I3 heftiger Crash mit einem Cadillac in USA

Re: I3 heftiger Crash mit einem Cadillac in USA

Beitragvon green_Phil » Di 23. Feb 2016, 12:58

MarkusD hat geschrieben:
Das Carbon (wobei ich nicht weiß, was der i3 am Heck hat) verformt sich bis zu einem gewissen Grad und springt bei Wegfall der Kräfte wieder in seine Ausgangsform zurück (mehr oder weniger jedenfalls). Kommt man über die Verformungskräfte hinaus, bricht es.Das ist ganz anders als bei ordinärem Blech.

So ist es. Blech verformt sich plastisch, dabei nimmt es viel Energie auf. Carbon verformt sich nur im geringen Maße, und das nur elastisch, d.h. die Energie wird wieder freigesetzt, sobald die Belastung nachlässt. Der Stoß wird also länger. Außerdem nimmt Carbon bei der elastischen Verformung viel weniger Energie auf.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: I3 heftiger Crash mit einem Cadillac in USA

Beitragvon green_Phil » Di 23. Feb 2016, 13:03

amk hat geschrieben:
Interessant - was passiert eigentlich in diesem Moment mit den nicht elastischen Elementen im Heck, z.B. der Motor- und Fahrwerksaufnahmen aus Metall? Das müsste doch ein Problem geben, wenn nicht elastische Elemente mit elastischen Elementen fest verbunden sind. Und irgendwo ist ja die Carbonzelle kraftschlüssig mit Motor und Antrieb gekoppelt.


Carbon ist kein Gummi. Die elastische Verformung tritt nur an dünnen Bereichen auf, die Fahrgastzelle an sich verformt sich fast nicht, darür sind die massiveren Carbonteile zu hart.
Beim i3 verformt sich der Aluboden elastisch und nimmt die Energie auf. Bei einem Unfall werden also die Verbindungen zwischen elastischen und starren Elementen einfach kaputt. Aber nach so einem heftigen Unfall fährt sowieso erstmal keiner weiter...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: I3 heftiger Crash mit einem Cadillac in USA

Beitragvon Alex1 » Di 23. Feb 2016, 13:32

Hätte der Cadillac einen Auffahrassistenten gehabt... :D
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: I3 heftiger Crash mit einem Cadillac in USA

Beitragvon Flowerpower » Di 23. Feb 2016, 13:34

Hat er doch auch ohne Assistent hinbekommen, das Auffahren.
Flowerpower
 
Beiträge: 262
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fotorei und 12 Gäste