Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon marfuh » Mi 16. Nov 2016, 11:23

Hier mal eine Frage an alle die ihren i3 geleast haben.

Wäre es vielleicht besser den i3 aus dem Leasing zu übernehmen und ihn später selbst zu verkaufen?

Ich habe einen Ionnic- Silber Neupreis 49.750 €. Würde jetzt für ca. 21.000 € übernehmen können.

Was ist Eure Empfehlung?

Bin gespannt!
marfuh
 
Beiträge: 650
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Anzeige

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon babyblum » Mi 16. Nov 2016, 12:18

Ohne die genauen Eckdaten des Fahrzeugs wird es zwar etwas schwierig, aber bei dem Neupreis und einer aktuellen Übernahme für 21.000,- würde die Übernahme wohl ein besseres Ergebnis erzielen.

Bei den aktuellen Preisen am Markt wird ein solches Fahrzeug eher nicht unter 25k€ gehandelt.
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon kabe » Mi 16. Nov 2016, 12:19

Bei den spärlichen Informationen kann Dir wahrscheinlich niemand wirklich helfen. :roll:

Habe meinen im Januar übernommen, da ich ihn noch ein wenig weiterfahren wollte, bis der Neue kommt. Jetzt fährt ihn meine Frau noch weiter, bevor er im Frühjahr 3-jährig mit ca. 60.000km verkauft werden soll.
BMW i3 (01/14) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
kabe
 
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon franmedia » Mi 16. Nov 2016, 12:47

marfuh hat geschrieben:
Ich habe einen Ionnic- Silber Neupreis 49.750 €. Würde jetzt für ca. 21.000 € übernehmen können.

Klingt zu gut für mich. Meiner hat etwa 46k NP und steht mir für 22k zur Übernahme zur Verfügung. Werd ich aber wohl trotzdem machen, obwohl ich mich jetzt frage, warum mein Angebot so viel schlechter erscheint. Ich hatte die maximale Anzahlung geleistet, aber vielleicht waren deine Raten ja höher. Wie schon bemerkt. Die Angaben reichen nicht für eine seriöse Beurteilung.
franmedia
 
Beiträge: 579
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon Dachakku » Mi 16. Nov 2016, 12:54

Der TE müsste mal mehr Fakten bringen und auch die Straßenpreise bei mobile nach sehen ?!
Smart Brabus Exclusiv Cabrio ED

Focus Cabrio Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59
Wohnort: 23611-Küste

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon Tideldirn » Mi 16. Nov 2016, 12:59

Bei mir rentiert es sich nicht.
Hätte im März 2017 die Option meinen i3 mit gut 46.000,- Neupreis für knapp 29000,-€ zu übernehmen.
Der Wagen wird zu der Zeit dann grob 52000 km auf der Uhr haben. Die Halbe Akkugarantie ist also bereits weg.
Wenn ich kurz auf mobile nachsehe, dann sind da einige Fahrzeuge die weitaus weniger km haben und von der Ausstattung her auf Augenhöhe oder sogar darüber liegen und weniger kosten.

In meinem Fall also sinnlos.
In deinem Fall würde ich sagen, setz den Wagen noch während der Leasingdauer auf die Portale für einen fairen Preis (mehr aus 21k € sollten denke ich schon machbar sein).
Gruß,

Wolfgang
_______________________________________________________________________________
Seit 27.03.2015 vollkommen zufrieden unterwegs in einem i3 BEV 60Ah. I001-16-07-506 max. Kapa 19,9kWh
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon chrispeter_pdm » Do 17. Nov 2016, 07:33

Ich habe mich Ende 2013 für das Leasing nicht aus Kostengründen entschieden, sondern weil mir das Risiko zu groß war. Das Risiko bestand daraus, dass der I3 ja noch nicht in Serie produziert wurde und niemand sagen konnte, wie sich das ganze Projekt entwickelt.
Nun steht bei mir im April 2017 ebenfalls die Frage an, ob ich ihn zurück gebe oder übernehme. Auch diesmal ist nicht die Frage der Kosten im Vordergrund, sondern die Zufriedenheit. Da ich sehr zufrieden bin, werde ich den I3 also mit hoher Wahrscheinlichkeit übernehmen. Ich lasse ihn vorher noch mal durchchecken, um zu prüfen, ob nicht irgendwo versteckte Mängel vorhanden sind.
Ich sehe für meine Bedürfnisse zurzeit kein anderes Fahrzeug, dass meinem Profil so sehr entspricht, wie der I3. Alle anderen Fahrzeuge, die in Frage kämen, sind im April noch nicht verfügbar. Ein Wechsel auf den I3 mit größerer Kapazität bringt mir ebenfalls nichts, da ich mit dem bisherigen Modell auch gut zurecht gekommen bin.
Gruß Chris
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 133
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon marfuh » Do 17. Nov 2016, 09:10

Mein Nachtrag zum Threadbeginn:

Natürlich muss ich die Mehrwertsteuer dazu rechnen. Also Übernahmewert 24.750 €.

Ich denke auch das Auto passt auf mein Profil. Eigentlich brauche ich nicht mehr Reichweite und das Auto ist vollausgestattet. Wenn ich mir wieder so eins konfiguriere kosten mich das in den nächsten 3 Jahren wieder 30.000 €. Deswegen ist eine übernahme wohl am Ende günstiger wie ein neues Leasing. Trotz Vörderung.

Und ich glaube das Auto hält locker 10 Jahre bei 100.000 km.

Allerhöchsten kämen noch ein Verkauf nach Übernahme und Kauf eines Ampera E in Frage.
marfuh
 
Beiträge: 650
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: Rückgabe aus Leasing oder Übernahme

Beitragvon JuergenII » Do 17. Nov 2016, 14:14

marfuh hat geschrieben:
Wenn ich mir wieder so eins konfiguriere kosten mich das in den nächsten 3 Jahren wieder 30.000 €. Deswegen ist eine übernahme wohl am Ende günstiger wie ein neues Leasing. Trotz Vörderung.

Bedenke, Du bist außerhalb der Garantie. Ohne einen Wartungsvertrag, der Verschleiß etc. mit beinhaltet, würde ich den nicht übernehmen. Damit bewegen wir uns aber stramm auf die 30.000 Euro zu. Für das Geld gibt es auch schon den Ioniq neu, der doch deutlich mehr Reichweite liefert als der alte i3. Auch ist der Sprung Richtung Ampere-E nicht mehr allzu groß.

Und sollte es doch wieder ein i3 sein müssen, überlege doch mal, was Du von der Vollausstattung wirklich als sinnvoll erachtest. Vernünftig ausgestattet, andere würden vielleicht zweckmäßig schreiben, gibt es den i3 mit neuem Akku für rund 41.000 Euro inkl. Prämie in D.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1674
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste