Unfallfahrzeug kaufen?

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon sam » Mo 6. Jun 2016, 13:49

Die Schadenhöhe ist schon richtig.
Ich bekomme demnächst eine Auflistung was alles getauscht wurde.
Es ist immer noch die Frage für welchen Preis ein solches Fahrzeug kaufbar ist und ob ein erhebliches Risiko von verdeckten Folgeschäden existiert.
Horlacher GL 88
Citroen C-Zero
BMW i3 REX
Benutzeravatar
sam
 
Beiträge: 121
Registriert: Di 15. Okt 2013, 18:55

Anzeige

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon ^tom^ » Mo 6. Jun 2016, 14:04

sam hat geschrieben:
Es ist immer noch die Frage für welchen Preis ein solches Fahrzeug kaufbar ist und ob ein erhebliches Risiko von verdeckten Folgeschäden existiert.


Wurde dies nicht alles schon beantwortet?
10% unter dem aktuellen wirklichen Verkaufspreis wäre sicher zu wenig....
noch dazu, ist die Garantie abgelaufen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon sam » Mo 6. Jun 2016, 14:16

Die Garantie ist kein Agument da sie bei jedem älter als 2-jährigen Fahrzeug abgelaufen ist.
Horlacher GL 88
Citroen C-Zero
BMW i3 REX
Benutzeravatar
sam
 
Beiträge: 121
Registriert: Di 15. Okt 2013, 18:55

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon Tho » Mo 6. Jun 2016, 14:25

Was passiert eigentlich bei einem späteren, erneuten Schaden in dieser Höhe am reparierten Fahrzeug Versicherungstechnisch?
Wird das behandelt als ob noch nie ein Schaden vorhanden gewesen wäre?
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5275
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon Flowerpower » Mo 6. Jun 2016, 14:45

Der Wiederbeschaffungswert wird unter Berücksichtigung des Vorschadens berechnet.

Sollte dann der neue Schaden unter diesem Wert liegen (Im Moment wohl etwa 26500 Euro) kann ohne Einschränkungen erneut repariert werden.
Flowerpower
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon Poolcrack » Mo 6. Jun 2016, 14:48

Bei Privatkauf können Garantien ausgeschlossen werden (z.B.: "gekauft wie gesehen und probegefahren"). Bei Kauf vom Händler bekommt man ja ein Jahr Garantie auf das komplette Fahrzeug (außer Verschleißteile).

Zum Thema abgelaufene Garantie:
Beim i3 kann man wahlweise eine Garantieverlängerung oder eine Gewährleistungsverlängerung kaufen. Diese sind an das Fahrzeug und nicht an den Halter gebunden. Lohnt sich also beim Vorbesitzer nachzufragen ob eine davon abgeschlossen wurde.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >78.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1836
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon bm3 » Mo 6. Jun 2016, 18:27

Eventuell wurde ja der Alu-Rahmen komplett getauscht ? Dann wäre das wichtigste Bauteil jedenfalls jetzt wieder in Ordnung und neuwertig ?

editiert:

Die wollen dir bestimmt jetzt den hier:
http://ecomento.tv/2014/10/30/amerikane ... sh-bilder/

noch verkaufen. :mrgreen:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5180
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon fred36 » Mo 6. Jun 2016, 22:35

Rahmen: Der Carbon Rahmen ist formstabil, da kann nichts sein. Wenn ein kleiner Teil des Carbon Rahmen zerstört gewesen sein sollte (was ja nur auf der Stelle der Fall ist, wo die Aufprallenergie aufgenommen wurde), dann wird das herausgeschnitten und so repariert, dass dieser wie neu ist. Wurde von BMW so entwickelt.

Aluminium Teile sind überwiegend im Drive Module (Antrieb und Batterie). Bin mir sicher, dass diese getauscht wurden, falls irgendwie beschädigt. Sollte also auch kein großes Problem sein.

Außenhaut (inkl. Türen): Werden bei Beschädigung einfach getauscht, nichts repariert. Es gib kein Blech, welches geschliffen und lackiert werden muss und rosten könnte :-P

Auf die Frage warum BMW eine 28.000 EUR Reparatur macht? Für den Lernprozess. Da kann man viel lernen und dann verbessern. Vermutlich wird das sogar die beste Reparatur aller Zeiten sein.... :lol:

Die Reparatur wurde vermutlich direkt bei BMW gemacht. BMW wird sicherlich das Auto nicht verkaufen, wenn sie nicht sicher wären, das die Reparatur in Ordnung ist.

Somit ist das Risiko überschaubar.

lg
BMW i3 BEV 60AH. Immer noch Fahrspaß . Nach 70.000 km. Software: I001-17-03-502
fred36
 
Beiträge: 312
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:38
Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon umberto » Di 7. Jun 2016, 23:35

Du bist Verkäufer, kein Techniker, oder?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3830
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Unfallfahrzeug kaufen?

Beitragvon Rolf » Mi 8. Jun 2016, 20:17

fred36 hat geschrieben:
Rahmen: Der Carbon Rahmen ist formstabil, da kann nichts sein.


"da kann nichts sein" - das werden wir in 5 Jahren, nach mehr als einer Unfallinstandsetzung, wissen
Rolf
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maulwurf und 10 Gäste