Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon trilobyte » Do 11. Aug 2016, 11:59

wenn alles klappt gehe ich meinen in fluid black am samstag morgen abholen :D

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Anzeige

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon Ruesi3 » Do 11. Aug 2016, 12:01

Ok, dann werde ich mal nach ~10 Tagen und 750 km i3-94Ah versuchen ein paar Erfahrungen an dieser Stelle mitzuteilen.
Das subjektive Fahrgefühl ist absolut identisch zum i3-60Ah, auch wenn das bei mir schon ein paar Tage her ist. Es macht genauso Spaß!
Sprich die wirklich merklichen Unterschiede beschränken sich, wie zu erwarten war, auf die Reichweite, sowie die AC Ladung.
Einzig zusätzlich aufgefallen ist mir, dass das Laden an sich nur noch wenig gestört wird, auch wenn man das Fahrzeug öffnet oder schließt. Nachteil davon ist, dass der Ladestecker nur direkt nach dem Öffnen des Fahrzeugs released wird, sprich ein wenig Eile ist hier angesagt, aber aus meiner Sicht absolut akzeptabel. Bei dem i3-60Ah Modell, das ich zuletzt letzten Oktober nutzen durfte, war das Laden durch solche Aktivitäten generell unterbrochen worden.

Die "gefühlt" verfügbare Reichweite ist für mich jetzt fast das Doppelte. Kein banger Blick mehr auf die Reichweitenanzeige. Nachladen jeden Abend ist Geschichte!
Bisheriger Verbrauch mit dem REX liegt bei 13,6 kWh im schönen Mix zwischen Autobahn, Bundestraße und Stadt, ohne Klima und Heizung. Das alles primär im Comfort Modus, da jetzt erstmal Fahrvergnügen angesagt ist. Die Sparprogramme werde ich auf den Winter verschieben 8-)
D.h. ich komme aktuell mit einer Ladung etwa 210 km weit , habe es aber noch nicht wirklich darauf angelegt, da ja auch das Laden selbst getestet werden musste.
CCS 50KW konnte ich noch nicht nutzen, dazu fehlt eine solche, funktionsfähige Säule in 100km Umkreis. Mittels 11 KW AC ist das neue Gefährt aber tatsächlich in 3h mit 100% Akkuladung bereit für neue Aufgaben hin zur Erdkrümmung :lol: .
Der mitgelieferte Ladeziegel (neuer Typ) liegt auch noch originalverpackt im Keller, somit keine Erfahrungswerte dazu.
Fazit: Es hat sich m.E. wirklich gelohnt auf den neuen i3 zu warten, zumal auch die Farbe Protonic Blue bisher allgemein sehr positiven Feedback erzeugt hat.
Zuletzt geändert von Ruesi3 am Do 11. Aug 2016, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3-94Ah REX - Protonic Blue; wallb-e pro 22 KW
Benutzeravatar
Ruesi3
 
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Jan 2016, 18:07
Wohnort: Mitten in BaWü

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon Akku » Do 11. Aug 2016, 12:45

Hi,
Danke für den Bericht.
i3 94Ah ab Sept. :mrgreen:
Benutzeravatar
Akku
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 04:43
Wohnort: Darmstadt-Dieburg

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon herrmann-s » Do 11. Aug 2016, 15:47

sehr geil vielen dank fuer den kurzbericht! jetz wird das warten noch haerter ;)
herrmann-s
 
Beiträge: 646
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 22:47

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon Norbert W » Do 11. Aug 2016, 17:14

Bei Automotorsport habe ich hier grad einen Bericht über den 94-Ah i3 gelesen. Nicht schlecht, finde ich.
Norbert W
 
Beiträge: 434
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon schorsch » Do 11. Aug 2016, 19:18

Erfahrungsbericht:
mein blauer wiegt 1.220kg leer,
ab 70km/h sollten Fenster zugemacht werden,
macht riesig Spaß, mehr weiß ich im Agenblick nicht zu berichten, bin noch am spielen.
schorsch
 
Beiträge: 11
Registriert: So 5. Jun 2016, 09:07

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon NotReallyMe » Do 11. Aug 2016, 20:38

Bitte nicht vergessen mir einen Stapel Bilder von der 50 kW Ladung eines 94er I3 zuzusenden (alle 1 oder 2 Minuten ein Foto vom Display der Säule bitte). Und bitte mit angeben, ob die Säule, wenn sie von ABB ist, die Energie einmal pro Sekunde oder alle 10 Sekunden aktualisiert hat. Der Bereich über 50% SOC ist besonders interessant, bitte tapfer bis in den Bereich über 90% am Ball bleiben. Vielen Dank für eure Unterstützung!
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon stan71 » Do 11. Aug 2016, 20:53

Norbert W hat geschrieben:
Bei Automotorsport habe ich hier grad einen Bericht über den 94-Ah i3 gelesen. Nicht schlecht, finde ich.

man beachte die Verbrauchsangabe des Journalisten von 12,9 L/100 km :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
stan71
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:35

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon midimal » Do 11. Aug 2016, 20:59

Kaffee hat geschrieben:
Mein eigener i3 ist zwar noch nicht da, aber da ich schon des Öfteren die 94ah Variante gefahren bin, folgender Erfahrungsbericht:

Die 50% Mehr-Kapazität des Akkus in Kombination mit geändertet Software bringt eine nach dem Laden im Kombi angezeigte Reichweite, wie immer sehr abhängig von der Außentemperatur und den üblichen Parametern, zwischen 180 und 272 km, im Mittel bei mir ca. 220 bis 240 km bei einer Fahrweise bei ca. 13 kwh und angenehemen Temperaturen. Nun war es ja in den letzten Wochen teilweise auch kühler (~12-15 °C), die Reichweite hielt sich aber dennoch in Bereichen von 180-190 Km auf. Die 50% Mehr-Kapa werden definitiv bestätigt, für meine Ansprüche im Vergleich zum Vorgänger mit 60ah einen riesen Plus!


Schade dass der I3 nicht wenigstens die 40kWh Grenze geknackt hat.
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5074
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Erfahrungsberichte BMW i3 (94Ah)

Beitragvon Spacekiwi » Fr 12. Aug 2016, 09:45

Funktioniert im neuen i3 die Vorklimatisierung ohne Ladeverbindung?
Spacekiwi
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 08:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste