Zulassungszahlen

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon Kd1712 » Mo 17. Feb 2014, 18:15

Von den 229 Zulassungen im Januar sind nur 20,5 % von Privatpersonen. Das ist aber doch sehr wenig.
Kd1712
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 14:51

Anzeige

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon Mike » Mo 17. Feb 2014, 21:29

Mich wundern die Zulassungszahlen für D nicht.
Die meisten Deutschen haben noch gar nicht zur Kenntnis genommen, das es bereits EVs gibt!

Gerade heute hatte ich wieder ein solches Gespräch. Allerdings war die Person ziemlich baff, als ich ihn zu einer spontanen Probefahrt eingeladen habe:
Wie, das ist ein Elektroauto???
Das ist ja ein richtiges Auto!
Der hat bessere Ausstattung als mein Diesel!
Und der Motor ist wirklich schon an?
Dazu noch das erstaunte Gesicht bei dem ersten geräuschlosen Beschleunigen.
Und das breite Grinsen beim aussteigen ... :D
Zuletzt geändert von Mike am Mo 17. Feb 2014, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1631
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon Twizyflu » Mo 17. Feb 2014, 21:32

Und genau das predige ich schon seit Monaten.
Das Bewusstsein muss geschaffen werden.
Es gibt kaum Werbung, wenig Leute reden darüber, wie soll es der 0815-Autofahrer wissen?

Er kann das gar nicht wissen. Das zieht sich quer durch alle damit verbundenen Thematiken.
Deshalb bin ich nichtmal jemandem (gleich) böse wenn er sich mit seinem Verbrenner vor die Ladesäule stellt.
Ladesäulen sind für die meisten so alltäglich wie das Fliegen zum Mond.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon kai » Mo 17. Feb 2014, 21:42

Twizyflu hat geschrieben:
Ladesäulen sind für die meisten so alltäglich wie das Fliegen zum Mond.


Ich glaube besser kann man das nicht sagen.

Gratulation ! :mrgreen:

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon midimal » Mo 17. Feb 2014, 22:36

In Norwegen tobt wieder der EV-Bär

Im Januar 2014 sind in Norwegen 1.188 Elektroautos und Plug-In Hybridautos verkauft (bzw. neu zugelassen) worden, der Nissan Leaf ist wieder auf Platz 1.
:roll:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon HED » Di 18. Feb 2014, 02:37

Aber auch hier ist doch bekannt, warum das in Norwegen so ist. Das kann man nicht mit Deutschland vergleichen.

- Elektroautos sind dort in der Anschaffung günstiger als konventionelle Verbrenner
- Benzin/Dieselpreis bei ca. 2 Euro der Liter (dazu kommt kostenloses Laden) :!:
- Viele Ladesäulen
- Privilegien vom Staat
- 99,xx Prozent Naturstrom

:!:

Außerdem haben sie in Norwegen Geld.

Achja, ich würde gerne in Norwegen leben, aber es wäre mir da auf die Dauer zu dunkel und zu kalt. Ist in Deutschland schon schlimm genug... :(
HED
 

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon kai » Di 18. Feb 2014, 11:54

HED hat geschrieben:

Außerdem haben sie in Norwegen Geld.


Määäp,

Deutschland hat noch mehr Geld, was in "Schaufenstern der elektromobilität" versenkt wird/wurde. Da geht es um hohe mehrstellige Millionenbeträge.

Ein kleiner Bruchteil hätte genügt, entlang aller Autobahnen Kombiladestationen CCS/CHAdeMO/43kw AC aufzustellen.
Mit dem kleinen Bruchteil hätte man Deutschland entlang der Autobahnen technologie und herstellerneutral Schnelladefähig machen KÖNNEN.

Will man aber nicht. Man WILL die Elektromobilität schlecht aussehen lassen. Und wenn werden einzelne Hersteller bevorzugt, und nicht herstellerneutrale Entscheidungen gefällt.

Andere Länder die wesentlich weniger Geld als Deutschland haben wie Belgien, Niederlande machen aber genau das, sie bauen die Infrastruktur entlang der Autobahnen aus mit Kombiladern und fertig.

So isses. Hier wird doch nur geschnackt und auf die anderen gezeigt anstatt die eigenen Fehler zuzugeben.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon green_Phil » Di 18. Feb 2014, 12:52

Danke Kai, für diesen OT-Beitrag. Du magst Recht haben... zurück zu den "Zulaasungszahlen".
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon kitchenman » Mi 19. Feb 2014, 10:31

vielleicht ein Grund für die geringen Zulassungszahlen:
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 54274.html
BMW i3 (seit Anfahg 2014) und BMW 225xe i Performance (seit 6/2016)
kitchenman
 
Beiträge: 128
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:14
Wohnort: gifhorn

Re: Zulaasungszahlen

Beitragvon HED » Mi 19. Feb 2014, 10:36

@ Kai

Ich meinte damit eher die Privatleute in Norwegen. Zwar sind die Unterhaltskosten in Norwegen höher als hier, deutlich sogar, dennoch kommt man da oben besser weg als hier!


So und nun zu den Zulassungszahlen.

Warum nur 20% Privatzulassung?

Weil nicht jeder für einen gut ausgestattet i3 fast umgerechnet 100.000 deutsche D-Mark ausgeben kann?

Machen wir uns nichts vor. Der i3 ist ein LUXUS-Kleinwagen. Die wenigsten in Deutschland können sich so was leisten. Und viele wollen das auch gar nicht.

Anders als bei vielen Porsche Cayennes, X5 usw. ist die Finanzierung hier nicht ohne erhebliche Kosten verbunden.

Nur mal so am Rande, die Leasingrate ist höher als beim 7er BMW..... :!:
HED
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast