"Es kommt bei E-Autos nicht auf die Reichweite an"

Re: "Es kommt bei E-Autos nicht auf die Reichweite an"

Beitragvon Ladeheld » Mi 22. Jun 2016, 15:53

Karlsson hat geschrieben:
Heute muss ich aber bei meiner gewünschten Geschwindigkeit alle 45 Minuten stehen. Theoretisch vielleicht auch erst nach 60 Minuten, aber da steht dann garantiert keine Säule.
Selbst wennn die Ladeleistung viel höher wäre und die Infrastruktur viel besser, wäre das noch nervig.
Die Säulen anfahren ist oft mit Umwegen verbunden, das kostet noch extra Zeit. Und selbst wenn gar kein Umweg dabei ist, verliere ich Zeit durch an- und abstecken und die Legitimation. Das nervt einfach, ist für einen Erstwagen so für mich nicht tauglich. Hin und wieder mache ich das trotzdem, aber ich will nicht permanent darauf angewiesen sein.

Ich möchte mit 120km/h 300km im Winter fahren können, um dann nach 250km mit Reserve nachzuladen, was nicht über 30 Minuten dauern soll. Das ist für mich gerade noch akzeptabel. Das bedeutet dann in etwa also 60kWh und 100kW Ladung.
Die 100kW Ladung wäre auch beim 30kWh Akku nicht so richtig gesund. Ich denke schon, dass man unter 2C bleiben sollte. Sprich das Konzept kleiner Akku aber viel Ladeleistung würde auch gar nicht wirklich funktionieren.

Viel wichtiger ist für mich aber, dass ich bei 60kWh nur noch eine Hand mal im Jahr zwischenladen müsste und ich den Rest des Jahres mit 11kW auskäme. Wahrscheinlich sogar mit nur 3,7kW.
Man bräuchte also gar nicht so gewaltig viel Infrastruktur. Am ehesten bräuchten die Laternenparker noch welche, die Besitzer einer eigenen Steckdose aber nur selten. Die Laternenparker bräuchten auch ohnehin größere Akkus, wenn sie nicht nebenbei laden können, sondern sich stets Zeit dafür nehmen müssen.


Hallo Karlson!
Willkommen in der Zukunft! Diese Aussage sollte für die nächsten 5 Jahre passen! Dann gelten vermutlich wieder neue Regeln.
Du darftst das Querulant in der Fusszeile löschen und durch Visionär ersetzen! ;)

Ladeheld

PS: Wie hieß es bei den Schraubern: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr...
PPS: In der E-Welt ist häufiges Nachladen auch nicht erstrebenswert. Reichweite ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr...
PPPS: Die Preise für Akkus werden fallen und die Kapa steigen.
Seit 05.08.2014 mit Schnarchlader e-up! elektrisch unterwegs; soweit die Akkus halten. Fährst Du schon oder lädst du noch? :mrgreen: Oktober 2016 Model i3 94Ah bestellt! Es geht voran!
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 243
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste