Lenkung des I3

Lenkung des I3

Beitragvon biaggi » Fr 13. Mai 2016, 11:28

Hallo Zusammen,

regelt die Lenkung beim I3 nicht Geschwindigkeitsabhängig?

ich finde dass er sehr nervös ist bei LAndtrassenfahrten und AUtobahn. Mann muss eigentlich permanent leicht

korrigieren. mach ich was falsch??
biaggi
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:08

Anzeige

Re: Lenkung des I3

Beitragvon NotReallyMe » Fr 13. Mai 2016, 11:53

Du machst nichts falsch. Ich finde die Lenkung des I3 was diesen Aspekt angeht auch nicht gelungen (siehe mein Vergleich mit dem E-Up).
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1435
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: Lenkung des I3

Beitragvon biaggi » Fr 13. Mai 2016, 12:04

was ist denn der Grund dafür?
biaggi
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:08

Re: Lenkung des I3

Beitragvon AlexDD » Fr 13. Mai 2016, 12:20

Ich denke, das hat (auch) etwas mit den schmalen Rädern zu tun.
Alex.
Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 21:59

Re: Lenkung des I3

Beitragvon jonn68 » Fr 13. Mai 2016, 13:02

Ich würde auch die schmalen Räder als Ursache sehen, aber man kann es auch als sehr direkt bezeichnen :lol:
Model S 90D
jonn68
 
Beiträge: 114
Registriert: So 1. Mai 2016, 09:58

Re: Lenkung des I3

Beitragvon Spüli » Fr 13. Mai 2016, 13:13

Die Lenkung hat in erster Linie mit der Auslegung der Servounterstützung und des Lenkgetriebes zu tun. Die Räder spielen dabei keine wirkliche Rolle.
Das leichte Autos mit hohem Aufbau und zugleich kurzem Radstand etwas unruhiger geradeaus Laufen ist eher eine Sache der Physik.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2376
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Lenkung des I3

Beitragvon 1234567890 » Fr 13. Mai 2016, 13:42

Die schmalen Reifen sorgen sogar eher dafür, dass der Wagen spurtreuer ist. Merke ich immer am Mini meiner Freundin, im Winter 175er und im Sommer 205er. Mit den 205ern ist er tierisch nervös, da laufen die Räder jeder noch so kleinen Spurrinne nach.

Bei BMW spielt hier aber auch die Freue am Fahren mit rein. Wird ein Fahrwerk so eingestellt, dass höhere Kurvengeschwindigkeiten möglich sind, dann leidet automatisch der Geradeauslauf. Damit der Wagen kurvenfreudig ist, verwendet BMW (bzw alle sportlichen Hersteller) extremere Werte für die Fahrwerksgeometrie als die Hersteller mit weniger sportlichem Image.

Wer von VW oder einem Japaner auf einen BMW oder Audi wechselt, dem kommt das Fahrzeug auf der Autobahn immer nervöser vor.
1234567890
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Lenkung des I3

Beitragvon TomZ » Fr 13. Mai 2016, 14:34

ich würde jetzt nicht soweit gehen und BMW sowie Audi in einen Topf zu werfen. Bin eine zeitlang parallel einen hundsnormalen 118d und Audi A4 TDI gefahren (jeweils relativ neu). Da waren Welten zwischen Lenkung, Schaltung und Fahrwerk... aber ich bin vielleicht auch etwas beeinflusst, da ich immer schon gerne sportliche Autos gefahren bin.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 11:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Lenkung des I3

Beitragvon NotReallyMe » Fr 13. Mai 2016, 15:06

Bei der Lenkung des I3 gibt es zwei Aspekte, die verglichen mit anderen Autos besonsers bei Geradeausfahrt auf der Autoban störend sind. Zum einen ist es die minimale Richtungsänderung, die durch eine Bewegung des Lenkrads erzeugt wird, und zum anderen der Kraftaufwand, den man minimal aufwenden muss um diese Änderung zu erreichen. Dadurch, dass der Kraftaufwand und die Richtungsänderung relativ stark sind überkorrogiert man dann oft unfreiwillig mit einer Lenkbewegung. Man muss deshalb häufiger korrigieren hat damit zugleich auch mehr Arbeit.

Vermutlich war eine Vorgabe für die Entwickler von BMW, dass der I3 einen sehr agilen Charakter haben soll. Beim im Comfort-Modus hypernervösen Strompedal hat man zum Glück eine Möglichkeit der nicht perfekten Umsetzung aus dem Weg zu gehen, nämlich durch Wahl von EP oder EP+. Es wäre schön, wenn BMW beim I3 auf diesem Weg auch eine Lösung für die unkomfortable Lenkung anbieten würde.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1435
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: Lenkung des I3

Beitragvon herrmann-s » Fr 13. Mai 2016, 16:14

vllt ist es auch psychologie um den fahrer auf der autbahn etwas zu beschaeftigen damit er so etwas aufmerksamer faehrt und nicht einschlaeft.
herrmann-s
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LocutusB, zeroneuling und 9 Gäste