Familie im i3 / Kofferraum

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon me2 » Do 23. Jun 2016, 12:53

Alles eine Frage der Sichtweise. Ich z.B. fänd es toll, wenn mein Sohn hinten nicht die Möglichkeit hätte das Fenster zu öffnen. Wenn er mal vorne sitzt - das kann er auch im Kindersitz ohne Isofix - dann nervt es mich ungemein, wenn er an den ganzen Knöpfen und Radio spielt. Er soll sitzen bleiben, weil es sicherer ist. Und mein Kofferraum war bei allen Autos, die ich je hatte zu klein. Jetzt sind es 553 Liter ohne umzuklappen. Mein erstes Auto hatte nur 165 Liter, und da ließ sich nix umklappen. Irgendwie bin ich trotzdem klar gekommen, einfach durch das Weglassen von unnötigen Zeugs.


Viele Grüße :)
me2
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:23

Anzeige

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon berti » Do 23. Jun 2016, 13:47

me2 hat geschrieben:
Alles eine Frage der Sichtweise. Ich z.B. fänd es toll, wenn mein Sohn hinten nicht die Möglichkeit hätte das Fenster zu öffnen. Wenn er mal vorne sitzt - das kann er auch im Kindersitz ohne Isofix - dann nervt es mich ungemein, wenn er an den ganzen Knöpfen und Radio spielt. Er soll sitzen bleiben, weil es sicherer ist. Und mein Kofferraum war bei allen Autos, die ich je hatte zu klein. Jetzt sind es 553 Liter ohne umzuklappen. Mein erstes Auto hatte nur 165 Liter, und da ließ sich nix umklappen. Irgendwie bin ich trotzdem klar gekommen, einfach durch das Weglassen von unnötigen Zeugs.


Viele Grüße :)


Eben, alles eine Frage der Sichtweise. Ob der I3 ein Familienauto ist oder nicht soll und wird jeder selbst herausfinden. Noch eine Anmerkung zum Kindersitz ohne Isofix. Klar geht das beim I3 aber es ist umständlich. Wenn das Kind nicht drinsitzt muss ich den Sitz anschnallen. Dann kann hinten auf der Beifahrerseite keiner einsteigen. Wie gesagt meiner Meinung nach nicht gut durchdacht. Bei den vielen Optionen die es für das Auto gibt, hätte ich die 100 Euro Aufpreis für Isofix vorne gerne bezahlt.
Zoe R240, BMW GT 530D
berti
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 29. Dez 2015, 18:41

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon me2 » Do 23. Jun 2016, 14:57

Ja. Das ist doof und umständlich ohne Isofix vorne.


Viele Grüße :)
me2
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:23

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon lk77 » Do 23. Jun 2016, 15:30

Nur mal so in den Raum gestellt - gibt es eigentlich Isofix für den Beifahrersitz?
Wenn ja, bei welchen Autos?

LG
Lorenz
BMW I3 REX seit 30.04.2015; SW I001-16-07-503
Weiss mit ein paar netten Spielereien...
Benutzeravatar
lk77
 
Beiträge: 179
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:56
Wohnort: Graz-Andritz

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon berti » Do 23. Jun 2016, 16:28

lk77 hat geschrieben:
Nur mal so in den Raum gestellt - gibt es eigentlich Isofix für den Beifahrersitz?
Wenn ja, bei welchen Autos?

LG
Lorenz


Keine Ahnung ob es Isofix für Beifahrersitz für jedes Fahrzeug gibt. Wie schon geschrieben hat der Renault Zoe Isofix vorne, ein 5-er BMW GT hatte es auch, beim Smart gab es vor Jahren Isofix als Aufpreis.
Zoe R240, BMW GT 530D
berti
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 29. Dez 2015, 18:41

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon Dr.Forcargo » Do 23. Jun 2016, 21:32

Ich hatte meinen einjährigen in seinem Kindersitz auf dem Beifahrersitz im Carsharing i3. Hätte aber seine Babyschale nicht hinten montieren wollen. Unsere Babyschale können wir aber auch nur mit Isofix befestigen. Hätten besser mal eine genommen, die man auch mit einem Gurt befestigen kann.


Isofix vorne:
Audi A2-7, Q3+5
BMW altes 1er Cabrio, alter X3, vorletzte 3er
Citroën alter Berlingo, alter C4+5
Madzda MX5
Nissan Mira CC
Peugeot 206+207 CC, Partner Tepe
Porsche Boxster + Cayenne
Renault Capture, Clio, Kangoo, Megane, Scenic, Twingo, Joe
Seat Exeo ST
Skoda Octavia, Superb, Yeti
Smart Fortwo
VW Eros

Quelle: http://www.kiddy.de/content/files/isofix-base.pdf
Im Juni der Fahrer eines E-Autos.
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon herrmann-s » Do 23. Jun 2016, 21:40

mal eine bloede frage hierzu. ich lese oefter, dass ihr die kinder vorne auf der beifahrerseite "befestigen" wolltet. hat das einen bestimmten grund warum der vordersitz bevorzugt wird und nicht die rueckbank?
herrmann-s
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 23:47

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon berti » Do 23. Jun 2016, 22:08

herrmann-s hat geschrieben:
mal eine bloede frage hierzu. ich lese oefter, dass ihr die kinder vorne auf der beifahrerseite "befestigen" wolltet. hat das einen bestimmten grund warum der vordersitz bevorzugt wird und nicht die rueckbank?


Sorry, ist nicht böse gemeint. Diese Frage kann nur von jemanden kommen der keine Kinder hat :-)

Das Problem mit den lieben Kindern ist, dass die Eltern die Kleinen gerne im Auge behalten wollen und umgekehrt. Wenn du als Fahrer mit einem Kleinkind unterwegs bist und es hinten sitzen muss, vielleicht auch noch in einer entgegen der Fahrtrichtung montierten Babyschale, kann Fahren zum Streß werden. Man ist abgelenkt, dies variiert von wenig bis sehr stark abgelenkt. Die Theorie sagt man soll den Kindersitz hinten montieren, das funktioniert auch gut wenn die Frau/ der Mann hinten beim Kind Platz nimmt aber nicht wenn man alleine mit Kind unterwegs ist. Die Praxis zeigt, dass es besser ist wenn es in so einem Fall vorne sitzt. Zumindest ist es bei mir so.
Zoe R240, BMW GT 530D
berti
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 29. Dez 2015, 18:41

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon Dr.Forcargo » Do 23. Jun 2016, 22:12

Der Zugriff auf das Kind auf dem Beifahrersitz ist einfacher. Aktuell hat er einen fiesen Schlüpfen, da muss ich alle zwei Minuten Nase putzen. Was aber für die Rückbank hilft ist ein Spiegel an der Rückbankkopflehne.
Und ich wollte ihn im i3 nicht immer hinten reinpacken, habe ich aber auch nicht ausprobiert. Hat jemand Erfahrungen damit einen einjährigen auf die Rückbank zu hiefen?
Kinderwagen habe ich nicht mitgenommen, ich dachte, der passt eh nicht.
Im Juni der Fahrer eines E-Autos.
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Familie im i3 / Kofferraum

Beitragvon herrmann-s » Do 23. Jun 2016, 22:20

ich muss zwar jetzt grinsen wegen "kann nur von jemandem kommen der keine kinder hat" aber das lass ich mal so stehen ;)

waere es nicht sinnvoller sich bei der fahrt auf den verkehr zu konzentrieren als auf sein kind auf dem beifahrersitz rotznase hin oder her? darauf zielte ehrlich gesagt meine frage. die sicherheit. ist es vorne sicherer oder hinten? gibt es crashtests die soetwas mal getestet haben?
herrmann-s
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 23:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste