Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon TomTom22 » Di 6. Okt 2015, 20:07

mig hat geschrieben:
TomTom22 hat geschrieben:
mig hat geschrieben:
Die "Lenkrad übernehmen"-Mdleung habe ich öfter, seit Abschaltung der adaptiven Spurführung aber nicht mehr so häufig wie davor.


Wenn die adaptive Spurführung aus ist, sollte die "Lenkung übernehmen" Meldung nicht mehr kommen. Ansonsten ist da was Faul bei Dir. Und ja, mich nervt diese Meldung auch, allerdings kommt sie bei mir auch nur wenn ich das Auto lenken lasse. Wenn ich selber lenke, kommt die Meldung fast nie.


Was heißt denn "das Auto lenken lassen"? Mit adaptiver Spurführung? Wenn ja, passt dazu deine Aussage nicht, dass die Meldung nur manchmal kommt, wenn du selbst lenkst, aber bei ausgeschalteter adaptiver Spurführung die Meldung überhaupt nicht mehr kommen darf.



"Das Auto lenken lassen" heißt adaptive Spurführung EIN. Wenn sie aus ist, lenkt das Auto ja nicht selber.
Die Meldung kommt ja nur dann, wenn das Auto feststellt, daß der Fahrer die Hände nicht mehr am Lenkrad hat. Und da das Lenkrad ja keine Berührungssensoren hat, wird über eine Art Wiederstandssensor erkannt, ob der Fahrer das Lenkrad innder Hand hält oder nicht. Wenn jetzt das Auto sich selber zurück in die Spur lenkt, und keinen Wiederstand vom Fahrer bemerkt, wird halt die Warnmeldung eingeblendet und gleichzeitig der adaptive Spurassistent abgeschaltet - solange bis man wieder selber zu lenken beginnt.

Warum da jetzt bei ausgeschaltetem Spurassistent die Meldung kommen soll ist mir ein Rätsel, denn ich muss ja sowieso selber lenken. Warum soll mich das Auto auffordern die Lenkung zu übernehmen? Von wem denn übernehmen, der Assistent hat ja nicht aktiv gelenkt.

Ich werd mal die nächsten Tage ausprobieren, ob bei mir die Meldung kommt, wenn ich eine längere (hoffentlich gerade) Strecke die Hände vom Lenkrad nehme. Bisher hatte ich wie gesagt die Meldung nur zusammen mit aktiviertem Assistenten.
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Anzeige

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon mig » Di 6. Okt 2015, 20:20

TomTom22 hat geschrieben:

"Das Auto lenken lassen" heißt adaptive Spurführung EIN. Wenn sie aus ist, lenkt das Auto ja nicht selber.
Die Meldung kommt ja nur dann, wenn das Auto feststellt, daß der Fahrer die Hände nicht mehr am Lenkrad hat. Und da das Lenkrad ja keine Berührungssensoren hat, wird über eine Art Wiederstandssensor erkannt, ob der Fahrer das Lenkrad innder Hand hält oder nicht. Wenn jetzt das Auto sich selber zurück in die Spur lenkt, und keinen Wiederstand vom Fahrer bemerkt, wird halt die Warnmeldung eingeblendet und gleichzeitig der adaptive Spurassistent abgeschaltet - solange bis man wieder selber zu lenken beginnt.

Warum da jetzt bei ausgeschaltetem Spurassistent die Meldung kommen soll ist mir ein Rätsel, denn ich muss ja sowieso selber lenken. Warum soll mich das Auto auffordern die Lenkung zu übernehmen? Von wem denn übernehmen, der Assistent hat ja nicht aktiv gelenkt.

Ich werd mal die nächsten Tage ausprobieren, ob bei mir die Meldung kommt, wenn ich eine längere (hoffentlich gerade) Strecke die Hände vom Lenkrad nehme. Bisher hatte ich wie gesagt die Meldung nur zusammen mit aktiviertem Assistenten.


Du kannst die adaptive Spurführung im Menü ausschalten. Trotzdem lenkt der Assistent bei Überfahren der Markierung gegen. Er führt dich nur nicht mehr durch "vorweggenommene" Lenkbewegungen in der Spur.
Natürlich muss ich selbst lenken, aber auf einer geraden Strecke lenkt man nun mal nicht und wenn die gerade Strecke ohne Lenkbewegung etwas länger ist, kommt die Meldung. Die Meldung hatte ich schon bei der Probefahrt und der Verkäufer wollte mir erzählen, ich hätte die Hände vom Lenkrad genommen, was aber definitiv nicht der Fall war. Zu dem Thema hatte ich auch schon mal einen Thread eröffnet: e-golf-allgemeines/lane-assist-bitte-lenkung-uebernehmen-t11082.html
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 659
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon TomTom22 » Mi 7. Okt 2015, 10:09

Also erst mal zur Klärung:
- wir reden hier vom Lane-Assit als adaptive Spurführung, richtig?
- und immer nur vom eGolf, richtig?

Hab gerade in der Betriebsanleitung nachgeschaut:
"Bei aktivierter adaptiver Spurführung unterstützt der der Lane Assist nicht erst beim drohenden Verlassen der Fahrspur. Wenn die Fahrspur durch 2 Markierungen links und rechts des des Fahrzeugs begrenzt wird, unterstützt die funktion dauerhaft beim Fahren"

Wie gesagt, nur bei aktiviertem Lane Assist.
Anzeige im Display:
- grüne Fahrbahnmarkierung -> Lane Assist eingeschaltet und aktiv
- gelbe Fahrbahnmarkierung -> Lane Assist eingeschaltet aber nicht aktiv (System kann die Fahrspur nicht eindeutig erkennen)
- keine Fahrbahnmarkierung -> Lane Assist ausgeschaltet

Und bei Dir lenkt das Auto, obwohl der Lane Assist ausgeschaltet ist?
Dann haben unsere Fahrzeuge entweder unterschiedliche Software, oder eins von den Autos hat einen Fehler.

Also ich bin froh, dass mein Auto bei ausgeschaltetem Lane Assist nicht selber lenkt bzw. das Lenkrad fibriert, und auch keine Meldung von wegen "Lenkung übernehmen" kommt. Wenn ich das will, dann schalte ich den Lane Assist ein. Sonst nicht.
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon mig » Mi 7. Okt 2015, 11:10

TomTom22 hat geschrieben:
Also erst mal zur Klärung:
- wir reden hier vom Lane-Assit als adaptive Spurführung, richtig?

Lane Assist geht auch ohne adaptive Spurführung.

- und immer nur vom eGolf, richtig?

Ja.


Hab gerade in der Betriebsanleitung nachgeschaut:
"Bei aktivierter adaptiver Spurführung unterstützt der der Lane Assist nicht erst beim drohenden Verlassen der Fahrspur. Wenn die Fahrspur durch 2 Markierungen links und rechts des des Fahrzeugs begrenzt wird, unterstützt die funktion dauerhaft beim Fahren"

Genau, der Lane Assist unterstützt bei drohendem Verlassen der Fahrspur. Bei aktiver adaptiver Spurführung unterstützt er auch schon, wenn nicht die Gefahr besteht, die Fahrspur zu verlassen. Deswegen ist es ohne adaptive Spurführung mit der Meldung auch ein wenig besser, weil er nicht so oft alleine lenkt, wie mit adaptiver Spurführung.


Wie gesagt, nur bei aktiviertem Lane Assist.

Nein, eben nicht, bei aktivierter adaptiver Spurführung. Die kann man im Setup abschalten und trotzdem lenkt der Lane Assist beim drohendem Verlassen der Fahrspur.

Und bei Dir lenkt das Auto, obwohl der Lane Assist ausgeschaltet ist?

Nein, der Lane Assist ist an und er lenkt bei drohendem Verlassen der Fahrspur. Die adaptive Spurführung habe ich ausgeschaltet.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 659
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon TomTom22 » Mi 7. Okt 2015, 14:37

Ah, sorry - mein Fehler. :oops:

Wusste garnicht, dass man bei den Einstellungen noch extra die adaptive Spurführung ein-/ausschalten kann.

Again what learned

mig hat geschrieben:
... aber auf einer geraden Strecke lenkt man nun mal nicht und wenn die gerade Strecke ohne Lenkbewegung etwas länger ist, kommt die Meldung.

Aber nur wenn der Lane Assist eingeschaltet ist, oder?
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Häufige Müdigkeitswarnung nervt

Beitragvon mig » Mi 7. Okt 2015, 14:48

TomTom22 hat geschrieben:
Aber nur wenn der Lane Assist eingeschaltet ist, oder?


Ja, aber auch bei aktivem Lane Assist und ausgeschalteter adaptiver Spurführung.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 659
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste