Kaufberatung i3

Kaufberatung i3

Beitragvon Paul468DX » Do 17. Nov 2016, 17:40

Hallo,
wir möchten, nach elektrisierender Probefahrt, einen i3 (94 Ah) als Firmenwagen konfigurieren. Da hier jeder € des Bruttolistenpreises sich direkt auf den netto Gehaltsabzug niederschlägt ringen wir um das Für und Wider folgender Sonderausstattung:

1. Schnellladen, klar wäre verrückt einen i3 nur mit der 1-phasigen 230V Ladung zu bestellen, andererseits soll das Fzg. als 2. Fahrzeug dienen und nachts immer in der Garage am Ziegel hängen. Für Fernfahrten ist Fzg.1 vorgesehen, der i3 nur bis max 180km Tages km. Nächster Aspekt: nach Ablauf der Haltedauer von 24 Monaten wird das Fzg. geschätzt und man hat Vorkaufsrecht. Ein i3 ohne Schnellladen dürfte fast unverkäuflich sein, der Schätzpreis sehr niedrig ausfallen.

2. Wärmepumpe: Bringt diese, neben der Reichweitenerhöhung (wie viel bring das?) auch einen Komfortgewinn z.B. schneller warm etc. ?

3. LED Licht, wir sind viel auf dunklen Landstraßen unterwegs, das Xenon-Abbiegelicht unseres 1.Fzgs hat sich sehr bewährt, wie ist der Vergleich zum H4 Licht?

4. Sitzheizung: Hier lockt die Vorkonditionierung von Batterie und Innenraum, wahrscheinlich aber nur mit Punkt 1.(also 3 phasig) sinnvoll, oder?

5. Telefonvorbereitung, hier ist unklar, ob serienmäßig Bluetooth und Freisprechen verbaut ist. Laden über 12V Buchse ist akzeptabel, gibt es die überhaupt?

Das war`s auch schon, die anderen wunderschönen Spielsachen im Konfigurator kommen überhaupt nicht in Frage, auch wenn Blau und Turbinenräder soo viel schöner wären...

Vielen Dank für euren Input!
Paul468DX
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Anzeige

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon TMi3 » Do 17. Nov 2016, 17:49

Ich würde (und habe) alles bis auf 5. genommen. BT/Handsfree geht serienmässig.
TMi3
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon endurance » Do 17. Nov 2016, 17:52

1. muss
2. 5-15% ganz genau weiss es keiner liegt nat. auch an der Temperatur. Eine WP arbeitet bei minusgraden eben auch nicht mehr.
3. LED Licht ist viel besser als das H4 - kaufen wenn man nicht jeden Cent umdrehen muss
4. Im Winter sinnvoll auch mit nur AC laden - man kann den Innenraum dann auch duetlich kälter halten ohne zu frieren
5. Es gibt eine 12V buchse in der Mittelkonsole (da haben ich einen 12V to USB konverter drin) und eine im Fussraum (in der Mitte) nicht sicher ob eine davon von Sonderaustattungen abhängen
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2860
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon franmedia » Do 17. Nov 2016, 18:13

1. Auf jeden Fall, sonst gehen keine Überlandfahrten. Schnelladen beinhaltet immer DC Schnellladen, AC 1- oder 3-phasig hängt dann von der gewählten Batteriegröße ab.
2. 10-15% wäre auch meine Schätzung, schneller geht es eher nicht, dürfte in der Wirkung vergleichbar zum Heizstab sein, kann aber vielleicht empfindliche Nachbarn stören, wenn man mitten in der Nacht vorheizt. Der Lüfter ist recht laut.
3. i3 LED empfinde ich wie das Xenon Licht an meinem letzten Verbrenner
4. ich brauch sie zum Wohlfühlen, ist wohl Geschmacksache
5. Du meinst bestimmt die Komforttelefonie mit erweiterter Smartphoneanbindung, steht ja in der Preisliste, was da alles dabei ist, da ich es hab, kann ich nicht exakt sagen was ohne geht. Bin aber ziemlich sicher, dass ein Mikro an der Fahrerseite (und damit Freisprechen über BT) immer vorhanden ist. Das zweite Mikro, Snap-In (nutze ich auch gerne zum Laden ohne Kabel) und USB-Buchse fehlen dann. Ich hab zwei 12V Steckdosen, eine vorne und eine im Kofferraum. Die hintere gehört wohl zu einem Paket, weiß aber gar nicht zu welchem. Ohne das Komfortpaket gehen wohl auch einige Software-Funktionen wie Streaming nicht. Wenn da irgendwas für dich wichtig ist, würde ich mir das vom Händler vorher schriftlich bestätigen lassen. BMW ist da mit den Beschreibungen in der Preisliste leider oft nicht so unmissverständlich wie man das bräuchte.
franmedia
 
Beiträge: 579
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon TMi3 » Do 17. Nov 2016, 18:37

USB-Buchse ist auch ohne Komforttelefonie dabei, zum Laden bringt die aber zuwenig Leistung. Bei meinem i3 sind 3 12V Steckdosen verbaut, keine Ahnung ob das Paketabhängig ist. Eine ist unter dem Armaturenbrett (mittig), eine unter der Mittelarmlehne und eine im Kofferraum.
TMi3
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon endurance » Do 17. Nov 2016, 18:51

franmedia hat geschrieben:
Ich hab zwei 12V Steckdosen, eine vorne und eine im Kofferraum. Die hintere gehört wohl zu einem Paket, weiß aber gar nicht zu welchem.

Na dann hab ich drei - zwei vorne eine im Kofferraum.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Familyblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/blog
endurance
 
Beiträge: 2860
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon graefe » Do 17. Nov 2016, 21:31

Braucht es die erweiterte Smartphone-Anbindung nicht um an die Innovationsprämie zu kommen?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1838
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon franmedia » Do 17. Nov 2016, 21:45

endurance hat geschrieben:
franmedia hat geschrieben:
Ich hab zwei 12V Steckdosen, eine vorne und eine im Kofferraum. Die hintere gehört wohl zu einem Paket, weiß aber gar nicht zu welchem.

Na dann hab ich drei - zwei vorne eine im Kofferraum.

Ähem. Hab auch drei. Hab gerade nachgesehen. Die unter dem Armaturenbrett ist schon recht gut versteckt ;-)
franmedia
 
Beiträge: 579
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon palim_palim » Fr 18. Nov 2016, 00:43

graefe hat geschrieben:
Braucht es die erweiterte Smartphone-Anbindung nicht um an die Innovationsprämie zu kommen?

ja, braucht es. Wollte ich auch gerade anmerken, also "Pflicht".
BMW i3 I001-16-07-503
Bild
Benutzeravatar
palim_palim
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: Ostbelgien

Re: Kaufberatung i3

Beitragvon babyblum » Fr 18. Nov 2016, 07:43

zu 1. Auch meiner Meinung nach ist die Schnellladefunktion fast Pflicht. Aber ob das nachher bei einer Preisschätzung wirklich so hart herangezogen wird, wage ich zu bezweifeln. Fakt ist aber, wenn man das Fahrzeugs selbst verkaufen müsste, wird der Unterschied ggf. weit mehr als 'nur' die knapp 1000,- ausmachen.

zu 2. Ich fahre ohne WP und kann zumindest nicht bestätigen, dass der Wagen deshalb innen nicht schnell warm wird. Nach wenigen Sekunden strömt auf Einstellung 'Comfort' schöne warme Luft in den Innenraum. Interessant ist die WP nur dann, wenn man viele kurze Strecken fährt und dadurch die benötigte Heizleistung drastisch reduziert wird, um somit Akkukapazität fürs Fahren freizuhalten. Wenn man sich nur im kurzen Radius bewegt und es auf den km Reichweite nicht ankommt, ist sie sicherlich nicht so wichtig. Aber auch hier gilt: auf dem Gebrauchtmarkt ist die WP mehr als gerne gesehen!

zu 3. Ich finde das Licht nur gut!! Gerade in dieser Jahreszeit ein absoluter Gewinn! Ich kenne zwar das Standardlicht nicht, aber nach den Schilderungen einiger User hier, ist es wohl eingravierender Unterschied → also Pflicht! ;)

zu 4. Ich mag die Sitzheizung sehr, aber den Innenraum kann man auch ohne die Sitzheizung vorkonditionieren, nur der Akku kann wohl nicht vorkonditioniert werden. Dieser wird auch nur vorkonditioniert, wenn man eine Abfahrtzeit einstellt, bei der Standard-Klimatisierung eher nicht. Bei Leder muss man sie haben, bei Stoff nicht zwangsläufig. Ich wiederhole mich nur ungern, aber auch bei diesem Punkt schlägt später wieder der Gebrauchtmarkt zu, da die SH sehr gern gesehen wird (ich würde z.B. kein Fahrzeug mehr ohne SH kaufen).

zu 5. Die Telefonvorbereitung ist meiner meinung nach nicht notwendig, man kann serienmäßig das Telefon per Bluetooth mit dem Auto verbinden und freisprechen. Und ich hatte bislang keine Probleme mit dem Laden des Handys.


Nun viel Spaß beim Fertigkonfigurieren und vor allem beim Bestellen und WARTEN!! :mrgreen:
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste