jetzt i3 kaufen oder nicht?

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Robert » Mo 18. Apr 2016, 20:28

Wenn ich alleine unterwegs bin sind z.B. 300 km Fahrtstrecken für mich erträglich. Da stört es nicht wenn ich mal 30 bis 60 Minuten an einer Säule hänge und die Gegend erkunde, Pause mache oder im Internet surfe. Gab mal Zeiten da ging ich während des Ladens sogar Laufen.

Wenn ich Zeitdruck habe oder meine Familie dabei ist, funktioniert das nicht befriedigend. Die Fahrt samt Ladedauer ist dann einfach zu lange. Und da wäre ein i3 Rex oder Ampera einfach ein toller Kompromiss.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4230
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Robert » Mo 18. Apr 2016, 20:29

Ich finde auch, dass ein i3 Rex/ Ampera in 6 Jahren bestimmt noch gut zu verkaufen sein wird. Auch wenn die Batterie schwächeln sollte bleibt man noch ausreichend mobil.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4230
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon ChrisZero » Mo 18. Apr 2016, 21:00

Wir haben mit dem CZero und dem Volt begonnen, der czero wurde jetzt durch den i3Rex ersetzt, beim Volt habe ich schon damals Ende 2012 beim unterschreiben des Kaufvertrags gesagt, der wird erst einem Tesla weichen....Model3 ist nun beStellt.
Das interessante ist nun bei uns, dass wir mit dem i3Rex zurzeit so gut bedient sind und so gerne damit fahren, dass der nun mal für etliche Jahre perfekt erscheint und somit noch länger in der Familie bleiben wird....interessant ist auch, dass ich ihn, seit ich damit fahre, auch schön finde....vorher bekam ich da immer augenkrebs.
Das Ding macht meiner Frau und auch mir einfach extrem Freude.
Der leichte Akku, leicht Rex in Verbindung mit dem Carbon macht da plötzlich Sinn....

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Sigi » Mo 18. Apr 2016, 21:01

Nach 25000km Elektroerfahrung (e-Golf) muss ich leider zugeben, dass es schon auch entspannend währe, einen Rangeextender zu haben. Allerdings sind die Verbräuche des Rangeextenders selber auch nicht gerade ohne.
Die Erfahrung war, dass eigentlich auf Strecke nur der halbe Accu gerechnet werden konnte, da es immer noch zu einer alternativen Ladestation reichen sollte. Bei den Schnelladestationen die schon mal Fr. 10.- für 30Min nehmen, garantiert dies leider auch nicht dass sie dann frei sind.
Allerdings ersetzt auch dieser dann den Stinker noch nicht, wegen der fehlenden Anhängerkuplung.
Im Moment ist der Konfigurator vom i3 nicht verfügbar. Geht da was?
Morgen muss ich Bescheid geben ob ich den i3 nehme oder nicht. Bin immer noch unschlüssig. Ich denke einfach das BMW da mehr ändert als nur den Accu und die Ladeleistung. Sie werden wohl auch mit dem Preis unter Druck geraten. Denn für 60k werden schon bald Alternativen kommen.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 378
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Robert » Mo 18. Apr 2016, 21:18

60k ? :shock: Nicht dass ich es hätte, aber da kann man schon ernsthaft über einen TESLA nachdenken.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4230
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Sigi » Mo 18. Apr 2016, 21:23

Robert hat geschrieben:
60k ? :shock: Nicht dass ich es hätte, aber da kann man schon ernsthaft über einen TESLA nachdenken.

Genau. Allerdings möchte ich ein wenig höher sitzen, da passt der l3 sehr gut, das Model X ist einfach zu teuer und das Model Y noch weit weg.
Sigi
 
Beiträge: 378
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon Semi » Mo 18. Apr 2016, 21:55

Was ich "gehört" habe, was am neuen Modell anderst sein könnte, ohne Gewähr...

Grösserer Akku
Verbesserte Beschleunigung
Verbessertes Laden mit 7,4

Betreffend dem Kaufpreis gehe ich davon aus, das sich der neue i3 preislich nicht lange oben halten können wird (wenn er den wirklich "noch" teurer wird), weil diejenigen die ein E-Auto haben wollten, bereits eins gekauft haben und die anderen, welche ein E-Auto wollen, Realreichweite von 200km für den Preis (40k+) immer noch zu wenig sein wird.

Darum warte ich...

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 228
Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
Wohnort: Zürich

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon black_limo » Mo 18. Apr 2016, 22:11

Hallo, lese zwar schon lange hier mit habe mich aber erst heute angemeldet.
Ich habe am Freitag einen Jahreswagen in Luxemburg gekauft 13.000€ unter Listenpreis. Der Wagen ist vom 6/2015 und hat 4900 km gelaufen. Ich brauche den i3 um jeden Tag 22 km zur Arbeit nach Luxemburg und wieder zurück zu fahren. Ich finde die aktuellen Angebote sehr interessant, wenn du aber weißt das du regelmäßig mehr als 150 km fahren musst, dann warte auf den neuen i3! Der Rex war für mich keine Option,aber auch nicht nötig, sind beide berufstätig und wohnen auf dem Land, ein Verbrenner ist noch im Haushalt vorhanden. Für den Preisunterschiede eines solchen Jahreswagen ist auch schon fast ein mobiler DC Schnelllader von Designwerk drin (-:
Das Beste: Da es ein BMW Premium Gebrauchtwagen ist haben die mir netterweise 4 Jahre Vollgarantie bis 200.000 km gegeben.
black_limo
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:48

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Mo 18. Apr 2016, 22:21

Sigi hat geschrieben:
Morgen muss ich Bescheid geben ob ich den i3 nehme oder nicht. Bin immer noch unschlüssig. Ich denke einfach das BMW da mehr ändert als nur den Accu und die Ladeleistung.
Gruss Sigi

Vielleicht hilft Dir ja der Artikel auf BimmerToday BMW i3 2017: Krüger bestätigt 50 Prozent mehr Reichweite. Die wissen eigentlich immer sehr gut Bescheid. Für Dich ist der vorletzte Absatz wichtig.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: jetzt i3 kaufen oder nicht?

Beitragvon JuergenII » Mo 18. Apr 2016, 22:44

black_limo hat geschrieben:
Das Beste: Da es ein BMW Premium Gebrauchtwagen ist haben die mir netterweise 4 Jahre Vollgarantie bis 200.000 km gegeben.

Also wenn die Garantie auch den Akku betrifft, gib Strom. 200.000 km ist die max. Leistungsgrenze, die für den Akku zu erwarten ist. Mit durchschnittlich 4.200 km im Monat gibt es nach 3 1/2 Jahren garantiert einen neuen Akku. :mrgreen:

Ist die Wartung und der Verschleiß eigentlich mit dabei? Denn das dürften die zwei einzigen Posten sein, für die Du bei Deiner Fahrleistung zahlen müsstest. Mittlerweile sind ja alle Kinderkrankheiten so gut wie ausgemerzt.

Die Angebote für die Gebrauchtwagen sind wirklich gut und sie spiegeln eigentlich den Preis wieder um den der Wagen im Neuzustand zu teuer verkauft wird. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Wenn man mit der Reichweite klar kommt, ist er wie schon weiter oben geschrieben wirklich geil zu fahren. Würde allerdings auf den DC Schnelllader noch verzichten. Lieber eine 22 kWh CEE Dose verlegen lassen und dort eine entsprechende AC Walbox mit unterschiedlichen Ladestärken anschließen. Denn auch mit 7,4 kW läd der i3 relativ schnell wieder auf - zumindest bis 80%.

Ansonsten wünsche ich Dir allzeit gute Fahrt und möge der Strom mit Dir sein.....

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste