i3 nach unfall reparatur

i3 nach unfall reparatur

Beitragvon herrmann-s » Sa 26. Mär 2016, 11:28

hi, ich wollte mal fragen, nachdem ich das produktionsvideo gesehen habe und wieder einmal begeistert bin, wie das mit reparaturen oder austausch von teilen bei der zelle des fahrzeugs gemacht wird.
klar die kunststoffteile kotfluegel etc die kann man einfach austauschen aber was ist wenn die carbonzelle davon betroffen ist?

wird ein teilbereich einfach ausgeschnitten ,entsprechend ersetzt und verklebt wie das sonst eben bei carbon gemacht wird ?

was kostet der spass denn? gibts da schon erfahrungswerte im vergleich zu einer "normalen" karosserie?

benoetigt man da eine spezielle versicherung?

gibts so eine versicherung bei bmw?

wo muss das auto hin? ich vermute ein normaler bmw-haendler mit werkstatt kann sowas nicht.

ich koennte mir vostellen dass das recht schnell ins geld geht, erst recht wenn der akku mit betroffen ist.
herrmann-s
 

Anzeige

Re: i3 nach unfall reparatur

Beitragvon PowerTower » Sa 26. Mär 2016, 17:23

Ich kann dir zwar keine direkten Zahlen oder Vorgehensweisen nennen (interessieren mich jedoch auch), aber habe hier mal ein paar Angebote bei BMW gefunden von Fahrzeugen, mit reparierten Vorschäden.

Kosten bestehend aus Reparatur und Aufbereitung.

http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1435499/1 -> 4.126 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1441874/2 -> 4.199 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... 1435478/10 -> 4.561 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1415379/5 -> 4.848 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1446251/7 -> 5.854 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1435496/8 -> 6.746 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... /1438146/9 -> 7.739 Euro
http://gebrauchtwagen.bmw-i.de/CarSearc ... 1438145/11 -> 8.893 Euro

Ohne zu wissen was da passiert ist, ist das natürlich wenig aussagekräftig. Zumindest würde ich vermuten, dass es sich dabei um Fahrzeuge aus dem BMW i Start Now Programm handelt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3677
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: i3 nach unfall reparatur

Beitragvon herrmann-s » Sa 26. Mär 2016, 18:26

super vielen dank hatte ich gar nicht gesehen!
herrmann-s
 

Re: i3 nach unfall reparatur

Beitragvon energieingenieur » Sa 26. Mär 2016, 18:46

Soweit ich informiert bin, ist das Chassis nicht ein Stück, sondern besteht aus mehreren Modulen. Diese können im Schadensfall jeweils einzeln ausgetauscht werden. Ich gehe nicht davon aus, dass eine BMW-Werkstatt anfängt selbst Carbonfaser zu verkleben, weil es hier sehr schwierig sein wird, eine gleichbleibende Qualität (und damit Sicherheit) zu gewährleisten.

Bevor der Akku eines Elektrofahrzeugs mechanischen Schaden nimmt, muss schon einiges passieren. Das ist so mit das robusteste Teil im Fahrzeug. Wenn das Akkucontainment wirklich hinüber ist, dürfte vom Rest des Fahrzeugs auch nicht mehr soviel übrig sein.
energieingenieur
 
Beiträge: 1617
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: i3 nach unfall reparatur

Beitragvon Poolcrack » So 27. Mär 2016, 11:10

Beim meinem Kauf Anfang 2014 hieß es seitens BMW, dass es drei Reparaturzentren in Deutschland für Carbonteile geben soll (ich glaube München, Hamburg und Frankfurt). Dort werden die Teile ausgesägt und durch neue Teile ersetzt (verklebt). Dabei sind die Klebestellen sogar stärker als das durchgehände Material. Auch sei die Reparatur nicht teurer als die einer herkömmlichen Karosserie. Ich weiß nicht inwieweit BMW das bereits umgesetzt hat.

Deine KFZ-Versicherung gilt unabhängig von der Konstruktionsweise. Entsprechende beitragserhöhende oder beitragssenkende Faktoren berücksichtigt jede Versicherung bereits mit den Typschlüsseln und Regionalklassen. Bei der Renault Zoe musst Du Dir die Mietbatterie in der Versicherung extra mit einschließen lassen, aber bei Kaufbatterien ist mir so etwas nicht bekannt.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >77.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste