Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon spassgenerator » Mo 29. Aug 2016, 13:07

Micky65 hat geschrieben:
Gerade bei meiner Versicherung (Cosmos Direkt) nachgefragt. Bei den gleichen Konditionen 384,50€ im Jahr (also 95€ günstiger als bei BMW).

Just saying....



Komisch, meine Versicherung wollte über 1000EUR für den i3.
Habe ich nicht gemacht, sondern die von BMW genommen.

w
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder: http://freies-fahren.de/portal/index.ph ... post-30179
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 219
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:58

Anzeige

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon Micky65 » Mo 29. Aug 2016, 18:15

spassgenerator hat geschrieben:
Komisch, meine Versicherung wollte über 1000EUR für den i3.
Habe ich nicht gemacht, sondern die von BMW genommen.

Kommt auf Deine schadensfreien Jahre an, ob BMW günstiger ist oder nicht.
Ich habe schon ein paar Fantastilliarden unfallfreie Jahre, bekomme dafür bei meiner Versicherung einen entsprechenden Rabatt (BMW sind die Jahre egal, da zahlen alle gleich) und würde deshalb für die nicht ganzen Jungfahrer und notorischen Unfallbauer mitzahlen. Aber natürlich gibt es auch einfach teure Versicherungen. Ich bin bei Cosmos Direkt - im Allgemeinen unschlagbar.
Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung. Elektrobonus beantragt.
Fotos von BlueBee: http://adobe.ly/2bosRsg
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 574
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon SaschaG » Mo 29. Aug 2016, 20:48

Wie hast du das Angebot von BMW bekommen? Meine i Agentin hat mir gesagt, dass BMW über die Allianz versichert und mir davon abgeraten. Das wären die normalen Allianz Tarife.
SaschaG
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon DADA » Mo 29. Aug 2016, 21:04

Zahle mit Schadensfreiheitsrabatt SF15 bei der DirectLine 330 pro Jahr für 150 Selbstbeteiligung bei Teilkasko und 1000 Selbstbeteiligung bei Vollkasko ...

Die "Spezial"-BMW-i3-Versicherung von der Allianz habe ich damals auch dankend abgelehnt.
Benutzeravatar
DADA
 
Beiträge: 12
Registriert: So 3. Jan 2016, 19:08

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon spassgenerator » Mo 29. Aug 2016, 22:21

Micky65 hat geschrieben:
spassgenerator hat geschrieben:
Komisch, meine Versicherung wollte über 1000EUR für den i3.
Habe ich nicht gemacht, sondern die von BMW genommen.

Kommt auf Deine schadensfreien Jahre an, ob BMW günstiger ist oder nicht.
Ich habe schon ein paar Fantastilliarden unfallfreie Jahre, bekomme dafür bei meiner Versicherung einen entsprechenden Rabatt (BMW sind die Jahre egal, da zahlen alle gleich) und würde deshalb für die nicht ganzen Jungfahrer und notorischen Unfallbauer mitzahlen. Aber natürlich gibt es auch einfach teure Versicherungen. Ich bin bei Cosmos Direkt - im Allgemeinen unschlagbar.


Vor allem hast du ihn nicht zusätzlich genommen sondern gibst das andere Auto weg.
Deiner ist doch auch gewerblich, oder?
Bei uns nehmen die bei jedem weiterem Wagen wieder 100%. (Nicht 170 wie bei echten Anfängern)
Das älteste (private) Fahrzeug läuft auf dem kleinsten Satz den es gibt, schon das zweite ist teurer weil "nur" 10 Jahre unfallfrei. (länger haben wir kein zweites) Und das jetzt würde wieder von vorne anfangen.
Oder die vereimern mich, die haben mir für den i3 jedefalls über 1000EUR angedroht. (mit jeder darf fahren und Firmenwagen und keine SFK auf die man zurückgreifen könnte.)
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder: http://freies-fahren.de/portal/index.ph ... post-30179
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 219
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:58

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon footballfever » Mo 29. Aug 2016, 22:42

DADA hat geschrieben:
Zahle mit Schadensfreiheitsrabatt SF15 bei der DirectLine 330 pro Jahr für 150 Selbstbeteiligung bei Teilkasko und 1000 Selbstbeteiligung bei Vollkasko ...

Die "Spezial"-BMW-i3-Versicherung von der Allianz habe ich damals auch dankend abgelehnt.


Bei welcher Versicherung?
footballfever
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon LocutusB » Mi 31. Aug 2016, 20:49

DirectLine ist der Name einer Versicherung. Die bieten auch an, Deinen Zweitwagen zu dem SFR Deines Erstwagens, egal wo versichert, zu versichern. Allerdings mit Aufschlag, aber immer noch günstiger als bei der eigenen Bersicherung mit 100% einzusteigen :-/.
BMW i3 - EZ 02/14 - 57tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-16-07-506 - Stand 09/16
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 874
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon fweber » Mi 12. Okt 2016, 22:10

Hat jemand von Euch eine Quelle oder weitere Infos zu dieser Versicherung? Mein :) ist hier etwas ratlos...
fweber
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Hauseigene BMW-Vollkaskoversicherung i3 (96 Ah)

Beitragvon franmedia » Do 13. Okt 2016, 15:15

Ja, besonders Entwenden von Kraftstoff und Abpumpen bei Falschbetankung (top drive) klingt super ;-) Für den Rex ja ok...
franmedia
 
Beiträge: 580
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste