Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TOMbola » Di 18. Okt 2016, 14:31

Kalocube hat geschrieben:
Wobei dann die Frage bleibt, ob es der Screen, die CPU oder das OS sind...

Ich habe bisher noch keine TOP Ausstattung als Erstausrüstung gesehen, egal bei welchem Hersteller, dann müsste man wohl selbst ran... ;)


Aber das Video hast du dir schon angeschaut oder?!? Das sind Welten!!!
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/9,2kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03
Wohnort: Braunschweig

Anzeige

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon jonn68 » Di 18. Okt 2016, 14:31

TOMbola hat geschrieben:
Kalocube hat geschrieben:
Ja, die Spaltmaße sind noch nicht ganz auf dem Niveau der deutschen Oberklasse, aber Fair Niveau waren wohl eher in den Modelljahren 2012-2014 der Fall... ;)

Was ist am 17' Touchscreen jetzt Fiat Niveau sein soll, erschliesst sich mir jetzt allerdings überhaupt nicht... :shock:


Da gibt es im Netz ohne Ende Berichte, dass das Teil total lahmarschig ist.

Das ist bspw. OBERKLASSE, bis die dahin gekommen sind dauert es wohl noch ohne Ende:



Also wenn das Modern ist? Für mich ist es der Versuch ein Modernes Display mit alten Formen zu erreichen. Und der Touchsceen ist ab V8.0 für meine Verhältnisse besser geworden, also als lahmarschig würde ich das nicht bezeichnen.
Model S 90D
jonn68
 
Beiträge: 102
Registriert: So 1. Mai 2016, 08:58

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TOMbola » Di 18. Okt 2016, 14:34

Es geht doch nicht um Modern, sondern um Qualität, der Unterschied scheint dir nicht bewusst zu sein.

Aber ist schon klar, Hauptsache Modern und verspielt und schon ist es das Geilste.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/9,2kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03
Wohnort: Braunschweig

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon Kalocube » Di 18. Okt 2016, 14:35

jonn68 hat geschrieben:
Und der Touchsceen ist ab V8.0 für meine Verhältnisse besser geworden, also als lahmarschig würde ich das nicht bezeichnen.


Das stimmt allerdings, unter V7.1 war es schlimmer! ;)
Tesla MS 70D in Titanium (EZ 09/16), vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner...

Teilnehmer bei ePowered Fleets Hamburg (gefördert vom BMUB)

Meine Frau fährt noch einen BMW Verbrenner (E87) ist aber am i3 (94Ah) bzw. am Opel Ampera-e interessiert!
Benutzeravatar
Kalocube
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 10:05

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TomZ » Di 18. Okt 2016, 14:42

Ein Vergleich ist immer zulässig, egal wie unterschiedlich die Fahrzeuge auch sein mögen. Man muss nur aufpassen dass man dabei nicht unfair wird und man das Grundkonzept immer in Bezug nimmt. Die Fahrzeuge haben ja doch ein paar Gemeinsamkeiten: elektrischer Antrieb, im Premium Segment angesiedelt, unkonventionelles Türkonzept, wird von vielen als innovativ wahrgenommen (auch abgesehen vom elektr. Antrieb) - das ist doch spannend Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Ich kann es nicht leiden wenn man Fahrzeuge aus irgendwelchen ominösen Gründen nicht mitaneinder vergleichen darf, weil es einer höheren ungeschriebenen Logik widerspricht und man so quasi nur Fahrzeuge vergleichen darf die komplett in der gleichen Liga mit dem gleichen Konzept an den Start gehen... solche Konventionen haben wir uns vielleicht noch in der Verbrenner-Ära auferlegt... aber ich glaube es ist längst überfällig sich davon zu verabschieden. Von daher... alles darf man miteinader vergleichen, Hauptsache es bleibt fair.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16

Angebote:
Verkaufe günstig neue i3 Sommerreifen
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TOMbola » Di 18. Okt 2016, 14:45

So ein Blödsinn, denn dir scheint überhaupt nicht klar zu sein, dass das zwei komplett unterschiedliche Konzepte sind. Wenn beim Tesla überhaupt von einem Konzept gesprochen werden darf. Also bis auf den elektrischen Antrieb und dessen Vorreiterrolle.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/9,2kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03
Wohnort: Braunschweig

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TomZ » Di 18. Okt 2016, 15:11

TOMbola hat geschrieben:
So ein Blödsinn, denn dir scheint überhaupt nicht klar zu sein, dass das zwei komplett unterschiedliche Konzepte sind.


Mir Schnuppe ob du das glaubst oder nicht. Ich und viele andere hier sind der Meinung es bietet einen Mehrwert... mehr als stänkern kannst daher eh net dagegen machen. Also viel Spaß dabei.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16

Angebote:
Verkaufe günstig neue i3 Sommerreifen
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TOMbola » Di 18. Okt 2016, 15:17

TomZ hat geschrieben:
Mir Schnuppe ob du das glaubst oder nicht. Ich und viele andere hier sind der Meinung es bietet einen Mehrwert... mehr als stänkern kannst daher eh net dagegen machen. Also viel Spaß dabei.


Wenn einem die Argumente ausgehen, schlagen die Füsse wie bei einem Kleinkind aus.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/9,2kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03
Wohnort: Braunschweig

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon TomZ » Di 18. Okt 2016, 15:33

TOMbola hat geschrieben:
Wenn einem die Argumente ausgehen, schlagen die Füsse wie bei einem Kleinkind aus.


:lol: haha ... naja. ich hab meinen Ansatz sehr wohl argumentiert im Gegensatz zu deiner Untegriffigkeit ("Blödsinn", "hast es nicht verstanden - bist wohl doof oder so") die als "Argument" wohl zählt.. da hab ich natürlich keine Chance gegen deine argumentative "Überlegenheit"
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16

Angebote:
Verkaufe günstig neue i3 Sommerreifen
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Vergleichsbericht: BMW i3 vs Model X

Beitragvon JuergenII » Di 18. Okt 2016, 15:38

TOMbola hat geschrieben:

Aber das Video hast du dir schon angeschaut oder?!? Das sind Welten!!!

Was sind denn Welten? Der Innenraum hat den Scharm des letzten Jahrhunderts, der Bildschirm wirkt irgendwie fehl am Platz, die Frontscheibe ist viel zu nah am Fahrer, da hat man den gleichen Bunkereffekt wie bei jeder anderen fossilen Limousinen von BMW. Einfach nur schrecklich. Ja die Anmutung, wenn man in die Zubehörliste greift sieht gut aus, aber das lässt sich BMW auch teuer bezahlen. Die Serienvarianten wirken für die aufgerufenen Preise dagegen ziemlich billig. Von Luxus keine Spur.

Das einzige was bei dem Video überzeugt hat, ist das automatische Einparken in die Garage. Das hat was. Dafür würde ich sogar Geld ausgeben.

Beim i3 haben sie sich wenigstens mal Gedanken gemacht, wie ein zukünftiges Armaturenbrett aussehen könnte. Gut ihm fehlt immer noch der Touchscreen, der auch in einem Fahrzeug ab Baujahr 2013 selbstverständlich sein sollte. Aber diese offene Architektur hat was. Das vermisse ich regelmäßig wenn ich mal wieder einen BMW als Leihwagen bekomme. Die andern sind übrigens kein Deut besser.

Da fühle ich mich in einem Model S schon viel wohler, weil dort vorne ein deutlich angenehmeres Raumgefühl herrscht. Wobei so prickelnd sieht der Schirm auch nicht aus.

Aber es ist müßig sich darüber zu streiten. Dem einen gefällt Gelsenkirchener Barock, so wie es die dt. Autoindustrie vorgibt, der andere steht mehr auf klares skandinavisches Design. Dazwischen gibt es noch einige Stilrichtungen.

Das einzige Automobilland was wirklich ab und an interessante (gut der dt. Autofahrer wird unmöglich sagen) Lösungsvorschläge für die Gestaltung des Armaturenbretts liefert, ist die Grande Nation. Aber dann sind wir sehr schnell wieder bei der angeblich bescheidenen Qualität.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1673
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste