Mehrgewicht Schiebedach i3

Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon Kaffee » Mo 23. Mai 2016, 23:10

Hallo zusammen,

Hat jemand eine Ahnung, um wieviel kg das Schiebedach beim i3 schwerer ist als das serienmäßige CFK-Dach?

Grüße
Kaffee
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Anzeige

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon vierling » Di 24. Mai 2016, 06:46

Sollten lt. Teilekatalog (also theoretisch) so um die 21 kg Mehrgewicht sein. Aber da fehlen sicher noch einige Kleinteile u. Leitungen.
vierling
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:52

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon mstaudi » Di 24. Mai 2016, 08:07

Wozu braucht man eine solche Information?
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 574
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon JuergenII » Di 24. Mai 2016, 09:23

Vielleicht, weil Gewicht Reichweite kostet? Da kann man schon mal auf so was sinnloses verzichten.... :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1831
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon green_Phil » Di 24. Mai 2016, 09:27

21 Kilo machen also wieviel Reichweitenunterschied aus beim Leerfahren einer Akkufüllung? 8-)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon mstaudi » Di 24. Mai 2016, 09:36

So ein Schmarrn... Klapp die Spiegel ein, bringt 5 mal mehr Reichweite
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 574
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon Kaffee » Di 24. Mai 2016, 10:08

Danke für eure Antworten. Stehe gerade kurz vor der Bestellung und mir gehts tatsächlich um Sinnhaftigkeit und Gewicht. Habe bisher beide Varianten, mit und ohne Schiebedach gefahren. Ich finde das Dach nicht schlecht, allerdings öffnet es sich ja nun nicht gerade weit und der Steg in der Mitte nimmt auch viel Platz in Anspruch - also alles in allem nur eine kleine Luke (oder zwei :-) ). Laut meinem Händler liegt das Mehrgewicht bei 40-50 kg, für mich in einem Bereich, in dem ich mir Gedanken mache, ob es Sinn macht...

Der Unterschied zwischen REX und BEV (120 kg) ist ja deutlich (!) spürbar.

Ich glaube, bei den 21kg bleibt es nicht, da sich die 21 kg wahrscheinlich nur auf das zusätzliche Glasdach beziehen. Das restliche Dach besteht dann ja nicht mehr aus CFK, sondern aus Alu...

Grüße,
Kaffee
Kaffee
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 23:07

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon TOMbola » Di 24. Mai 2016, 10:11

Ich würde vorher immer noch mal auf´s Klo, bringt sicherlich auch noch den ein oder anderen Kilometer! *rübeandiewandklopf*
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon Apple » Di 24. Mai 2016, 10:17

TOMbola hat geschrieben:
Ich würde vorher immer noch mal auf´s Klo, bringt sicherlich auch noch den ein oder anderen Kilometer! *rübeandiewandklopf*


Solche Kommentare kann man sich auch sparen! :oops:
Die Frage ist doch berechtigt.
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 332
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 11:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Mehrgewicht Schiebedach i3

Beitragvon Poolcrack » Di 24. Mai 2016, 10:30

Ich hätte noch ein paar Gewichts- und Aerodynamik-Tuningvorschläge:
- Außenspiegel weg (was interessiert mich der Verkehr hinter mir?)
- Hinterräder vollverkleiden (schlagen ja eh nicht aus)
- Felgen vollfächig
- Golfball- statt glatter Oberfäche
- sämtliche Spalte abkleben
- tieferlegen (falls die Aerodynamik unter dem Auto das begünstigt)
- Rücksitzbank und Beifahrersitz rausreißen
- Teppich raus
- Ladekabel und Pannenset raus
- ...
:lol:

P.S: Eigentlich müsste schon nach dem ersten Vorschlag klar sein, dass diese Liste nicht ernst gemeint ist. Man kann sich Gedanken über das Gewicht machen, sollte dabei aber den Komfortwunsch nicht vergessen. Also immer abwägen (eindeutig zweideutig ;) ).
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >75.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1717
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jollyjinx und 8 Gäste