i3 oder 225xe ?

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon April2015 » Di 2. Feb 2016, 19:41

Wir fahren auch einen i3 Rex als Erstwagen (Radius 200 km) und einen Passat GTE als Zweitwagen für die Urlaubs/Langstrecke. Der Passat macht 50 Kilometer elektrisch (im Winter mit Heizung 30km). Beide Autos sind meines Erachtens in ihrer Klasse führend.

Der Outlander ist auch nicht schlecht. Auf der Autobahn läuft der Passat bei 180 km/h noch sehr leise und bequem. Im Outlander würde ich 140 km/h als noch angenehm empfinden. Vom Preis sind i3 Rex, Outlander und Passat sehr ähnlich.

Die Reichweite im 225xe ist im Winter zu knapp bemessen. Da wird sich vielleicht 2017 mit der neuen Batteriegeneration was tun...
April2015
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 18:48

Anzeige

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon Ernesto » Di 2. Feb 2016, 20:04

kann man den 225xe nicht online Konfigurieren?
Gruß Tino
-VW Touran 2l TDI Bild
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 678
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen [Umkreis GTH]

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon RegEnFan » Di 2. Feb 2016, 20:23

i3Harman8V, bis zu einem gewissen Grad gebe ich Dir ja sogar recht. Nur die Realität ist einfach, dass ich eine Hängerkupplung brauche. Da gibt es rein elektrisch, soweit ich informiert bin, bisher nur Model-X und das ist mir definitiv für ein Auto zu teuer.
Momentan wäre für mich der Outi wahrscheinlich die beste Lösung. Das Konzept gefällt mir gut, auch wenn mir die 50km definitiv noch zu wenig sind. Bisher habe ich über SuVs immer nur geschimpft, da kann ich mir ja jetzt keine zulegen ...
Beim Passat gefällt mir der Einbau des E-Motors ins Getriebe nicht.
Also werde ich wohl noch etwas warten müssen.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 319
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon April2015 » Di 2. Feb 2016, 23:56

[quote="RegEnFan"]
Beim Passat gefällt mir der Einbau des E-Motors ins Getriebe nicht.
Also werde ich wohl noch etwas warten müssen.[/quote]

Stimmt ging mir auch so. Aber: Wenn man damit eine Zeit unterwegs ist merkt man, dass es auch Vorteile hat. So kann beispielsweise der E-Motor auch bei höheren Geschwindigkeiten mit großer Wirkung zugeschaltet werden (GTE-Modus).
Der E-Motor kann oft im optimalen Drehzahlbereich betrieben werden.

Klarer Nachteil ist dass man die Gangwechsel (wenn auch nur minimal) spürt. Das ist schon eine gewisse Umstellung wenn man ein E-Auto gewohnt ist.
April2015
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 18:48

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon eDEVIL » Mi 3. Feb 2016, 15:31

Das es den 225xe nicht mit AHK gibt,ist ein echtes Manko.
Die reinen Verbrenner können es doch auch.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon Xiberger » Mi 3. Feb 2016, 20:58

@Ernesto - der offizielle Internet Konfigurator ist noch nicht aktualisiert, zur Zeit geht die Konfig des 225xe nur für Mitarbeiter übers Intranet...

@eDevil: lt. Testberichten ist das die Hinterachse des i3, die da verbaut worden ist. Vielleicht ist zuwenig Platz ? Oder der eMotor stört ? Keine Ahnung... für den i3 sollte es eigentlich auch eine AHK geben, damit zumindest die Räder bequem transportiert werden können...
Wenn AHK, dann der X1 hybrid. Der wird den eMotor am Getriebe haben (analog dem X5 40e), da wird dann sicher auch die AHK angeboten werden (können).
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:57

Re: i3 oder 225xe ?

Beitragvon Basslo » Do 4. Feb 2016, 15:44

Auf der österreichischen BMW Seite kann man schon sämtliche PHEVs konfigurieren. Preislich müsste es ähnlich wie in D sein, da bei den PHEVS keine NOVA Steuer in Ö zu zahlen sind.

Beim 225xe nicht zu vergessen den Allradantrieb durch den E-Motor an der Hinterachse, was der i3 nicht hat. Noch dazu kannst den active Tourer mit Standard Reifen bestücken die billiger und langlebiger sind als die schmalen Sonderbereifung vom i3.
Basslo
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste