Goodbye Tankstelle

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon meta96 » Mi 28. Mai 2014, 19:17

... ich glaub ja, dass diese Werbung auch einen Sekundärnutzen haben könnte und auch Tankstellenbesitzer nachdenklich macht. Vielleicht checken ein paar, dass es Sinn machen könnte, doch eine e-Ladestation einzurichten ... den Geruch vermissen wir ja nicht, aber Euer Service (Topfengolatsche, Powidltascherl etc.) schon ;)
meta96
 
Beiträge: 808
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon Hinundher » Mi 28. Mai 2014, 19:44

meta96 hat geschrieben:
... ich glaub ja, dass diese Werbung auch einen Sekundärnutzen haben könnte und auch Tankstellenbesitzer nachdenklich macht. Vielleicht checken ein paar, dass es Sinn machen könnte, doch eine e-Ladestation einzurichten ... den Geruch vermissen wir ja nicht, aber Euer Service (Topfengolatsche, Powidltascherl etc.) schon ;)


Da hab ich eine Idee :idea:

dieses Video Tankstellenpächtern vorführen/schicken die an Strategisch ( für uns) interessanter Lage stehen :!:

Schade das da die VW Werbung hintendran ist , könnte da ZoePionierin ein Neutrales Drehen :idea:

lg.
455
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3338
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon eCar » Mi 28. Mai 2014, 20:03

Ab Freitag soll die Werbung auch im Fernsehen laufen:
https://www.volkswagen-media-services.c ... h=aOkdh8Gt
eCar
 
Beiträge: 499
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon sonnenschein » Mi 28. Mai 2014, 20:06

kai hat geschrieben:
Und ich habe auch vor 1 Jahr ein Abschiedsbild vom letzten Tanken gemacht.

Ich konnte mich nicht verabschieden. :cry:

Zwei Wochen bevor ich meinen Zoe geholt habe war ich das letzte Mal tanken. :?

Da wußte ich noch nicht das ich mir spontan den Vorführer meines Händlers kaufen würde. 8-)
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 628
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon zitic » Mi 28. Mai 2014, 23:21

Warum nicht? Der Herr tankt ja auch nicht und ist anscheinend mit dem e-Golf noch mal zum Abschied rangefahren.

Tankstellenbetreiber(zumindest abseits der Autobahn o.ä.) werden, wenn sie akute Gefahr sehen wohl allein über einer Exitstrategie grübeln. Statt 4-6... Tankplätzen entsprechende Multilader aufzustellen soll's bringen? Da braucht es schon Schnelllader. Die sind dann trotzdem für 20--40 Minuten von einem EV belegt. Utopischerweise kommt dann natürlich auch gleich das nächste Schlag auf Schlag. Wie finanziell ergiebig Schnellladesäulen sind wissen wir ja. Preise müssen auch attraktiv bleiben. Die Leute haben schließlich x Alternativen zu diesem klassischen Tankkonstrukt. Und ja die setzen sich ja sicher immer alle rein und trinken den Kaffee für 4 €. Die meisten Tankstellen sind ja doch in geschäftiger Umgebung. Da geh ich dann doch in den doch etwas üppigeren Minuten schnell noch mal zu Penny drüben und hole was ich vergessen habe, den Kaffee und das Brötchen drüben beim Bäcker billiger und besser o.ä.. Wenn du für doch so relativ lange Zeit "tanken fährst" machst du dir auch eher einen Plan. Da bringst du dir dann auch mal den Kaffee aus der Thermokanne oder bist vorher schon beim Bäcker gewesen, wenn der nicht gleich ggü. liegt. Das ist dann nicht mehr so der Impulskauf des Snikers beim "schnell ran an die Tanke" des Verbrenners.

Ja, beim Tanken an der Autobahn ist das was anderes. Da hat man nicht die Wahl, fährt ran, wenn der Tank leer ist, wie beim Verbrenner. Aber da steht neben der Tankstelle ohnehin schon meist ein eigenständiger Bereich mit Fastfootanbieter, "Restaurant", eigenem Shop etc.. Da montiert man die Ladesäulen auch nicht statt der Tanksäule sondern setzt sie an die Parkplätze direkt bei diesen Gebäuden.
zitic
 
Beiträge: 816
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon eDEVIL » Do 29. Mai 2014, 02:35

Habe kürzlich meinen letzten verbliebenen "Spritti" verkauft. War etwas schade, das der Tank noch 3/4 voll war, aber ich hatte keine Lust mehr mit der Steinzeittechnik zu fahren.

Die Tankstelle vermisse ich kein Stück. Der Rauchstop ist schon Jahre her und im letztes Jahr war mir nichts so dringend un wichtig, das ich so einen 24/7 Shop mit huckeligen Gelände aufsuchen mußte. Ich erwische mich zwar machmal dabei, wie ich zu den Preischilder der Tanken schilee, aber man möchte ja auch wissen, wieviel man eingespart hat :lol:

Für Tankstelle in Städten sehe ich im PostStinkerZeitalter auch keine Verwendung mehr. Für PV sind die Dächer meist Statisch nicht ausgelegt und die Stinkenden Altlasten müssen auch entsorgt werden bevor sich dort die "Naserümpfenden" Elektrombilisten zum Laden hinstellen. :geek: :ugeek: :mrgreen:

Hinundher hat geschrieben:
Schade das da die VW Werbung hintendran ist , könnte da ZoePionierin ein Neutrales Drehen :idea:

Für einen Dreh hab ich aktuell nicht die Zeit, aber für den Schnitt würde ich mich freiwillig melden :idea:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Goodbye Tankstelle

Beitragvon meta96 » Mo 2. Jun 2014, 15:50

zitic hat geschrieben:
Warum nicht? Der Herr tankt ja auch nicht und ist anscheinend mit dem e-Golf noch mal zum Abschied rangefahren.

Tankstellenbetreiber(zumindest abseits der Autobahn o.ä.) werden, wenn sie akute Gefahr sehen wohl allein über einer Exitstrategie grübeln. Statt 4-6... Tankplätzen entsprechende Multilader aufzustellen soll's bringen? Da braucht es schon Schnelllader. Die sind dann trotzdem für 20--40 Minuten von einem EV belegt. Utopischerweise kommt dann natürlich auch gleich das nächste Schlag auf Schlag. Wie finanziell ergiebig Schnellladesäulen sind wissen wir ja ...


Bin mir ja nicht so sicher, ob "Versorgungssicherheit" nicht auch etwas ist, dass Tankstellbesitzer im städtischen Bereich verkaufen können, bzw. dafür auch gutes Geld verlangen kann. Eine "garantiert funktionierende" Schnellladestation, die tip-top betreut und vandalensicher (weil auf Tankstellengrund stehend) ist. Das hätte in manchen Gegenden sicher einen Mehrwert, der auch teurer als normales Laden sein kann. Mittelfristig kann ich mir auch vorstellen, dass Tankstellen der Ort sein könnten, wo man Ladeslots vorbuchen kann, um sich das abfahren von Ladestationen in "Musschnellgehen Situationen" sparen zu , wie z.B.
a) unerwarteter Auswärtstermin;
b) Wetterumschwung;
c) Vergessen zu Laden (Störung, Ladestecker nicht eingesteckt, etc.);
d) ...

und ehrlich, wenn man schon 20 bis 30min auf der Tanke verbringt, ist das sicher mit 'ner Jause oder einem Bier verbunden ;) nur ob sich's dann trotzdem wirtschaftlich rechnet? zitic, deekay, das könnt' ihr vielleicht abschätzen.
meta96
 
Beiträge: 808
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Goodbye e-Golf
    1 ... 5, 6, 7von Sigi » Mo 28. Mär 2016, 12:13
    66 Antworten
    4964 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sigi Neuester Beitrag
    Do 7. Apr 2016, 17:51
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast