jetzt i3 kaufen oder nicht?

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Mikele416 » Di 19. Apr 2016, 10:28

Mein (unmaßgeblicher) Rat: Greif in den Geldbeutel und nimm den Neuen. So musst du dich nicht jeden Tag ärgern, dass dein i3 das nicht hat und jenes nicht kann. Aber wie auch immer: Triff ne Entscheidung! :-)


Viele Grüße, Michael
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:23
Wohnort: Marktoberdorf

Anzeige

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Di 19. Apr 2016, 16:10

Na ja, das jetzige Angebot für den Gebrauchten, wird sich nicht groß ändern wenn der Neue bestellbar ist. Denn so ein "Verkaufsschlager" ist ein gebrauchter i3 nun auch nicht. Also lass Dich, wenn die Zweifel so groß sind, nicht unter Kaufdruck setzen. Sag dem Händler Du willst die Preisliste und Infos der Änderungen vom 2017 Modell und danach entscheidest Du Dich ob gebraucht, neu oder gar nicht.

Verlierst halt nur ein paar Wochen / Monate Fahrspaß zum Okkasionspreis.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1831
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Twizyflu » Di 19. Apr 2016, 16:35

Dann wohl lieber wirklich warten.
Teurer werden die aktuellen wohl kaum.
Danach kannst du jeden Preis drücken und sagen: gibt ja den neueren auch.

So ein alter i3 für 20.000 hätte schon was :twisted: :mrgreen:
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16601
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Sigi » Di 19. Apr 2016, 19:05

Robert hat geschrieben:
Wieso Leistungssteigerung beim Neuen ? Wieso nicht Leistungsreduktion für mehr Reichweite ? Nur mal so als Einwurf. Wer sagt das ? :?

Die Leistungsfähigkeit hat bei einem Elektromotor hat nicht zwingend mit dem Verbrauch zu tun.
Bei 50% grösserem Accu könnte bei gleichen C-Raten, die Leistung entsprechend gesteigert werden. Natürlich sind da auch noch andere begrenzende Komponenten im Spiel.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 374
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Sigi » Di 19. Apr 2016, 19:21

Hallo zusammen
Herzlichen Dank für eure Posts.
Die Entscheidung ist mir nicht einfach gefallen. Allerdimgs habe ich mich gegen den Kauf entschieden.
Das Angebot war wirklich gut. Die Ausstattung des Fahrzeugs sehr gut.

Allerdings möchte ich wirklich zuerst die Information haben, was alles beim neuen i3 geändert wird, bevor ich wieder ein Elektroauto kaufen werde.

Die Entscheidung wurde auch beeinflusst, dass ich diesen Sommer vermehrt mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren möchte.(Bike to Work) Somit habe ich noch ein wenig Zeit.
Wer weiss was alles bis zum Herbst noch passieren wird. :D
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 374
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Semi » So 24. Apr 2016, 23:16

Bei Bike to Work mache ich auch mit... mit dem E-Bike :lol:
Semi
 
Beiträge: 226
Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
Wohnort: Zürich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Robert » Mo 25. Apr 2016, 12:18

Sigi hat geschrieben:
Die Leistungsfähigkeit hat bei einem Elektromotor hat nicht zwingend mit dem Verbrauch zu tun.
Bei 50% grösserem Accu könnte bei gleichen C-Raten, die Leistung entsprechend gesteigert werden. Natürlich sind da auch noch andere begrenzende Komponenten im Spiel.
Gruss Sigi


Da hast Du absolut Recht. Sehe ich auch schön beim ZOE welcher im Berufsverkehr bewegt eigentlich gleich viel braucht wie ein Model S.... :? Es war nur in die Richtung gedacht, dass der BMW i3 ja sehr lustig zu fahren ist und bei stetigem Abruf der Leistung der Verbrauch nach oben geht. Hingegen wenn wenig Leistung vorhanden, lässt sich auch nicht viel abrufen. :twisted:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4205
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 25. Apr 2016, 12:38

Robert hat geschrieben:
Sigi hat geschrieben:
Die Leistungsfähigkeit hat bei einem Elektromotor hat nicht zwingend mit dem Verbrauch zu tun.
Bei 50% grösserem Accu könnte bei gleichen C-Raten, die Leistung entsprechend gesteigert werden. Natürlich sind da auch noch andere begrenzende Komponenten im Spiel.
Gruss Sigi


Da hast Du absolut Recht. Sehe ich auch schön beim ZOE welcher im Berufsverkehr bewegt eigentlich gleich viel braucht wie ein Model S.... :? Es war nur in die Richtung gedacht, dass der BMW i3 ja sehr lustig zu fahren ist und bei stetigem Abruf der Leistung der Verbrauch nach oben geht. Hingegen wenn wenig Leistung vorhanden, lässt sich auch nicht viel abrufen. :twisted:


Ja aber diese Bevormundung brauchen wir nicht wirklich auch noch, oder? Vielleicht noch einen ohne Heizung anbieten, damit man im Winter nicht auf dumme Gedanken kommt was die Reichweite beeinflussen würde. Also bitte...
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3462
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste