliste aus den Niederlanden?:
http://www.volkswagen.nl/~/media/Volksw ... 0e-Golf-01


Ja, die hatten wir schon irgendwo. Da steht die bessere Beschleunigung und der geringere Verbrauch drin.

Und es ist von einer Samsung Batterie die Rede... :shock:


samsung.JPG
Zoidberg
 
Beiträge: 337
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon HPH1 » Fr 6. Jan 2017, 12:52

War eigentlich der bisherige e Golf ausstattungsbereinigt in Österreich teurer oder preiswerter wie in Deutschland.
Ich hab mir grad auf der österreichischen VW Seite den e Golf zusammen gestellt.
Deshalb meine Frage. Vielleicht weiß es ja einer.
Hoffe ja immer noch auf den 11./12.01. 2017
Gruß Hans-Peter
HPH1
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 16:23

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Zoidberg » So 8. Jan 2017, 16:23

Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass sich die Hersteller gegenseitig belauern, wer als erstes seine Preisliste bekannt gibt. Wer als erstes zuckt, hat verloren... :lol:

VW wartet auf Opel, damit sie ihren ambitionierten Preis noch reduzieren können und sich nicht lächerlich machen.
Opel schielt nach Wolfsburg, damit sie den Preis des Ampera-E möglichst hoch ansetzen können. Außerdem warten sie auf die nächste Infoveranstaltung zum Model 3.
In Österreich hat VW schon mal einen Testballon aufsteigen lassen, klar, dort soll es den Ampera-E ja auch nicht geben. 8-)
Und Nissan ist jetzt auch ganz verschreckt und hat auf der CES trotz Key Note lieber nichts gesagt. Naja, außer dass in Kürze ein überarbeiteter Leaf kommen soll (Überraschung!)
Derweil nutzen BMW mit dem i3 94Ah mit 3-Phasenlader, Renault mit der ZE40 Batterie und Hyundai mit dem gelungenen Ioniq das Marktvakuum aus und machen das Geschäft ihres Lebens.

So, genug rumfantasiert (verdammte Ungedult :oops: ), freuen wir uns auf die kommende Woche mit hoffentlich vielen Neuigkeiten! :geek:
Zoidberg
 
Beiträge: 337
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » So 8. Jan 2017, 16:46

Zoidberg hat geschrieben:
Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass sich die Hersteller gegenseitig belauern, wer als erstes seine Preisliste bekannt gibt. Wer als erstes zuckt, hat verloren... :lol:

VW wartet auf Opel, damit sie ihren ambitionierten Preis noch reduzieren können und sich nicht lächerlich machen.
Opel schielt nach Wolfsburg, damit sie den Preis des Ampera-E möglichst hoch ansetzen können. Außerdem warten sie auf die nächste Infoveranstaltung zum Model 3.
In Österreich hat VW schon mal einen Testballon aufsteigen lassen, klar, dort soll es den Ampera-E ja auch nicht geben. 8-)
Und Nissan ist jetzt auch ganz verschreckt und hat auf der CES trotz Key Note lieber nichts gesagt. Naja, außer dass in Kürze ein überarbeiteter Leaf kommen soll (Überraschung!)
Derweil nutzen BMW mit dem i3 94Ah mit 3-Phasenlader, Renault mit der ZE40 Batterie und Hyundai mit dem gelungenen Ioniq das Marktvakuum aus und machen das Geschäft ihres Lebens.

So, genug rumfantasiert (verdammte Ungedult :oops: ), freuen wir uns auf die kommende Woche mit hoffentlich vielen Neuigkeiten! :geek:


Mag sein. Es kann noch ganz andere Gründe geben:
Produktion: irgendwo passt es noch nciht, oder die Kapazität reicht noch nicht aus,
Marketing: Die haben für Deutschland die Werbung noch nciht fertig, oder, oder

Ich hoffe, nächste Woche Mittwochabend oder Donnerstag steht er im Konfigurator.
e-Golf ist bestellt, Lieferung hoffentlich Anfang Mai, Dresden?
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1102
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon eCar » So 8. Jan 2017, 17:14

eCar hat geschrieben:
Von daher muss ich mir wahrscheinlich überlegen, ob ich nochmal die miserablen Seriensitze bestelle (die im neuen e-Golf immerhin schwarz sind und mir optisch damit ein wenig besser gefallen) oder auf die Leder-Sportsitze ausweiche. Letztere gibt es in Österreich aktuell aber nur in grau und beige.

Scheint tatsächlich ein Fehler im Konfigurator gewesen zu sein. Inzwischen kann man auch schwarze Ledersitze konfigurieren. Die gefallen mir optisch sogar richtig gut. Ich hab aber noch ein wenig Bedenken, wie sich das Leder bei kalten oder sehr heißen Temperaturen schlägt. Hat da jemand Langzeiterfahrung, am besten mit Leder im Golf 7? Ich hatte noch nie Lederausstattung in einem Auto...

Die GTE-Sportsitze und die Lenkradheizung können wir uns wohl abschminken. Ich gehe davon aus, dass der e-Golf in Deutschland exakt die gleichen Optionen wie in Österreich bekommen wird, abgesehen von evtl. anderer Serienausstattung oder anders geschnittenen Paketen. Keine Ahnung, warum VW die Bestellbarkeit in Deutschland bis zum Äußersten ausreizt.
eCar
 
Beiträge: 534
Registriert: So 3. Nov 2013, 11:43

Re: Konfiguration e-Golf 2017 (Facelift)

Beitragvon Bernd_1967 » So 8. Jan 2017, 17:42

Also, die Alcantara Sitze fühlen sich kalt im Winter an und man braucht die Sitzheizung.

Deutschland ist nicht der beste Markt für VW..... Vielleicht kommen wir daher so spät an die Reihe.
e-Golf ist bestellt, Lieferung hoffentlich Anfang Mai, Dresden?
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1102
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast