30000km eGolf, 1. Inspektion

30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon egolf38 » Fr 3. Apr 2015, 08:34

habe jetzt nach 30000 störungsfreien Kilometern die 1. Inspektion machen lassen (keine festgestellten Mängel). Diese beschränkte sich im wesentlichen auf Sichtprüfungen (Kabel usw.), einige Funktionskontrollen (Hupe, Lampen etc) und Dinge wie Wischwasser nachfüllen oder Reifenprofiltiefe notieren, optional gab's auch Fahrzeug waschen oder nachladen :D Die Inspektion kostete inkl. MWSt moderate €120.- Über den Akkuzustand habe ich leider keine Informationen erhalten, ich glaube auch nicht, daß anläßlich der Inspektion irgendwelche Prüfungen erfolgten. Mir selbst sind bis dto. keine Veränderungen am Akku aufgefallen, der eGolf fährt so schön wie am ersten Tag :)
egolf38
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Anzeige

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon prophyta » Fr 3. Apr 2015, 09:02

:applaus:

Seit wann hast du deinen eGolf ?

Die 30.000 km will ich in 3 Jahren schaffen. 8-)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2010
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon Maverick78 » Fr 3. Apr 2015, 09:09

Du hast den Wechsel vom Innenraumfilter vergessen ;)
Maverick78
 

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon NotReallyMe » Fr 3. Apr 2015, 10:21

Die Batterie wird nach Service-Plan bei VW nur geprüft, wenn im Steuergerät ein Fehler dazu verzeichnet ist. Danach muss der Akku kalibriert werden, was nichts anderes ist als die Batterie von einem SOC unter 50% aus voll zu laden.

An den festen und kurzen (nach der ersten jährlich) Service-Intervallen sieht man auch ein wenig, dass VW mit dem E-Golf und E-Up immer noch mit einem Bein im Verbrenner-Zeitalter steht. Beim I3 ist das erste Intervall zwei Jahre, unabhängig von den Kilometern. Ich hoffe dass unser I3 dann erst bei 80000 km zum ersten Service muss. Der kostet dann aber sicher das doppelte des Preises den VW für den jährlichen Service nimmt :-). Mit unserem gebrauchten E-Up muss ich schon 5 Monate nach dem Kauf von VW zum ersten Service, obwohl er da gerade mal ca. 10000 km auf der Uhr haben wird.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon DaftWully » Fr 3. Apr 2015, 17:10

Wird noch einige Zeit dauern, bis noch weitere die 30.000 erreicht haben.

Dürfte die Verbrennerfraktion nicht begeistern, dass man ein E-Auto in relativ kurzer Zeit 30.000 Kilometer bewegen kann, ohne Nervenzusammenbrüche wegen des ständigen Liegenbleibens mangels Reichweite zu bekommen. Und dann der Inspektionspreis.

Weiter so und alle Daumen hoch.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 670
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon e-golfer » Fr 3. Apr 2015, 17:29

NotReallyMe hat geschrieben:
An den festen und kurzen (nach der ersten jährlich) Service-Intervallen sieht man auch ein wenig, dass VW mit dem E-Golf und E-Up immer noch mit einem Bein im Verbrenner-Zeitalter steht. Beim I3 ist das erste Intervall zwei Jahre, unabhängig von den Kilometern.


Beim e-Golf ist der erste Sevice bei 30.000km oder nach 2 Jahren, was auch immer zuerst kommt. Also nicht viel anders als Du es vom i3 beschreibst.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon NotReallyMe » Fr 3. Apr 2015, 17:53

Deshalb schrieb ich ja "nach der ersten", nach dem ersten Service ist es bei E-Up und E-Golf jährlich. Der Unterschied zum I3 ist, dass ich zum ersten Service nach 2 Jahren hin muss, auch wenn mehr als 30000 km gefahren wurden. Das gilt natürlich nur für die BEV Version. Der Rex muss früher hin, wegen des Ölwechsels. Ich bin gespannt ob das tatsächlich so extrem wird, oder ob das CBS-Syetem dann doch vorher Muffen bekommt :). Das Zeitintervall kann man übrigens im I3 resettet und die zwei Jahre neu starten. Das wäre auch was für unseren E-Up. Weiß einer ob das bei VW auch ohne Diagnose-Computer geht, wenn der Service noch nicht fällig ist?
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon ToolTime » Sa 4. Apr 2015, 16:30

Was steht denn im Boardbuch an weiteren Terminen für die Werkstatt?
ToolTime
 

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 4. Apr 2015, 23:36

Hallo,

also ich würde meinen, dass mein i3 ohne REX auch nach zwei Jahren oder nach 30.000 Kilometern hin muss...
Werde ich stöbern..

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: 30000km eGolf, 1. Inspektion

Beitragvon NotReallyMe » So 5. Apr 2015, 06:52

Nein, es sind auf jeden Fall mehr als 30000 km, denn die hat unser I3 ohne Service-Lämpchen überschritten. Ich hatte dazu auch beim Service nachgefragt: Es gibt keine feste Kilometer-Grenze, es geht nach der Zeit.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste