i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon Oly_B » Mi 20. Apr 2016, 13:19

Kurz vor Ostern wurde auch bei meinem i3 die erste Wartung nach zwei Jahren in der Niederlassung Hamburg vorgenommen.

Die Rechnung betrug mehr als 420 €, davon waren 290 € für den Service (19 AW) und 125 € für die Filter und die getauschte Bremsflüssigkeit. Die Rechnung war höher als erwartet, aber niedriger als bei der letzten Inspektion meines BMW Boxer-Motorrads.

Ausserdem wurde die Software des Autos gepatcht und die Motorhalterung erneuert. Am Ende des Tages konnte ich den i3 gereinigt und vollgeladen wieder abholen.

Weitere Details gibt es in meinem Blog.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kW/h pro 100km), WallB-E 22kW/h
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 99
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon DeJay58 » Mi 27. Apr 2016, 07:11

Gestern ließ ich das erste Service bei 26000km machenn nach 2 Wochen weniger als 2 Jahren. Es wurde der übliche Fahrzeugcheck gemacht, der Luftfilter getauscht, die Bremsflüssigkeit gewechselt.
Weiters hab ich die Werkstatt gebeten, die Bremsen anzuschauen, weil es da ein leichtes Schleifgeräusch gibt, ein Knarzen im Sitz zu entfernen und beim rechten Außenspiegel zu schauen ob da was locker ist weil ich da manchmal ein Geräusch höre von dort.
Außerdem wurde das Auto gewaschen (weil ich vergaß zu sagen dass ich das nicht möcte - mein Fehler) und innen heraus gesaugt und mehr oder weniger gut geputzt. Davon abgesehen, dass es nicht viel zum Putzen gab wurde aber die Frontscheibe innen gereinigt (nicht perfekt aber geht) und die Displays wurden eher verschmiert als gereinigt. Da muss ich nacharbeiten. Das Lenkrad war an einer Stelle auch schmutzig wo es vorher sauber war. Aber nichts Tragisches.

Kosten für das Ganze: 0 Euro und einmal Vollladen :)
Dauer: Von 8 - 14 Uhr.

Den (oder die beiden) Luiftfilter habe ich mir in den Kofferraum legen lassen und ich muss sagen, die sehen fast wie neu aus und ich werde sie in einigen Jahren wieder einbauen, wenn ein Service mal nicht mehr gratis ist und es tatsächlich notwendig ist. Die sind jedenfalls absolut nicht zu wechseln gewesen - so wie vermutet. Ich kann nur jedem empfehlen das nicht machen zu lassen nach weniger als 50000km Laufleistung (früher wurde das bei BMW immer bei jedem 2. Service gemacht, also bei rund 60000km).
Die Bremsflüssigkeit kann man sich sicher auch sparen bis zum ersten TÜV (Ö: §57a). Meine hatte einen Siedepunkt von 205 Grad. Also kein Grund eigentlich zum Tauschen.
Hier kann ich nur empfehlen sie unbedingt vorher zu checken und dann zu entscheiden. Somit kann man sich viel Geld sparen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3323
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon NotReallyMe » Sa 30. Apr 2016, 12:35

Da es jetzt nicht mehr lange bis zum ersten Service dauert habe ich mir das Angebot bei meinem BMW Händler vor Ort eingeholt. Die Standard Inspektion mit Bremsflüssigkeitswechsel kostet 366,76 Euro, ist also ca. 80,- Euro günstiger als das Angebot der Niederlassung Bonn. Eine Arbeitseinheit in Bonn kostet 14,40 Euro, bei meinem Händler 10,35 Euro (jeweils ohne MwSt.). Den Mikrofilter kann ich mitbringen, dann kostet die Inspektion 255,70 Euro. Wenn ich den Filter selbst wechsle (was ich nicht machen werde) sind es nur noch 208,94 Euro. Das ist zwar immer noch nicht das Niveau z.B. von VW, aber dafür muss ich auch nur halb so oft hin wie mit dem E-Up, oder z.B. 1/5 so oft wie ein Soul oder 1/16 so oft wie ein VW XL1 :).
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon JuergenII » Sa 30. Apr 2016, 14:37

NotReallyMe:

Ist Dein Händler vor Ort in i-Vertragspartner?

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1674
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon NotReallyMe » Sa 30. Apr 2016, 16:37

Ja, I-Händler. Der Name kommt per PM.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon NotReallyMe » Mi 8. Jun 2016, 17:07

Die erste Inspektion ist inzwischen an unserem I3 durchgeführt worden, sie hat 245,91 Euro gekostet (exclusive den selbst mitgebrachten Filtern). Es wurde alles perfekt erledigt, der Wagen war innen und außen total sauber und voll geladen (ohne Berechnung). Bei dem Termin wurden auch Garantiearbeiten zu meiner Zufriedenheit erledigt. Der Fahrersitz knackt nicht mehr und die Lenksäule rappelt nicht mehr (wurde ersetzt). Die Erkennung "Hand am Lenkrad" und der damit der Stau-Assistent funktionieren auch wieder. Zum Problem mit dem Beschlag vor der Kamera für den DAP (Kafkas) wurde etwas getweaked. Ich berichte dann im Herbst, ob das etwas gebracht hat.
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon Mikele416 » Di 14. Jun 2016, 10:44

Wo bekommt man eigentlich welche Filter her?


Viele Grüße, Michael
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
Wohnort: Marktoberdorf

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon BMW EV » So 25. Sep 2016, 19:59

Unserer war auch beim 1. Service. 417 Euro.
Die Frage , wo man einen Filter her bekommt , interessiert mich auch. Da wären schon mal 100 Euro abzüglich des Filterpreises gespaar.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 350
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon DeJay58 » So 25. Sep 2016, 20:02

BMW EV hat geschrieben:
Unserer war auch beim 1. Service. 417 Euro.
Die Frage , wo man einen Filter her bekommt , interessiert mich auch. Da wären schon mal 100 Euro abzüglich des Filterpreises gespaar.

Grüße , Frank.

Lasst Euch doch den alten Filter aushändigen. Meiner war wie neu. Der kommt irgendwann wieder rein. Sollte das was kosten, würde ich es nicht machen lassen. Niemals! Man kann solche Servicearbelten auch außerhalb von BMW machen lassen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3323
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: i3 - 1. Service nach 2 Jahren

Beitragvon Helfried » So 25. Sep 2016, 20:27

DeJay58 hat geschrieben:
Die Bremsflüssigkeit kann man sich sicher auch sparen bis zum ersten TÜV (Ö: §57a). Meine hatte einen Siedepunkt von 205 Grad. Also kein Grund eigentlich zum Tauschen.


Ist der Siedepunkt überhaupt relevant bei der Bremsflüssigkeit eines Elektro-Autos? Ich meine, bei der starken Rekuperation kommt die doch niemals zum Sieden? Außer der Akku ist voll vielleicht.
Helfried
 
Beiträge: 1311
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste