2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon chef » Di 9. Feb 2016, 14:35

Model 3 reserviert / Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;) / I-Pace reserviert
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Anzeige

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon bernd71 » Di 9. Feb 2016, 18:14

Rudi L. hat geschrieben:
Die kopieren grade Audi, die kündigen auch nur das an, was es woanders längst zu kaufen gibt.


Und das wäre was?
bernd71
 
Beiträge: 435
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Super-E » Di 9. Feb 2016, 18:23

Ist ja Mode. Am schlimmsten ist TESLA. Seit Jahre kündigen sie ein ominöses Model 3 fürs Jahr 2018 an... ;-)

Ankündigungen in der Automobilindustrei sind jetzt auch nix Neues. Genau genommen kündigt da auch außer der Presse niemand was an. Das sind ja eher Interviews über Produktüberlegungen, die hier veröffentlicht werden. Da kann sich immer noch viel ändern, wenn man nicht gerade den CEO befragt...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Derpostler » Di 9. Feb 2016, 22:07

Rudi L. hat geschrieben:
Bei VW glaube ich es erst wenn das Auto in der Preisliste steht. Der jetzige Vorstand ist m.E. nach nicht Richtige für so einen Wandel.

Die kopieren grade Audi, die kündigen auch nur das an, was es woanders längst zu kaufen gibt.


Sag das nicht, die Intensität der Ankündigungen nimmt seit der Abgaskrise ständig zu. Ich glaube das wichtigste war, dass die beiden alten "Stinker" Piech und Winterkorn gegangen wurden. Warum soll man VW nichts zutrauen? Autos bauen können sie doch, sogar Elektroautos (ich habe seit Juli 2014 den e-Golf und bin äusserst zufrieden). Steht also nichts im Weg, nur wollen müssen sie, und da wurden sie durch die Abgasgeschichte jetzt reingeschubst. Vielleicht sind sie ja jetzt auch selbst auf den Geschmack gekommen und merken, dass es mehr Spass macht Elektroautos zu entwickeln (mitsamt dem ganzen connectivity Schnickschnack) als immer weiter die alten Stinker.
Derpostler
 
Beiträge: 356
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon midimal » Di 9. Feb 2016, 22:10

holobro hat geschrieben:
Allerdings steht da auch
e-Golf will get a substantial range boost when it comes to market in late 2018 or early 2019


Und 2018 oder 2019 ist dann schon 2 Jahre später als GM


Or 2020 or 2021 or... wie das bei VW halt so ist.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5408
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon e-golfer » Di 9. Feb 2016, 22:19

Nun wenn man alle Gerüchte zusammen nimmt, könnte raus kommen:
2017 e-Golf 7 mit 300km NEFZ
2019 e-Golf 8 mit richtig viel Reichweite
Mal sehen, was sich Wolfsburg einfallen lässt.
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon midimal » Di 9. Feb 2016, 22:22

e-golfer hat geschrieben:
Nun wenn man alle Gerüchte zusammen nimmt, könnte raus kommen:
2017 e-Golf 7 mit 300km NEFZ
2019 e-Golf 8 mit richtig viel Reichweite
Mal sehen, was sich Wolfsburg einfallen lässt.


Im Gerüchte streuen war VW-Konzern schon immer Nr. 1 :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5408
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Solarstromer » Di 9. Feb 2016, 22:33

Zu behaupten VW kündigt nur an, geht meiner Meinung voll an der Realität vorbei. Mir fallen spontan diese Elektroautos vom Volkswagen Konzern ein:

e-Up
e-Golf
Golf GTE
Passat Variant GTE
A3 etron
Porsche irgendetwas PHEV

Und einige geplante sind mir bekannt, wie e-Polo, Polo GTE, Tiguan GTE, ...

Mir fällt spontan kein Konzern ein, der derzeit ein breiteres Angebot im Verkauf hat. Und das zeigt sich auch in den Verkaufszahlen. Der VW Konzern war noch 2014 auf dem Weltmarkt bei EVs unbedeutend und hat sich innerhalb kurzer Zeit bereits in 2015 auf den Platz 3 vorgeschoben, knapp hinter Renault-Nissan und BYD:

http://ev-sales.blogspot.de/2016/02/201 ... roups.html
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Vanellus » Di 9. Feb 2016, 23:26

Solarstromer hat geschrieben:
Zu behaupten VW kündigt nur an, geht meiner Meinung voll an der Realität vorbei. Mir fallen spontan diese Elektroautos vom Volkswagen Konzern ein:

e-Up
e-Golf
Golf GTE
Passat Variant GTE
A3 etron
Porsche irgendetwas PHEV

Und einige geplante sind mir bekannt, wie e-Polo, Polo GTE, Tiguan GTE, ...

Mir fällt spontan kein Konzern ein, der derzeit ein breiteres Angebot im Verkauf hat. Und das zeigt sich auch in den Verkaufszahlen. Der VW Konzern war noch 2014 auf dem Weltmarkt bei EVs unbedeutend und hat sich innerhalb kurzer Zeit bereits in 2015 auf den Platz 3 vorgeschoben, knapp hinter Renault-Nissan und BYD:

http://ev-sales.blogspot.de/2016/02/201 ... roups.html


Ich sehe eigentlich nur zwei: den e-Golf und den e-up. Beide verkaufen sich grottenschlecht, weil sie zu teuer sind und weil es viel zu wenig von den sauteuren CCS-Ladesäulen gibt (was der Grund dafür ist, dass so wenig gibt). Die anderen sind PHEV. Z.B. der Porsche Cayenne, mit 3,5 l Normverbrauch :lol: Und der wird demnächst subventioniert mit 5.000 €. Da kommt Freude auf.

Schade um die beiden e-Autos. VW hätte was Gutes draus machen können, wenn man gewollt hätte. Hat man aber nicht.
Das beste an den VW Elektroautos ist die Werbung: https://www.youtube.com/watch?v=dQPpBghVAME
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Vanellus
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon bernd71 » Mi 10. Feb 2016, 00:45

Vanellus hat geschrieben:
Ich sehe eigentlich nur zwei: den e-Golf und den e-up. Beide verkaufen sich grottenschlecht, weil sie zu teuer sind und weil es viel zu wenig von den sauteuren CCS-Ladesäulen gibt (was der Grund dafür ist, dass so wenig gibt).


Interessante Warnehmung. Da du ja aus S-H bist, welchen Schnellladertyp gibt es da denn nennenswert häufiger?
bernd71
 
Beiträge: 435
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gopher und 5 Gäste