Parkassistent

Parkassistent

Beitragvon Enewbie » So 10. Jul 2016, 10:50

Hallo,

mal eine Frage zum Parkassistenten im i3 - kann der inzwischen auch quer zur Fahrbahn einparken oder kann der immer noch nur parallel zur Fahrbahn einparken?

Verschiedene andere Modelle von BMW werben ja damit, dass auch quer zur Fahrbahn eingeparkt werden kann.

Hat der i3 das jetzt auch in der nun erscheinenden Version mit der größeren Batterie drin bzw. hat er jetzt schon die Sensoren, so dass das über ein Software-Update nachgeliefert werden könnte?



Gruß
Stefan
Enewbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 21:51

Anzeige

Re: Parkassistent

Beitragvon herrmann-s » So 10. Jul 2016, 11:03

soweit mir bekannt nur parallel.
ich haette den parkassi weggelassen, aber der wird leider nur mit der PDC angeboten und auf die haette ich nicht verzichten wollen.
herrmann-s
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 22:47

Re: Parkassistent

Beitragvon geko » So 10. Jul 2016, 11:22

Der Parkassistent des 60 Ah Modells kann das definitiv nicht. Und auch bei parallelen Lücken parkt der Wagen nur in große Lücken ein. Die knappen, bei denen ich den Nutzen eines Assistenten mehr erkennen kann, erkennt er nicht. Bei meinem noch bis September vorhandenen 3er GT übrigens genauso
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 422
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Parkassistent

Beitragvon graefe » So 10. Jul 2016, 11:29

Das kann ich so nicht bestätigen: der Assistent erkennt in der Tat nicht jede geeignete Lücke (auch sehr große), aber wenn er eine Lücke erkennt, dann kann diese wirklich erstaunlich klein sein!
Es ist mir aber auch schon passiert, dass der Assistent während des Einparkens wieder aufgegeben hat.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1889
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Parkassistent

Beitragvon geko » So 10. Jul 2016, 11:33

Ich muss großstadtbedingt häufig in Lücken einparken, die vorne und hinten am Ende noch ca 10 cm Platz lassen. Diese erkennen meine beiden BMWs konsequent nicht. :(
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 422
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Parkassistent

Beitragvon graefe » So 10. Jul 2016, 11:42

10cm?! :shock: Ok, das mag sein, finde ich aber schon extrem klein. Ich finde 20-30cm eine gute Leistung - ob für Mensch oder Computer. :)
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1889
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Parkassistent

Beitragvon geko » So 10. Jul 2016, 11:48

Ja, musste gestern wieder gut kurbeln. Am Ende konnte man weder vor noch hinter dem Auto durch. Parkdruck in manchen Gegenden ist leider extrem, so dass jede Lücke genutzt werden muss.
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 422
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Parkassistent

Beitragvon endurance » So 10. Jul 2016, 14:46

Also ich habe heute mit dem PDC eine Lücke genutzt die ich selber nur im Notfall (waren noch genügend andere Plätze frei - ich wollte den PDC aber mal wieder testen) noch genutzt hätte. Ging problemlos - waren ca. 50cm vorne hinten - sorry aber 10cm nehme ich keinem ab - das ist Festplattenbreite - wie lang ist die Diagonale vom i3, geht das zumindest in der Theorie?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2919
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Parkassistent

Beitragvon geko » So 10. Jul 2016, 14:55

Vielleicht auch 15 cm. Ich messe das nächste Mal nach :-)
50 cm ist in München ein Luxus. Standard sind 25-30 cm vorne/hinten.
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 422
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Parkassistent

Beitragvon spassgenerator » So 17. Jul 2016, 13:25

Ich empfinde den Nutzen auch als mäßig.
Im 3er habe ich es aus Spass bestellt, 3 mal probiert und dann ein Jahr lang vergessen.
Was er locker kann, kann ich auch locker, wenn es eng wird muss man es eh selbst machen.
Inzwischen nehme ich ihn wieder ab und an, aber nur als Gag.

Beim i3 hätte ich es nicht nochmal genommen, aber war iwie dabei. (Pipser wollte ich auf jeden Fall, auf jedenfalls war es bei meiner Ausstattung inkl..)
Beim testwagen (ich habe den i3 noch nicht) stellte ich fest die Bedienung ist anders als beim 3er. Das fand ich doof, dazu parkt er sehr schnell ein, das ist mir komisch, weil ich es nicht unter Kontrolle habe. Denn für Fehler hafte ich ja ich, nicht das Auto.

SG

Edit: Ich denke es gehört zu den Sachen die künftig gut funktionieren werden. Ich bin kein Freund von autonomen Fahren, aber wenn das Auto alleine 3 Ecken weiter parken kann und mich später wieder abholt, das waere schon klasse. :roll:
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder: http://freies-fahren.de/portal/index.ph ... post-30179
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 237
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:58

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TOMbola und 2 Gäste