Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon PowerTower » Fr 29. Jul 2016, 10:44

Wenn BMW dem Helix Kabel von Lapp die Treue halten möchte, dann wäre dies nur mit 2,5 mm² möglich, also 20 A Kodierung. Da kann es zu den bekannten Inkompatibilitäten mit manchen Ladesäulen kommen. Mal sehen wie sie es anstellen. Qualitativ war bereits das einphasige Kabel echt Sahne und das für den günstigen Preis.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3262
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Kaffee » Fr 29. Jul 2016, 13:58

Wie meine Vorredner schon richtig erklärt haben, würde rein theoretisch beim i3 mit 94ah ein Kabel mit 3 x 16A ausreichend sein, allerdings will ich nicht so lange auf das Originalkabel warten. Nach Rücksprache mit einem Shop, der Ladekabel vertreibt, wurde mir zu einem 3 x 32A Kabel geraten, da es wohl des Öfteren Kompatibilitätprobleme mit dem 3 x 20A Kabel und der öffentlichen Ladesäule gab. Ich möchte eigentlich nicht "deutlich" mehr Geld für ein 32A Kabel ausgeben, wenn es ein 20A Kabel auch tut, allerdings will ich auch keine Kompatibilitätsprobleme...

Wie ist eure Erfahrung zu dem Thema?
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Micky65 » Fr 29. Jul 2016, 14:12

Wer billig kauft, kauft zweimal. Hab in das Mennekes 7m 3x32A beim Tesla-Service-Center investiert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 616
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Kaffee » Fr 29. Jul 2016, 14:25

Was hast du dort gezahlt, wenn man fragen darf? Muss man beim Tesla nicht eine VIN vorweisen?
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon MineCooky » Fr 29. Jul 2016, 14:45

Micky65 hat geschrieben:
Wer billig kauft, kauft zweimal. Hab in das Mennekes 7m 3x32A beim Tesla-Service-Center investiert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Mein Dad hatte in seiner Unwissenheit auch ein einphasiges 32A Kabel gekauft, weil er Geld sparen wollte und ihm das von Tesla für zu teuer erschien. Letztendlich hatte er dann doch eins bei Tesla gekauft. Da er es aber zum Doppellader und Schademoadapter dazu gekauft hatte, weis ich nicht, wie sich das mit der VIN verhält und leider auch nicht, was es gekostet hatte.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Tho » Fr 29. Jul 2016, 15:34

Die VIN dient ja nur dazu sicherherzustellen, dass die Hardware nur an Tesla Besitzer geht.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4620
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Micky65 » Fr 29. Jul 2016, 16:09

Bei mir hat der Tesla-Verkäufer freundlicherweise seine eigene VIN eingegeben.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 616
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon MineCooky » Fr 29. Jul 2016, 23:23

Randfrage:

Sind bei BMW Schnelladen 22kW oder 11kW?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon Lokverführer » Sa 30. Jul 2016, 04:20

Unter "schnell" versteht BMW einphasig 32 A (7,4 kW) und beim neuen Modell dreiphasig 16 A (11 kW)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neues original BMW-Schnellladekabel i3 94ah

Beitragvon kai » Sa 30. Jul 2016, 07:39

Ich finde es "Margenoptimierend" und armselig das Premium Hersteller wie Tesla und BMW KEIN TYP2 Kabel dazulegen. Schliesslich benötigt man es für das öffentliche Laden an den fast 10.000 TYP2 Ladesäulen.

Peinlich. So wird E-Mobilität nicht in die Breite gehen.
Otto-N erwartet das er mit so einem Auto öffentlich an TYP2, was ja EU Standart ist laden kann.

Serienmäßig.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2382
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste