Hallo aus Koblenz

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon Helfried » Fr 23. Sep 2016, 10:36

biker4fun hat geschrieben:
Es gibt ja mittlerweile Alternativen, nur halt nicht von BMW. Aber bei solchen Aussagen würde ich mich auch ganz schnell bei einem anderen Hersteller umschauen. da gibt es wenigstens vereinzelt Händler, die hinter E-mobility stehen und auch Fahrzeuge verkaufen wollen.


Diese Diskrepanz ist leider echt übel. Der Wagen (BMW i3) ist wirklich gelungen, die Firmen-Politik dahinter bereitet mir hingegen auch ein tiefes Grübeln.
Helfried
 
Beiträge: 1319
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon babyblum » Fr 23. Sep 2016, 11:17

Wie die Sache nachher letztendlich beim M3 geregelt wird, darauf bin ich auch mal gespannt!

Und wie in meinem Post schon erwähnt, kann ich Helfried hier zu 100% zustimmen, der i3 steht schon etwas allein da.
Und für IHN würde ich den Schritt wagen, oder für den MX3! ;)
babyblum
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon wp-qwertz » Fr 23. Sep 2016, 12:36

Helfried hat geschrieben:
Beim Tesla für Normale, also dem kleinen Tesla, gibt es aber kein kostenloses Tanken, denk ich?


das sind bisher gerüchte. und selbst WENN es dann für mich als m3 besitzer etwas kostet: als i3&co fahrer zahle ich ja auch, habe dann aber NOCH LANGE nicht DIESE infrastruktur :!: die wird gerne vergessen.
tesla = 100% ev
alle anderen sind 80% :D :!:
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2466
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon babyblum » Fr 23. Sep 2016, 13:40

Sehe ich ähnlich, Tesla hat da schon was aufgebaut, das wird bei anderen niemals auch nur annähernd so erreicht werden.
Da sind die 80% der anderen schon recht hochgegriffen!

@wp-qwertz
Wie sieht das eigentlich bei der AHK vom MX aus, ist die nun abnehmbar, oder nicht?
Bei meiner Besichtigung meinte man allen Ernstes, die wäre starr, was ich nicht glauben konnte/wollte.
Wenn es heute schon ein MX3 geben würde, dann würde ich wahrscheinlich auch diesen großen Schritt machen, und mich für was 'Richtiges' entscheiden, das MX ist der Hammer, mir aber zu groß und einfach zu teuer.
babyblum
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon wp-qwertz » Fr 23. Sep 2016, 16:17

ja, sie ist definitiv abnehmbar. sie MUSS sogar theoretisch abgenommen werden, wenn nicht in gebrauch. ob ich dass dann tu.... mal sehen :D

bist du schon einmal ein MS gefahren? klar auch ein riesen schiff im vergleich, und doch etwas kleiner im eindruck als das MX.
ich kanns dir nur empfehlen :!: und wenn du dann probe gefahren bist, wirst du nix anderes mehr wollen :D :!:
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2466
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon babyblum » Sa 24. Sep 2016, 09:11

Alles andere hätte mich auch schwer verwundert!! :o
Aber auf Nachfrage konnte mir der Mitarbeiter dies nicht beantworten, rief jemanden an, und danach kam die Aussage, dass die AHK nur starr, nicht abnehmbar wäre.
Auf meine extreme Verwunderung hin, sagte mir der Mitarbeiter, er versuche das die Tage nochmal abzuklären, so richtig vorstellen könne er es sich auch nicht.
Da mein Probefahrttermin für den MX dann leider geplatzt ist, habe ich die genaue Info bis dato noch immer nicht.
Auch das MS habe ich noch nicht fahren können, habe nur mal dringesessen und mir so einige Features und den dezenten Bildschirm anschauen können. :shock:

Aber erstmal soll es 'nur' ein kleiner i3 werden, bin ja froh, von den 'Riesenkisten' erstmal weg zu sein und mir würde der wohl voll und ganz ausreichen.
Als reines 'Privatvergnügen' ist der schon eine Hausnummer, Tesla aktuell annähernd unerreichbar bzw. total unrentabel.
Wobei mich das ganze Drumherum von Tesla schon begeistert, das Vorgehen von i aber eher weniger! :roll:
babyblum
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon wp-qwertz » Sa 24. Sep 2016, 10:22

warum ist die probefahrt geplatzt?
bleib dran an der probefahrt :!:
und zu unwirtschaftlichkeit eines teslas
1) ist jedes auto unwirtschaftliche :D und
2) wenn du jetzt erst einen i3 kaufst und dann ggf. ein m3.... ist das aber auch nicht gerade von wirtschaftlichkeitsdenken getragen, diese deine idee :D (nicht böse gemeint :!:)

und du siehst ja selber: bmw ist nicht wirklich daran interessiert ev´s zu verkaufen.
(allerdings erlebe ich auch bei tesla mitarbeiter, die nicht alles wissen. das schiebe ich aber auf das junge alter des unternehmens und belasse es erst einmal mit wohlwollen :D)
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2466
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon 0000 » Sa 24. Sep 2016, 12:06

Vom M135i auf den i3, Respekt. Ich bin den Renner auch 3 Jahre gefahren und er hat tierisch Spaß gemacht! Den i3 hatte ich für eine Woche und war ebenso begeistert. Leider krieg ich meinen Stinker E91 zur Zeit nur schwer preisgerecht verkauft, sonst wäre ich längst i3 Fahrer.
VG!
0000
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon babyblum » Sa 24. Sep 2016, 14:06

Mir ist was dazwischengekommen und es wäre somit alles sehr stressig und mit wenig Zeit abgelaufen.
Das wollte ich nicht, deshalb habe ich den Termin abgesagt, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
Testen werde ich den Tesla auf jeden Fall mal, ist ein tolles Gerät!

Und das ein Fahrzeug/Auto für den Privatmann immer unwirtschaftlich ist, dessen bin ich mir schon bewusst.
Bisher hatte ich nur sehr wenige Autos, die ich mit Gewinn verkauft hatte. ;)

Wenn ich mir aber jetzt einen gebrauchten i3 zulege, der um die 30k€ kostet, den bekomme ich nach 3 Jahren wohl immer noch für 10-15k€ wieder verkauft.
Wenn ich mir hingegen einen Tesla für um die 100k€ zulege, für den bekomme ich nach 3 Jahren vielleicht noch 70k€, und selbst die sind wohl eher noch wohlwollend betrachtet.
Von daher mache ich mit dem i3 so gesehen definitif den besseren finanziellen Schnitt.
Aber das steht mir nicht so sehr im Vordergrund, es geht mir größtenteils um den Spaß am Fahrzeug und die Elektromobilität an sich.
Autos waren schon immer mein Hobby, habe dafür eigentlich schon viel zu viel Geld aus dem Fenster geschmissen, aber der i3 gefällt mir echt gut und mit den ~30k€ bin ich in einem für mich vertretbaren Rahmen.

Interessant ist, dass, seit ich mich intensiv mit dem Thema Elektrofahrzeug beschäftige, mir die ganzen Verbrenner in der Stadt so was von auf den Senkel gehen, ich mich an einer roten Ampel immer maßlos über den Gestank aufregen könnte, das ist nicht mehr normal! :twisted: :D
Jeden Tag schaue ich mich im Stadtverkehr um und frage mich, wo sind die ganzen E-Fahrzeuge, warum fahren alle nur diese Stinker?!?

@0000
Für so ein feines Elektrogerät gibt man schon mal was anderes 'Schönes' her, aber der Schnitt wird mir auch nicht so sehr weh tun.
Habe zwar noch ziemlich Spaß an meinem Aktuellen, aber umso mehr freue ich mich jetzt schon, bald endlich einen Elektro-Flitzer vor der Tür stehen zu haben!! :)
babyblum
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Hallo aus Koblenz

Beitragvon babyblum » Sa 24. Sep 2016, 14:22

Und das mit den Mitarbeitern von Tesla kann ich bestätigen.
Sind viele Quereinsteiger und auch sehr junge Menschen unterwegs, dass die nicht alles wissen können, ist mir fast klar.
Das sehe ich auch nicht so kritisch, sie geben es wenigstens offen und ehrlich zu, sind aber bemüht so schnell wie möglich eine Klärung des Sachverhalts bzw. einer Frage herbeizuführen.

Aber obwohl die Fahrzeuge bei Tesla momentan alles andere als günstig sind, man wird dort immer offen und sehr freundlich empfangen, egal ob man dort schon Kunde ist, oder nicht.
In einigen BMW-Häusern habe ich das schon ganz anders erfahren dürfen: gerade dann, wenn man nicht den feinen Zwirn anhat, wird man gerne auch mal 'übersehen'... :|
babyblum
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gambiter und 5 Gäste