Kopffreiheit mit Schiebedach

Re: Kopffreiheit mit Schiebedach

Beitragvon graefe » Sa 30. Apr 2016, 18:45

Noch jemand Infos zur Ausgangsfrage bez. Kopffreiheit?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Anzeige

Re: Kopffreiheit mit Schiebedach

Beitragvon Xiberger » Sa 30. Apr 2016, 21:28

Ich bin heute den i3 im Rahmen der 100 Jahre Jubiläumsfeier in München / Frankfurter Ring probegefahren, bewusst das Modell mit Schiebedach.
Zur Frage nach der Kopffreiheit: ich bin 1,87 und fahre normalerweise mit der Rückenlehne recht gerade (also nicht in Liegesitz Position). Kopffreiheit war völlig ausreichend, zumindest wenn man keinen Hut im Auto trägt (dafür fühle ich mich noch zu jung).


Offtopic: meine subjektive Meinung: das Schiebedach war trotzdem eine Enttäuschung. Der mittlere Balken ist richtig breit, sicher um die 30+cm. Das Dach lässt sich (wie schon angesprochen) nur teilweise öffnen. Bei offenem Dach fahren war dann sehr unbefriedigend - es bleiben ja grad mal 2 Pizzateller große Öffnungen, da kommt kaum Sonne und Luft durch. Zudem irritieren die vielen Übergänge (Dachhimmel - offenes Dach - halb geschlossenes Glasdach - Dachhimmel), da sie zu vielen unterschiedlichen Lichtverhältnissen auf engem Raum führen... nichts für mich.
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 20:57

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ralpax und 2 Gäste