eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon harlem24 » Mi 3. Feb 2016, 19:12

An eine 45kW Batterie kann ich nicht glauben.
Ich rechne mit 50% mehr Kapazität, also irgendwas um die 36kW.
Sollte locker für 300km NEFZ reichen und dürfte preislich nicht den Rahmen sprengen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2079
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Ollinord » Mi 3. Feb 2016, 19:29

45 wird es nicht werden, ich denke auch eher 50% mehr, dann noch ein wenig mehr Effizienz (wie bei der ZOE 240) und schon hat man auf dem Papier 300 KM.

7,4 KW wären dann gute 4 Stunden wenn der Akku noch ein wenig Rest hat wie meistens in der Praxis.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 934
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Linksflieger » Mi 3. Feb 2016, 20:39

Beim großen VW-Händler in S ist auch mein E-Golf in 2015 bestellt worden, zunächst mit Produktionsdatum kw7 ,aktuell kw5;
Von irgenwelchen "Updates" gleich welcher Art hat man mir noch nichts erzählt.

Bin daher auch mehr als verwundert.

Lifli
Linksflieger
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 14:37

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Greenhorn » Mi 3. Feb 2016, 20:41

@eCar
Da hat die Mutti richtig drück gemacht. Ungefähr so: ihr macht jetzt mal ein bisschen mehr Akku in den Golf. Dafür dürft ihr die nächsten Jahre die Grenzwerte bei den Stinkern noch um einen ordentlichen Prozentsatz überschreiten.
Die hatten richtig Angst.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 56.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Ernesto » Mi 3. Feb 2016, 20:51

War nicht von einem Facelift für den E-Golf in 2016 die Rede? mit Reichweitenupgrade? Bevor dann 2018 der neue Golf 8 kommt?
Gruß Tino
- Der Abschied ist nicht mehr weit: VW Touran 2l TDI Bild
- Das Ziel ist in Sichtweite: Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl Mai 2017
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Wolfgang vdB » Mi 3. Feb 2016, 21:06

Linksflieger hat geschrieben:
Beim großen VW-Händler in S ist auch mein E-Golf in 2015 bestellt worden, zunächst mit Produktionsdatum kw7 ,aktuell kw5;
Von irgenwelchen "Updates" gleich welcher Art hat man mir noch nichts erzählt.

Bin daher auch mehr als verwundert.

Lifli


Je mehr ich darueber nach denke,um so unwahrscheinlicher kommt mir das vor.
Grosse Teile,der Welt weiten EV-Welt warten auf die Reichweitenverlängerung beim e-Golf und selbst gewöhnlich gut informierte Kreise wissen hier nichts.
Nur ein kleiner Händler wurde informiert.
Wie wahrscheinlich ist das ?

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 460
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:44
Wohnort: Schweden

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Solarstromer » Mi 3. Feb 2016, 21:38

Ich persönlich würde das auch nicht lange vorher ankündigen. Damit mache ich mir das laufende Geschäft kaputt und gebe der Konkurrenz Zeit um nachzuziehen.

Denn eins ist klar, falls das stimmt, kann Nissan jetzt nicht bei nur 30 kWh bleiben. Und BMW wird seine Kapazitätserhöhung vorziehen müssen. Und die anderen natürlich auch. Das könnte sich zu einem interessanten Wettkampf entwickeln.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1483
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon April2015 » Mi 3. Feb 2016, 21:43

Eine Förderung von Elektroautos macht aus Sicht der deutschen Regierung nur Sinn, wenn die Käufer auch deutsche E-Autos kaufen. Wenn aber alle anderen höhere Reichweiten vorweisen geht das nicht. Also hat man wohl als Voraussetzung eine kräftige Erhöhung der Reichweite ausgegeben.

Technisch wäre VW wie auch alle anderen schon länger dazu in der Lage gewesen. Alleine der Wille hat gefehlt
April2015
 
Beiträge: 123
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 19:48

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon Adrian » Mi 3. Feb 2016, 21:43

Aus den Kommentaren zum i3 Batterieupgrade das Bildchen anbei :) . insideevs
Dateianhänge
CarWars_zpshagqjtr6.jpg
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility Neu: Model X, ab Juni Hyundai Ioniq, e-Golf 2017 und Smart fortwo ed 453
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1231
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:10
Wohnort: Nähe München

Re: eGolf abgekündigt - es lebe der eGolf

Beitragvon DaftWully » Mi 3. Feb 2016, 22:06

Glaubwürdig weil so kurzfristig?

VW hat es über Jahre geschafft, dass hunderte Mitarbeiter die Klappe gehalten haben, als es um die Dieselmanipulation ging. Warum sollten Sie es diesmal nicht geschafft haben?

Auf jeden Fall wird es spannend. 300 KIlometer Reichweite (mal sehen was im Tagesgeschäft davon übrig bleibt) kündigen viele an. Aber erst für 2018 ff.

Wäre schon ein Coup. Warten wir's ab.

DaftWully

PS: Als Besitzer eines gerade einmal ein Jahr alten e-Golfs wünsche ich mir nur eine bessere CCS-Infrastruktur. Was anderes bleibt mir ja nicht übrig :D
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste