2015er Vorführer und Ergänzungsmobilität?

Re: 2015er Vorführer und Ergänzungsmobilität?

Beitragvon christemb » Di 29. Dez 2015, 12:35

Mein E-Golf ist ursprünglich in Wolfsburg als Werkswagen gefahren und auch auf den Hinweis hin gab es von VW leider nur eine Absage und die übliche Erklärung "leider nur für Neufahrzeuge" usw...
Mit dem Thema bin ich aber mittlerweile auch durch. Die Schnellader wachsen auf meinen Strecken grad wie Pilze aus dem Boden und wenn ich dann doch mal in andere Bereiche fahren will, kann ich mit dem durchs elektrisch fahren eingesparten Geld locker einen Mietwagen nehmen. Außerdem war die Ergänzungsmobilität für mich hauptsächlich eine Steigerung des "WAF" in Bezug aufs E-Mobil. :)
Wäre von VW zwar nett gewesen, aber naja...

Gruß, Chris
christemb
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 12:58

Anzeige

Re: 2015er Vorführer und Ergänzungsmobilität?

Beitragvon Ernesto » Di 29. Dez 2015, 13:23

Ich kann zum Neuwagenkauf beim E-Golf nur soviel sagen. Aussage VW Niederlassung.
Spezifisch Schwerbehinderten Rabatt. Normal auf alle Neuwagen: 15% ich mal nen E-Golf durchrechnen lassen und dann poppte es im System auf. Auf Elektro Fahrzeuge bei VW gibts nur 10% statt 15% auf alle anderen.
Ich konnt es nicht glaube aber es ist wohl so.
Das geht mal gar nicht! Selbst mit den 15% wäre mir der E-Golf noch zu teuer!
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 678
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste