Fahren im Schnee

Fahren im Schnee

Beitragvon Sigi » Mo 26. Jan 2015, 19:52

Hallo zusammen
Nun ist es so weit. Heute mit dem e-Golf im Schnee. :hurra:
Der Start war schon toll.
Die Benziner Fraktion durfe zuerst mühsam die Scheiben reinigen. :lol:
Macht schon Spass. Im Auto ist es total ruhig.
Beschleunigung und Rekuperation auf Schnee ist total unaufgeregt.
Einzig beim Bergabfahren mit der Rekuperation fällt ein wenig auf, dass nur die Vorderräder gebremst werden.

Allen viel Spass

Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 368
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Anzeige

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon typ9 » Di 27. Jan 2015, 00:32

Ich gestern auch. Von München ca. 30 km raus aus der Stadt um ca 23 Uhr. SUPER entspannte Fahrt, die gerine mögliche Geschwindigkeit wirkte sich natürlich positiv auf den Verbrauch aus. :) Bin auch sehr begeistert bisher!
Benutzeravatar
typ9
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:50

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon Tika » Di 3. Feb 2015, 14:09

Nachdem der Winter nun ja andeutungsweise da ist, würden mich mal die ersten Fahrerfahrungen auf Schnee und Glatteis interessieren, insbesondere im direkten Vergleich vielleicht zum Verbrenner-Golf. Gibt es da signifikate Unterschiede? Fährt sich der e-Golf besser/sicherer oder eigentlich genauso? Traktion bei Berganfahrten usw... Auch wenn's vermutlich schwer zu vergleichen ist wegen den unterschiedlichen Winterreifen...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 469
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon gtdpower » Di 3. Feb 2015, 15:36

Ich hatte am Freitag eine sehr positive Erfahrung gemacht am Berg bei schneebedeckter Straße. Zahlreiche Fahrzeuge hingen am Berg fest, ich musste immer wieder auf 0 abbremsen und wider anfahren. Alles wunderbar ohne Probleme. Die Traktionskontrolle regelt wunderbar und unmerklich. Direkten Vergleich zu einem "normalen" Golf kann ich aber nicht machen.
e-Golf seit 12/2014
Benutzeravatar
gtdpower
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:54

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon e-golfer » Di 3. Feb 2015, 15:50

Bei der ersten Fahrt im Matsch habe ich sofort den signifikanten Unterschied erlebt: Rekuperationsbremse vs. Friktionsbremse.
Alle um mich herum sind mit blockierten Reifen gerutscht, der e-Golf souverän mit sich drehenden Reifen zum Stillstand.
Der tiefe Schwerpunkt macht das Auto in Kurven sowieso besser und somit meine ich, wesentlich besser als der letzte Winter im Diesel Golf. Und dieser war bestimmt nicht schlecht.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon Tika » Di 3. Feb 2015, 20:19

So etwas in der Art hatte ich halb erwartet - und vor allem gehofft. Hintergrund: Meine Frau hat zwar schon lange ihren Führerschein, fährt aber überhaupt nicht gerne um nicht zu sagen: die letzten Jahre gar nicht mehr. Die Gründe sind vielfältig, hauptsächlich wohl auch die Angst, etwas falsch zu machen (Absaufen, falsch schalten, dann Nässe/Schnee/Eis usw). Mit dem e-Golf hat sie (von sich aus) wieder Interesse gezeigt... Wenn selbst das Fahrverhalten bei rutschiger Fahrbahn besser ist - der Rest ist ja ohnehin kein Thema mehr beim Elektroantrieb...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 469
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon Sigi » Di 3. Feb 2015, 23:56

Hallo zusammen

Ich durfte ja, weil meiner in der Garage war, einen neuen Golf7 1.4 TSI mehrere Tage als Ersatzwagen fahren. Dabei habe ich eine Bergstrecke als Test gewählt. Diese konnte ich mit beiden Autos auf schneebedeckter Strasse befahren. Allerdings ca. 2Wochen Zeitversetzt. Bedingungen waren ähnlich. Grundsätzlich nehmen sich die beiden nichts. Das Mehrgewicht des e-Golfes merkt man schon. Ist aber wie schon erwähnt gut platziert. Was ich empfinde ist, dass die Traktionskontrolle mit dem Drehmoment beim Anfahren ein wenig Überfordert ist. Scheint mir auf Verbrenner abgestimt zu sein. An grenzwertigen Steigungen bin ich desswegen auch schon nicht mehr weggekommen. Umschalten auf Eco+ hat da geholfen. Bitte nicht falsch verstehen, die Traktion ist mit beiden Fahrzeugen sehr gut. Die Rekuperation ist beim Bergabfahren schon praktisch. Auch desshalb, weil der Golf ja keinen Bergabfahrmodus hat. Allerdings ist die Bremswirkng dann nur auf den Vorderrädern. Ist absolut nicht problematisch aber spürbar. Über alles sind beide Fahrzeuge auf Schnee total unaufällig. Dies im positiven Sinn.
Weiterhin allen viel Spass beim fahren.

Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 368
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon Maverick78 » Mi 4. Feb 2015, 08:48

Der e-Golf hat doch laut Handbuch einen Bergabfahrassistent. Den mal ausprobiert?
Maverick78
 

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon typ9 » Mi 4. Feb 2015, 12:23

Maverick78 hat geschrieben:
Der e-Golf hat doch laut Handbuch einen Bergabfahrassistent. Den mal ausprobiert?


Ehrlich? Muss man den aktivieren? In den Einstellungen kam mir der noch nie in die Quere...
Benutzeravatar
typ9
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:50

Re: Fahren im Schnee

Beitragvon Maverick78 » Mi 4. Feb 2015, 12:47

Code: Alles auswählen
Bergabfahrassistent automatisch aktivieren:

    Wenn das Gefälle größer als etwa 6 % ist.

    UND: Wenn der Wählhebel sich in Stellung D oder B befindet.

    Zusätzlich bei ausgeschalteter GRA bzw. ACC: Wenn die Geschwindigkeit langsamer als etwa 80 km/h (50 mph) ist oder die Bremse getreten wird.

    Zusätzlich bei aktiver GRA oder ACC: Wenn die gespeicherte Geschwindigkeit überschritten wird.

Bergabfahrassistent automatisch deaktivieren:

    Wenn das Gefälle nachlässt.

    Oder zusätzlich bei aktiver GRA oder ACC: Wenn die gespeicherte Geschwindigkeit eingehalten werden kann.

Maverick78
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: helmut_d und 2 Gäste