LAPD is going i3

Re: LAPD is going i3

Beitragvon marxx » Fr 10. Jun 2016, 10:24

Soweit ich weiß geht das nur beim Nissan Leaf. Der hat noch eine "richtige" SIM. Alle anderen haben sogenannte M2M SIM-Karten und die sind fest auf den Platinen verlötet.
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 428
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Re: LAPD is going i3

Beitragvon marxx » Fr 10. Jun 2016, 11:09

A, und ich vergaß. Dann gibt es auch noch dieOnline-Verbindungen über das Ladekabel. CCS ist kommuniziert über TCP/IP und auch über TYP 2kann mittels Powerline Green PHY ein Internet Gatewa bereitgestellt werden. Der Smart ED mit 22kW Lader macht das so an ntsprechende Ladesäulen.
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 428
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: LAPD is going i3

Beitragvon franmedia » Fr 10. Jun 2016, 11:33

Siehe z.B. hier http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-5-Sicherheitsluecken-bei-BMWs-ConnectedDrive-2536384.html
Man kann zwar ConnectedDrive permanent deaktivieren, das erfordert aber einen schriftlichen Antrag und einen Werkstattbesuch. Als Selbsthilfe könnte man den Antennenstecker an der Combox beziehungsweise an der TCB abziehen. Je nach Fahrzeugmodell ist das einfach möglich, da das Steuergerät unter der Kofferraumabdeckung eingebaut ist. Allerdings wird dadurch auch der automatische Notruf abgeschaltet.

Und wenn dir CCS zu heikel ist, nutz es halt nicht.

Im Ernst, das ist doch nicht das Problem des Autos oder von Connected Drive. Jeder von uns hinterlässt immer und überall Unmengen von Datenspuren. Wichtig ist, dass man die ungewollte Verwendung verbietet, unter Strafe stellt, verfolgt und durchsetzt, auch bei den Geheimdiensten. Die Daten selbst zu verbieten, ist, glaube ich, nicht mehr machbar, außer für Einsiedler.
franmedia
 
Beiträge: 635
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14

Re: LAPD is going i3

Beitragvon marxx » Fr 10. Jun 2016, 14:33

Vielen Dank für den Link. Der Bericht gefällt mir :)

Das mit den Daten ist ein wichtiger Hinweis. Es ist indertat wohl unklar, was Daten im juristischen Sinne bedeuten und wem sie "gehören". Und Datenspuren sind sicherlich nicht zu vermeiden. Datenflut in Verbindung mit Eindeutigkeitskriterien sind für mich das Problem.

Uns ist wohl allen klar, dass eine Polizei davor bewahrt sein muss, dass z.B. Bewegungsprofile der Streifenfahrten durch den Fahrzeughersteller erstellt werden. Wo liegt dann der Unterschied zu dem Tracking von Polizeifahrzeugen und das Tracking von Privatfahrzeugen? Ich plädiere lediglich für ein allgemeines Opt-Out. "Nein Danke, ich möchte nicht, dass mein Auto mit dem Internet verbunden ist". Weder über SIM, noch über das Ladekabel, noch beim Werkstattbesuch über andere Schnittstellen.

Die Konsequenzen davon bin ich gerne bereit zu tragen. Mir ist das komplette offline-sein meines Fahrzeugs wichtiger als ein Notrufsystem. Mit einem softwareseitigen Opt-Out kann das jeder für sich selber einfach handhaben, wie er/sie das möchte. Ohne Formulare, ohne Werkstattbesuch.
Zuletzt geändert von marxx am Fr 10. Jun 2016, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 428
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: LAPD is going i3

Beitragvon MineCooky » Fr 10. Jun 2016, 14:36

Nicht euer Ernst, oder?

BMW verkauft 100 i3 an eine Polizei und anstatt 'Ja, richtig so, das bringt uns weiter' kommt jz 'mimimi Überwachung mimimi' ....
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2385
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: LAPD is going i3

Beitragvon Poolcrack » Fr 10. Jun 2016, 14:56

Jahrezehntelang konnte der Polizeifunk mit einem leicht "getunten" Radio von jederman abgehört werden. Damit hatten die anscheinend auch kein größeres Problem. (Ich habe allerdings keine Ahnung wie weit inzwischen die Digitalisierung vorangeschritten ist.)
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >77.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1817
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: LAPD is going i3

Beitragvon Tho » Fr 10. Jun 2016, 15:00

Je nach Region mehr oder weniger weit. :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5274
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: roxxo_by, Winterhausen, Zoegling und 10 Gäste