Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon seppl2017 » So 18. Jun 2017, 19:42

Seit der Übernahme unseres Peugeot Ion im Februar - siehe http://www.profiwiki.de/index.php/Ion2017-02-04
habe ich an einer weiteren Software für das Auslesen der CAN-Informationen über OBDII der Drillinge gearbeitet.

Nach einigen Frustrationen gibt es jetzt einen Stand, den ich mich traue Opensource zu stellen.
Ich würde mich über Alpha-Teste freuen, die helfen auf diesem Grundgerüst eine alltagstaugliche Software zu entwickeln.

In der Bug- and Changerequest - Liste gibt es bisher drei Einträge:
1. https://github.com/BITPlan/can4eve/issues/1 - Fahrzeugunabhängige CAN-OBDII Analyse
2. https://github.com/BITPlan/can4eve/issues/2 - Unterstützung der Drillinge mit den entsprechenden Parametern
3. https://github.com/BITPlan/can4eve/issues/3 - Auslesen der Batterie-Kapazität

Im zugehörigen Wiki http://can4eve.bitplan.com/index.php/Main_Page
sind mehr Details beschrieben und ich werde dort noch mehr Screenshots einstellen.
Screenshot2017-06-18.png
can4eve Screenshot 2017-06-18

Die Software ist mit Java entwickelt und läuft prinzipiell auf entsprechenden Plattformen. Der Android-Teil funktioniert leider zur Zeit jedoch noch nicht vorzeigbar.

Ich würde mich über Alpha-Tester freuen, die bereit sind die Software auszuprobieren. Bitte bei Interesse einfach per Personal Mail oder über die Kontaktseite von BITPlan http://web.bitplan.com/kontakt/ bei mir melden.

Voraussetzung, um Alpha-Tester zu sein ist:
- Zugang zu einem Drilling
- Zugang zu einem CAN-OBDII Adapter (zur Zeit am liebsten Wifi/Kabelbasiert - Bluetooth nur indirekt e.g. über Rapsberry PI)
- Zugang zu einem Java-tauglichen Computer z.B. Laptop, Raspberry-PI oder ähnlich

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen

Wolfgang
seppl2017
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 10. Nov 2016, 08:33

Anzeige

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon drilling » So 18. Jun 2017, 21:26

Sollte folgender Adapter damit funktionieren?
http://www.ebay.de/itm/261571396026
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1704
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon seppl2017 » So 18. Jun 2017, 21:50

drilling hat geschrieben:
Sollte folgender Adapter damit funktionieren?
http://www.ebay.de/itm/261571396026


Versuch macht klug. can4eve soll auch mit schlechten/langsamen Adaptern funktionieren. Dafür kann man dann die schönen
Mitlese Kommandos "STM", "ATM" die einfach den ganzen CAN Bus abhören nicht benutzen. Stattdessen müssen die Werte "mühsam" einzeln abgefragt werden. Das führt aber lediglich dazu, dass man nicht sekündlich neue Werte bekommt sondern stattdessen entsprechend mit langsamer Frequenz. Für eine ganze Reihe von Angaben wie die Batteriekapazität oder State of Charging ist das völlig unkritisch und führt immer noch zu einem brauchbaren Ergebnis. Bisher habe ich 4 Adapter im Test:
- OBDLink SX - USB
- OBDLink LX - Bluetooth
den OBDLink MX (Wifi) habe ich wieder zurückgehen lassen. Stattdessen habe ich bisher noch zwei billige China Adapter - einen Wifi und einen Bluetooth. Den von Dir oben genannten habe ich jetzt auch bestellt.

Der Frust der letzten Wochen drehte sich viel um die unzuverlässigen Verbindungen z.B. über Bluetooth. Mit USB läuft das besser aber auch bei Android ist das kein Zuckerschlecken.

http://can4eve.bitplan.com/index.php/EL ... .29_to_Buy zeigt nun die Infos zu dem obigen China Clone. Ist zwar billig aber langsam (default 38400 baud) - hat nur einen Prolific Chip und unzuverlässige gefakte Software (Version 1.5 gibts nicht wirklich :-) ). Um diese Notlösung kümmere ich mich voraussichtlich nicht so schnell obwohl damit sicherlich ein paar rudimentäre Dinge möglich sind. Leider funktioniert der TCP/IP forward zu Zeit auch noch nicht zuverlässig. Siehe http://can4eve.bitplan.com/index.php/TCPIP_forwarding - damit soll eigentlich sichergestellt werden das ein USB Device auch über Kabel/Wifi im Netz benutzt werden kann.
Zuletzt geändert von seppl2017 am Di 20. Jun 2017, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
seppl2017
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 10. Nov 2016, 08:33

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon drilling » So 18. Jun 2017, 22:08

seppl2017 hat geschrieben:
Den von Dir oben genannten habe ich jetzt auch bestellt.


Danke, dann warte ich Deinen Versuch damit ab bevor ich ihn mir auch bestelle. Muß auch erst noch Maven installiert bekommen. Meine Testplatform wäre Centos 6 was ich auf einem Laptop habe.
Ich bevorzuge auf jeden Fall USB Adapter, kabelgebunden ist immer zuverlässiger als wireless.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1704
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Mo 19. Jun 2017, 17:49

seppl2017 hat geschrieben:
Seit der Übernahme unseres Peugeot Ion im Februar - siehe http://www.profiwiki.de/index.php/Ion2017-02-04
habe ich an einer weiteren Software für das Auslesen der CAN-Informationen über OBDII der Drillinge gearbeitet.

Nach einigen Frustrationen gibt es jetzt einen Stand, den ich mich traue Opensource zu stellen.
Ich würde mich über Alpha-Teste freuen, die helfen auf diesem Grundgerüst eine alltagstaugliche Software zu entwickeln.
Wolfgang


Tunnelblick?
Zwar verstehe ich, dass man gerne programmiert und entwickelt (geht mir genau so), aber seit es längst CANION gibt für die Drillinge sehe ich keinen Sinn in solch doppelt spuriger Entwicklung. Was willst Du denn an Mehrwert echt bringen?
Die wenigen View-Beispiele hinken in der Darstellung weit hinter CANION her. CANION ist der funktionierende Standard.

Und CANION funktioniert einwandfrei alternativ über USB, Bluetooth und WLAN. Was soll jetzt besser werden?
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit November 2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Lithium POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio,
20.6.2017: 6-jährig, 64941 km, keine Defekte/Reparaturen, Batt-Kap. 72.9% vom Anfangswert im Februar 2011
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon drilling » Mo 19. Jun 2017, 20:41

Was soll diese Kritik? Deine Kritik zeugt eher von Tunnelblick, denn Canion kann nicht die Kapazität auslesen, das geht nur mit der anderen App die 18 Euro kostet. Abgesehen davon ist Canion nicht open source insofern kann man da gar nicht mitentwickeln und Canion läuft nur auf Android, was längst nicht jeder hat. Und Canion funktioniert nicht über USB, nur Bluetooth und Wifi, und das auch noch sehr unzuverlässig für viele (ich will Canion nicht schlechtreden sondern nur aufzeigen das es kein perfektes Allheilmittel für jedermann ist).

Insofern gibt es viele gute Gründe für eine Alternative, ich freue mich sehr das Wolfgang hier was neues angefangen hat, wenn du's nicht brauchst dann halte dich bitte aus diesem Thread raus.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1704
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon Firehowk » Mo 19. Jun 2017, 23:12

drilling hat geschrieben:
..... wenn du's nicht brauchst dann halte dich bitte aus diesem Thread raus.

:thumb:
Citroen C-Zero EZ 6/2012 88Zellen 16kWh Silber mit Digitalradio DAB+ Kenwood DNX4150DAB und Rückfahrkamera.Immer an Board: Mobiler 10kw CHAdeMO Lader. Dank der "ironie EIN" zuverlässigen "ironie AUS" Ladeinfrastruktur leider nötig
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 330
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27
Wohnort: 37194 Bodenfelde / Niedersachsen / Weser

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon datom » Mo 19. Jun 2017, 23:47

drilling hat geschrieben:
... wenn du's nicht brauchst dann halte dich bitte aus diesem Thread raus.

:thumb:
-------------------------------------------
Mitsubishi i-MiEV, Bj 2011
datom
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:20
Wohnort: Bei Bonn

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon seppl2017 » Di 20. Jun 2017, 20:50

Mein eigentlicher Traum ist das sich das Auto in unserem Netzwerk meldet, wenn es im Carport angekommen ist. Es soll dann
mitteilen wie der Kilometerstand und Ladestand und die Akkukapazität ist so dass das in der Statistik auftauchen kann.
Danach übernimmt die Ladesteuerung und sorgt dafür, dass das Auto möglichst "Sonne tankt". D.h. es kommt soviel Ladung ins Auto wie die Solaranlage übrig hat. Der Ladestand wird angezeigt und man kann eingreifen. Das Ergebnis wird ins Ladelog eingetragen.
Insgesamt braucht es IMHO drei Teile die zusammen spielen sollten:
1. OBDII Software zur Übertragung der Fahrzeug-Informationen
2. Ladesteuerung Software
3. Ladelog

Alle drei Softwareteile gibt es natürlich schon von altgedienten Pionieren mit tollen Features. Die Kombination der drei Punkte vermisse ich und möchte mich rechtzeitig bevor die EVs Mainstream werden gemeinsam mit anderen Enthusiasten darum kümmern. Für Punkt 2 und 3 habe ich ebenfalls schon Prototypen und kann mir vorstellen, die auch Opensource zu stellen.

Wenn man aus Punkt drei eine Internet-Lösung macht können dann viele EV Besitzer Ihre Fahrzeuge vergleichen. Für einzelne Fahrzeuggruppen gibt es ja solche Statistiken schon - z.B. hier im Forum oder bei CANZE z.B. http://canze.fisch.lu/battery-health-status/

Ich habe mit den CANZE Entwicklern Kontakt aufgenommen und würde mit Ihnen gern zusammenarbeiten. Rob Fisch hat mir schon geantwortet und ich hoffe das wir gemeinsam Dinge umsetzen können.

Software-Entwicklung ist aufwändig und lohnt sich IMHO nur wenn genügend viele Menschen etwas vom Ergebnis haben. Die Drilling Gemeinde ist für eine kostenlose Opensource Lösung eigentlich zu klein. Es braucht potentiell 1 Million Leute, damit im Internet eine "free" Lösung auch nur halbwegs interessant für kommerziell orientierte Beteiligte ist. Da werden wir noch eine Weile warten müssen. Die Geduld bringe ich persönlich gerne mit.
Zuletzt geändert von seppl2017 am Mi 21. Jun 2017, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
seppl2017
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 10. Nov 2016, 08:33

Re: Alpha Tester für neue OBDII-Can Software can4eve gesucht

Beitragvon seppl2017 » Mi 21. Jun 2017, 20:53

Vielen Dank für die ersten positiven Rückmeldungen.
Unter http://can4eve.bitplan.com/index.php/Si ... csv_report findet sich jetzt eine
Anleitung wie ein einfacher Report abgerufen werden kann.

Beispielergebnis:

Code: Alles auswählen
date;2017-06-21 20:13:16
id;ELM327 v1.3a
description;SCANTOOL.NET LLC
firmwareId;STN1130 v4.0.1
hardwareId;OBDLink SX r4.2
Battery Capacity;45,5 Ah
VIN;VF31NZKYZHU800769 - year: 2017/Peugeot/Mizushima
# of Cells;80
Battery Capacity;45,5 Ah
Key;❌◎
Range;114 km
Accelerator;   0 %
...


Voraussetzung für den Abruf ist die Zugriffsmöglichkeit auf ein vorkonfiguriertes Serial Device mit dem man auf den OBDII zugreifen kann.

Auf meinem raspberry PI komme ich so z.B. auch an einen OBDLink LX ran:
Code: Alles auswählen
date;2017-06-21 20:49:42
id;ELM327 v1.3a
description;SCANTOOL.NET LLC
firmwareId;STN1155 v4.0.0
hardwareId;OBDLink LX BT r1.2
Battery Capacity;45,5 Ah
Key;❌◎
Range;122 km


auf http://can4eve.bitplan.com/index.php/OB ... from_Linux werde ich mit und mit erklären, wie das funktioniert.
seppl2017
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 10. Nov 2016, 08:33

Anzeige


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast