Goodbye e-Golf

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Priusfahrer » Di 29. Mär 2016, 18:13

Es ist ja bekannt, dass VW Fahrer überwiegend sehr leidensfähig sind. Egal was der Konzern sich leistet, es wird der "Marke" die Treue gehalten.

Es ist auch bekannt, dass der gemeine EV-Fahrer leidensfähig ist (Teslafahrer mal ausgenommen). Egal wie viele Zugangskarten man brauch, egal wie teuer der Strom an den öffentlichen Säulen ist, egal wie oft die nicht funktionieren, man fährt so oft wie irgend möglich elektrisch.

Aber ein EV-Fahrer mit einem Fahrzeug aus dem VW Konzern muss Leidenfähig² sein.

Von daher verstehe ich durchaus, dass man beim nächsten Fahrzeug diese Marke meidet.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Anzeige

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon chef » Mi 30. Mär 2016, 10:08

Priusfahrer hat geschrieben:
Es ist ja bekannt, dass VW Fahrer überwiegend sehr leidensfähig sind. Egal was der Konzern sich leistet, es wird der "Marke" die Treue gehalten.

Es ist auch bekannt, dass der gemeine EV-Fahrer leidensfähig ist (Teslafahrer mal ausgenommen). Egal wie viele Zugangskarten man brauch, egal wie teuer der Strom an den öffentlichen Säulen ist, egal wie oft die nicht funktionieren, man fährt so oft wie irgend möglich elektrisch.

Aber ein EV-Fahrer mit einem Fahrzeug aus dem VW Konzern muss Leidenfähig² sein.

Von daher verstehe ich durchaus, dass man beim nächsten Fahrzeug diese Marke meidet.


Wie bitte ? Kann ich so nicht bestätigen ...

Meine VW´s/Audis laufen/liefen bis dato ohne jegliche nennenswerte Probleme ...
e-Golf seit 02.02.16 / Model 3 reserviert / Model S 90 D bestellt ... ;)
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Tho » Mi 30. Mär 2016, 10:14

chef hat geschrieben:
Meine VW´s/Audis laufen/liefen bis dato ohne jegliche nennenswerte Probleme ...

Das kann ich nicht bestätigen.
Ich hatte noch keinen Mangelfreien Wagen aus dem Konzern.
Der erste zog ab Kauf 1l/1000km, laut Handbuch und Werkstatt stand der Technik.
Beim anderen erachtet es der Konzern als Normal, dass nach 80.00km die Steuerketten rasseln und enthält sich jeglicher Kostenübernahme... :lol:
Nach jedem Werkstattbesuch nimmt man Schäden/Reparaturspuren im Fahrzeug war, die vorher nicht da waren...
VW ist nicht schlimmer als andere, aber auch nicht besser.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4065
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon SL4E » Mi 30. Mär 2016, 10:16

Wenn ich mir die Probleme so durchlese, ist der e-Golf, Leaf und Miev wohl das zuverlässigste BEV am Markt.
Der e-golf hat nur ein paar Software Macken im Lademanager und die Online Anbindung ist unzuverlässig. Aber das Auto fährt und fährt und fährt während Zoe und Tesla ständig in der Werkstatt stehen :lol:
SL4E
 
Beiträge: 757
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Karlsson » Mi 30. Mär 2016, 11:19

Priusfahrer hat geschrieben:
Es ist ja bekannt, dass VW Fahrer überwiegend sehr leidensfähig sind.

Na, da suhhlen wir uns aber in Vorurteilen, oder?
Ich kenne eigentlich überwiegend VAG Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen ziemlich glücklich sind.

Auch wenn Toyota als so zuverlässig gilt, irgendwie kriegen die es nicht hin, mir mal ein passendes Auto zu bauen. Der Hybrid Kombi kam da auch erst 2013, hat nur symbolische Anhängelasten und ist auf dem Gebrauchtmarkt von den Preisen immer noch recht unattraktiv.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9590
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon chef » Mi 30. Mär 2016, 12:09

SL4E hat geschrieben:
Wenn ich mir die Probleme so durchlese, ist der e-Golf, Leaf und Miev wohl das zuverlässigste BEV am Markt.
Der e-golf hat nur ein paar Software Macken im Lademanager und die Online Anbindung ist unzuverlässig. Aber das Auto fährt und fährt und fährt während Zoe und Tesla ständig in der Werkstatt stehen :lol:


So sieht´s aus ...
e-Golf seit 02.02.16 / Model 3 reserviert / Model S 90 D bestellt ... ;)
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Karlsson » Mi 30. Mär 2016, 12:14

SL4E hat geschrieben:
Aber das Auto fährt und fährt und fährt während Zoe und Tesla ständig in der Werkstatt stehen :lol:

Also beim Themenstarter fuhr er ja nun leider oft nicht.

Mit dem Zoe hatte ich seit Juni noch nichts, geht morgen das erste Mal in die Werkstatt zur regulären Wartung.

Montagsautos kann man wohl bei jedem Fabrikat abbekommen.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9590
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Tho » Mi 30. Mär 2016, 12:17

Montagsautos zu bauen ist das eine, wie man später im Service mit ihnen umgeht zeigt die wahre Qualität des Herstellers...
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4065
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Priusfahrer » Mi 30. Mär 2016, 16:24

Karlsson hat geschrieben:
Ich kenne eigentlich überwiegend VAG Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen ziemlich glücklich sind.


Genau das meine ich ja. Trotz der ganzen Probleme halte die meisten zur Stange und sind Glücklich mit dem was sie da haben.

Aber mein Auto ist leider auch nicht viel besser :( Nach erst 140.000km und 7 Jahren sind schon 2 Glühbirnen kaputt gegangen und neulich musste ich sogar die Bremsklötzer das erste Mal wechseln lassen. Ist vermutlich auch ein Montagsauto.

Von den ganzen Rückrufaktionen, wo mir mein Auto kostenlos repariert wird ehe es kaputt geht, ganz zu schweigen.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Goodbye e-Golf

Beitragvon Tho » Mi 30. Mär 2016, 16:27

Karlsson hat geschrieben:
Ich kenne eigentlich überwiegend VAG Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen ziemlich glücklich sind.

Das liegt aber nicht unbedingt an der Qualität von VW, sondern an Status und Tradition und vielleicht dem guten Gedanken etwas für den heimischen Hersteller zu tun.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4065
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste