Erledigt! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon Eagle_86 » Do 25. Jun 2015, 14:41

Ja das erste mal dass ich mir dachte dass der i3 besser wäre. So bekommt "keyless go" für mich eine ganz neue bedeutung.
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon rolandk » Do 25. Jun 2015, 14:51

Tho hat geschrieben:
Ob eine Zoe abschließt? Noch nie probiert.


zur Info: Zoe bleibt offen..... auch die ganze Nacht :-)

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3667
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon Flünz » Do 25. Jun 2015, 14:53

rolandk hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Ob eine Zoe abschließt? Noch nie probiert.
zur Info: Zoe bleibt offen..... auch die ganze Nacht :-)...
:o
Meine Brünette bekommt größtenteils nur Strom von freilaufenden Elektronen aus eigenem Anbau.
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon Eagle_86 » Do 25. Jun 2015, 15:29

So der ADAC Mann, der wegen einem Kollegen sowieso gerade da war, hat geholfen. Das Schloss hat er nicht aufbekommen, aber mit Luftkissen die Tür einen Spalt weit aufgemacht. Gut, dass Autos ab 2012 keine Blockverriegelung mehr haben durften. Durch Ziehen am Griff innen ging die Tür auf.
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon mig » Do 25. Jun 2015, 15:56

Gut zu wissen für die Zukunft.

P.S. und Offtopic: Der CCS-Lader bei VW in Mannheim geht wieder.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 674
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon ToolTime » Do 25. Jun 2015, 16:03

Eagle_86 hat geschrieben:
So der ADAC Mann, der wegen einem Kollegen sowieso gerade da war, hat geholfen. Das Schloss hat er nicht aufbekommen, aber mit Luftkissen die Tür einen Spalt weit aufgemacht. Gut, dass Autos ab 2012 keine Blockverriegelung mehr haben durften. Durch Ziehen am Griff innen ging die Tür auf.


Das funktioniert dann aber nicht mehr bei aktivierter "Safe Sicherung" wenn man diese denn eingebaut hat.

Dann kommt man wohl nur noch mit dem 2. Schlüssel zum Ziel oder?
ToolTime
 

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon e-golfer » Do 25. Jun 2015, 16:29

Tho hat geschrieben:
Bei einem i3 könnte man auch mit der App öffnen.

Ja auch jemand, dem das Auto gar nicht gehört....
Da ist mir das so dann doch lieber.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon e-golfer » Do 25. Jun 2015, 16:31

Eagle_86 hat geschrieben:
... aber mit Luftkissen die Tür einen Spalt weit aufgemacht...

Und ist die jetzt noch dicht? Wenn ich denke wie dünn die Bleche geworden sind, ist das eine ernste Frage.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon Eagle_86 » Do 25. Jun 2015, 17:18

Er hat sie wirklich nur ein paar mm geöffnet für den haken. So flexibel ist das schon. Keine kratzer, alles wie vorher.
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Re: Hilfe! Schlüssel im Auto und verschlossen.

Beitragvon Volker.Berlin » Do 25. Jun 2015, 17:22

e-golfer hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Bei einem i3 könnte man auch mit der App öffnen.

Ja auch jemand, dem das Auto gar nicht gehört....
Da ist mir das so dann doch lieber.

Ich denke mir dazu folgendes:

  • Wie man an diesem Beispiel sieht, kriegt man das Auto sowieso auf, wenn man will.
  • Je weniger Skrupel man hat, bleibende Schäden zu verursachen, desto einfacher.
  • Es ist allemal einfacher, das Auto mit Gewalt zu öffnen, als die App zu hacken oder das Smartphone zu entwenden etc.
  • Funkschlüssel abhören ist auch eine erprobte Technik, dazu braucht man keine App. Geht schnell und unauffällig.
  • Ergo: Die App, selbst wenn sie unsicher sein sollte (üblicherweise ist die Software sicher und das unsichere Passwort des Nutzers ebnet Unberechtigten den Weg) erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs nicht, weil ein Einbrecher sowieso einen anderen, für ihn einfacheren Weg wählen würde.
  • Daher finde ich es gut, dass ich beim Tesla (wie offenbar auch beim i3) die Zentralverriegelung per App steuerbar ist. Die Wahrscheinlichkeit des Missbrauchs ist gering, aber im Falle eines Falles habe ich noch eine Chance, ins Auto zu kommen, ohne bleibende Schäden zu verursachen.
Macht das Sinn? Um die Debatte noch anzuheizen: Beim Tesla kann man das Fahrzeug per App sogar zum Fahren freigeben! Ich kann von jedem Ort der Welt dem Fahrzeug sagen, dass es innerhalb von zwei Minuten gestartet werden darf -- egal wo die Schlüssel sind. Das erfordert eine weitere Eingabe eines Passworts, das nicht gespeichert werden kann.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fabsgedio und 2 Gäste