i3 - Kein Scheckheft?

i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon babyblum » Mo 14. Nov 2016, 07:26

Hallo und guten Morgen in die Runde! :mrgreen:

Am Samstag war es dann soweit, habe endlich meinen gebrauchten i3 abholen können!
Erst zu Hause nochmal alles genauer angeschaut, unter die Lupe genommen und getestet, dabei ist mir dann etwas aufgefallen, was mich ein wenig überrascht hat:
im Handschuhfach befindet sich lediglich lose eine Bedienungsanleitung, keine Bordmappe mit Scheckheft oder sonstigen Infos!?
Hat der i3 tatsächlich kein Scheckheft und eine übliche Bordmappe, oder habe lediglich ich eine solche nicht mitbekommen?


Viele Grüße aus dem kalten Koblenz 8-)
babyblum
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Anzeige

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon preda7 » Mo 14. Nov 2016, 08:02

Nein, das ist altmodisch. Die Serviceeinträge findest Du im idrive. Dort wird das hinterlegt unter Fahrzeug/Service.
Vg
preda7
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:13

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon Major Tom » Mo 14. Nov 2016, 09:21

Richtig, ist elektronisch. Wie früher beim Papier wird aber auch bei der elektronischen Variante gerne einmal ein Eintrag vergessen bzw. falsch eingetragen (ist mir so passiert).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 789
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon babyblum » Mo 14. Nov 2016, 10:04

Na ja, altmodisch hin oder her, ich mag so ein Scheckheft!
Aber auch mal wieder ein Punkt der Inkonsequenz: warum gibt es dann überhaupt noch eine Bedienungsanleitung in Papierform dazu?

Wenigstens eine ordentliche Mappe hätte es dazugeben können, das hat sogar meine billige Aprilia... :|

Aber vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen!
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon Man-i3 » Mo 14. Nov 2016, 11:24

BMW hat ab 2012 das elektronische Scheckheft für neue Modelle eingeführt. Mein 2013er 116i hatte auch keins mehr
BMW i3 Doppelherz bis 04/2019, Jaguar I-Pace bestellt den Newsletter
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon babyblum » Mo 14. Nov 2016, 12:03

Das ist ja prinzipiell nicht so verkehrt, aber wenn es dennoch Dokumente wie eine Bedienungsanleitung dazu gibt, sollte es dafür doch wenigstens auch eine passende Mappe zur Aufbewahrung geben.
So ein i3 ist ja nicht ein Gefährt für unter 10k€... :|

Aber vielleicht sehe ich das einfach etwas zu eng!?
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon Man-i3 » Mo 14. Nov 2016, 12:07

Ach so.. Dir gehts um die Bordmappe. Die habe ich schon bekommen, irgendwie sieht das Teil alternativ aus. evtl hat dein Vorbesitzer das Ding behalten.
BMW i3 Doppelherz bis 04/2019, Jaguar I-Pace bestellt den Newsletter
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon JuergenII » Mo 14. Nov 2016, 15:39

babyblum hat geschrieben:
im Handschuhfach befindet sich lediglich lose eine Bedienungsanleitung, keine Bordmappe mit Scheckheft oder sonstigen Infos!?
Hat der i3 tatsächlich kein Scheckheft und eine übliche Bordmappe, oder habe lediglich ich eine solche nicht mitbekommen?

Scheckheft und i3 ist gut! Wie soll das aussehen? Der i3 hat 2-Jahresintervalle ohne Km-Begrenzung . Macht bei 20 Jahren Haltedauer - höchst unwahrscheinlich - 10 Einträge aus. Ein gefaltetes DIN A4 Blatt dürfte reichen. Und eine Hülle für die Bedienungsanleitung gibt es auch. Einfach mal bei BMW nachfragen, die geben Dir sicher eine neue Hülle.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1674
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon babyblum » Mo 14. Nov 2016, 20:36

Na ja, alle 2 Jahre ist die Bremsflüssigkeit dran, dann beim REX Ölservice und einige Filter gibt es auch noch.
Sicherlich ist der Wartungsaufwand ein anderer als beim Verbrenner, aber für mich und nachfolgende Besitzer ist so ein schriftlicher Beleg sicherlich nicht schlecht (finde ich, bin scheinbar oldschool).

Bei meinem X waren nach 9 Jahren auch nicht wirklich viele Einträge drin, aber alle Daten mit entsprechender km-Leistung auf einen Blick parat zu haben, hat mir und auch dem späteren Käufer nicht schlecht gefallen.
So kann ich bei einer Besichtigung eines Fahrzegs nie direkt einsehen, ob, wann und wie oft der Wagen eine Werkstatt aufgesucht hat, muss dann alles über BMW laufen.
Sicherlich ist das der einzig zuverlässige Weg, aber dieses altmodische Papier, ich mochte es! 8-)
babyblum
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: i3 - Kein Scheckheft?

Beitragvon Major Tom » Di 15. Nov 2016, 09:54

Verstehe ich nicht?

Die Serviceeinträge sind doch im Fahrzeug einsehbar, da muss nichts über BMW laufen. Es ist erkennbar welcher Service bei welchem KM-Stand durchgeführt wurde.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 789
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste