i3 Kaufempfehlung

Re: i3 Kaufempfehlung

Beitragvon ^tom^ » Do 14. Jan 2016, 09:01

Bbezüglich dem Versuch an einer 43kW Säule zu laden.
Auch eine zweite 43kW Säule wollte erst nicht.
Mit etwas ruckeln und machen am Stecker ging es dann.
Es muss am sehr schweren Kabel von der 43kW Säule liegen die den Typ2 Stecker richtig herunter zieht und offensichtlich zu kontakt Problemen führt.
Die Frage ist halt, ob dies normal ist oder die Dose (Autoseitig) ausgeleiert ist.
Das es gleich an zwei unterschiedlichen Säulen am Stecker liegen soll, glaube ich eher nicht.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: i3 Kaufempfehlung

Beitragvon graefe » Do 14. Jan 2016, 15:04

i3Prinz hat geschrieben:
graefe hat geschrieben:
Komfortzugang würde ich nicht nehmen, auch angesichts der Sicherheitsprobleme.


Komfortzugang ist aus meiner Sicht eines der besten und billigsten angebotenen Extras. Wie oft muß man während des
Autolebens den Schlüssel aus der Hose kramen, während man die Hände voll hat, z.B. während des Einkaufs.
Und so: Einfach zum Auto gehen und den Türgriff aufmachen, genial... Ich will das nicht mehr missen und deshalb:
Klare Empfehlung!

Anstatt beim Weggehen auf die Fernbedienung zu drücken immer die "Türklinke" zum Abschließen solange berühren zu müssen, bis sich der Wagen abschließt - für mich eher lästig. Und diese Verzögerung beim Öffnen... Ich finde, dass ich mit der FB die absolute Kontrolle über den Schließzustand des Autos habe. Letztendlich aber wohl Geschmackssache.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1894
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 Kaufempfehlung

Beitragvon ^tom^ » Fr 22. Jan 2016, 17:00

Nun mal die Batteriekapa im "Geheimmenue" nachgeschlagen: 18.1kWh steht da
Aktuell 14.8kWh bei 85% SOC
Aktuelle Softwareversion: I001-15-11-504

Was die Winterreifen angeht:
Die 19er Kompletträder 428 Styl für die Euro 1600.- bei Leebmann bestellt.
Immerhin gegenüber der Schweiz ergibt sich Netto nach MwSt. bereinigung einen Preisvorteil von Fr. 700.-
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504
Ab Juli 2015 KIA Soul EV mit Sitzbelüftung und Chademo
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Sommer 2015, Verbrenner verkauft (für den KIA)
Sommer 2016 der 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: i3 Kaufempfehlung

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 29. Jan 2016, 09:50

Für mich war vor 2 Jahren der i3 mit Rex die erste Wahl, aber nach einer Probefahrt und einem Angebot des Händlers habe ich mich doch für ein anderes (europäisches) Fabrikat entscheiden, den ich als 1jährigen Vorführer für € 14.500 netto gekauft habe. Die Schnelllademöglichkeit, und kostenlos an vielen Ladesäulen in meiner Stadt, war auch ein entscheidender Punkt; ganz wichtig!! Was ich überschätzt hatte (daher sollte es der REX sein), war mein Bedarf an Reichweite. Ich habe wöchentlich 1-2 Touren von 150 km (retour), die ich auch im Winter schaffe, wenn ich die warme Jacke an behalte, und so auf die Heizung verzichten kann (hier im Westen wird es kaum noch richtig kalt). Ich bin also ganz happy mit meiner Wahl. Aber ich werde den i3 im Auge behalten. Sicher wird die nächste Version sehr interessant!
PeterinDdorf
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 07:48

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste