Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon Papmobil » Mi 4. Jan 2017, 11:14

Folgendes ist mir erst heute (nach über 1,5 Jahren und 25Tkm) bei meinem e-Golf aufgefallen.
Ausgangssituation:
e-Golf hängt noch an einer Ladestation (230V), ist aber bereits voll geladen.
Ich steige ein und will noch kurz mit dem Notebook was erledigen.
Da es kalt ist, schalte ich den Motor ein.
Aber es kommt keine warme Luft von der Heizung.
(Ich bin mir relativ sicher, dass bei Anschluss an einer CCS-Ladestation der Wagen heizt.)
Daraufhin habe ich über Car-Net (Ladekabel angeschlossen; Motor/"Zündung" aus) die Heizung gestartet: funktioniert.
Auch wenn ich das Ladekabel abziehe, funktioniert die Heizung bei eingeschaltetem Motor (natürlich) auch.

Nur wenn das 230V Ladekabel steckt (egal ob Akku leer oder voll), ist die Heizung immer ausgeschaltet.
Frage:
Hat euer e-Golf das gleiche Verhalten?
Papmobil
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 21:15
Wohnort: Heiligenhaus

Anzeige

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon prophyta » Mi 4. Jan 2017, 13:45

Die Heizung funktioniert nur mit CCS oder Typ 2 . Der Ladeknochen geht dafür nicht.
Steht auch irgendwo schon so beschrieben.
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2351
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon PowerTower » Mi 4. Jan 2017, 13:49

Zumindest beim e-up! ist es so, dass sobald der Wagen lädt (egal ob Schuko, Typ2 oder CCS), die Heizung nicht per "Zündung an" eingeschaltet wird, obwohl das System eine Zieltemperatur anzeigt. Heizen geht dann nur über die Car-Net App oder mittels vorheriger Programmierung der Abfahrtszeit. Ist bei vielen anderen E-Autos genau so blöd gelöst. Gibt es bestimmt einen Grund dafür, aber nutzerfreundlich ist das eher nicht.

Sollte beim e-Golf nicht vollkommen anders sein.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3490
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon Papmobil » Mi 4. Jan 2017, 14:00

prophyta hat geschrieben:
Die Heizung funktioniert nur mit CCS oder Typ 2 . Der Ladeknochen geht dafür nicht.
Steht auch irgendwo schon so beschrieben.


Bei meinem Versuch war der e-Golf aber an eine Typ2 Ladestation (RWE) angeschlossen.
Ich habe hier zu Hause eine Mennekes Typ2 Ladestation (Amtron mit 11kW, obwohl e-Golf nur 3,6kW zieht): auch keine Heizung;-(
Papmobil
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 21:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon Grottenolm » Mi 4. Jan 2017, 19:51

Gut bin ich nicht der einzige :-)
VW will ja auch sichergehen, dass man die 80€ für die Car.net-app brav weiterzahlt
Grottenolm
 
Beiträge: 207
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:56

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon SL4E » Do 5. Jan 2017, 09:48

Handbuch lesen, steht alles drin! Heizung geht nur an CCS mit Zündung. An AC nur über Zeitvorgabe oder CarNet bei ausgeschaltener Zündung!
SL4E
 
Beiträge: 1364
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon Grottenolm » Do 5. Jan 2017, 10:37

SL4E hat geschrieben:
Handbuch lesen, steht alles drin! Heizung geht nur an CCS mit Zündung. An AC nur über Zeitvorgabe oder CarNet bei ausgeschaltener Zündung!


Nope, geht auch bei CCS nicht bei mir
Grottenolm
 
Beiträge: 207
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:56

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon AndiH » Sa 7. Jan 2017, 00:08

e-Up! an CCS geht die Heizung, erst kürzlich getestet. Typ2 weiß ich nicht.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 886
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon egolf2016 » Mi 11. Jan 2017, 21:18

Also Heizung mit CCS sollte immer funktionieren, sonst liegt ein Fehler vor.
Also mit Keyless muss man mit der Zündung bzw. Knopfdruck immer die Bremse drücken damit das System Fahrbereit ist. Ohne "Fahrbereitschaft" funktioniert die Heizung bei mir nicht, auch wenn die "Zündung" an ist.

Bei Aldi konnte ich zwar die Heizung einschalten, aber nach 1-2 Minuten wurde der Ladevorgang durch die Säule abgebrochen.
Hab es drei mal probiert, ging nicht. Hatte aber nicht geschaut wie hoch der Verbrauch der Heizung war, können ggf. daran liegen das es erst funktioniert wenn die Ladeleistung höher ist als der Verbrauch der Heizung??

An den 50kw Säulen hatte ich nie Probleme mit der Heizung und Zündung an.
egolf2016
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 2. Aug 2016, 10:30

Re: Heizung bei angeschlossenem Ladekabel (230V)?

Beitragvon Tika » Mi 11. Jan 2017, 22:05

Fahrbereitschaft kann doch gar nicht hergestellt werden, wenn ein Ladekabel angeschlossen ist?

Das mit dem Abbruch des Ladevorgangs an CCS kann ich bestätigen... hatte das unlängst mal am Triplecharger im Ochtum Park bei Bremen ausprobiert. Bis 50% wurde geladen, dann war schluss. War schwer enttäuscht, zumal gegenüber am Supercharger ein Mann mit T-Shirt im Model S saß. :lol:
Hatte aber genug für die Heimfahrt, daher nur resettet, darauf gewartet das alles wieder gut aussah und weiter.
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste