Der nächste i5 ein SUV?

Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Knobi » Mi 9. Mär 2016, 08:12

BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 654
Registriert: So 12. Jan 2014, 16:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon wolle » Mi 9. Mär 2016, 08:32

Ja, das habe ich auch gehört. Die arbeiten an einem rein elektrischen SUV. Ob der dann i5 heißen wird, weiß ich nicht.

Jedenfalls kommt man aus Kostengründen leider vom Carbon wieder ab, was auch für das Facelifting des i3 gilt. Zukünftig werden dann in der Hauptsache hochfeste Stähle verwendet werden.

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:48

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Sheldon » Mi 9. Mär 2016, 11:55

Interessant.
BMWi selbst ist und bleibt bei Carbon was den i3 betrifft. Das ganze macht den Kern des Konzeptes der Marke aus.
2014 gab es mal einen Artikel bei AB und Bimmertoday die da über die Unwahrheiten berichten. Wie gesagt, 2014..
Es bleibt also alles beim Alten. Nur die Fahrzeuge mit Schiebedach bekommen und haben ein Alu Dach (was schon bekannt ist).

Lg
Benutzeravatar
Sheldon
 
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Sep 2015, 02:49

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon 1234567890 » Mi 9. Mär 2016, 13:31

Würde mich wundern, weitere Modelle der i-Reihe machen keinen Sinn. Es ist bestätigt (Vorstandsäußerung), dass BMW sein Baukastensystem so umbaut, dass jedes Modell mit jeder Antriebstechnologie gebaut werden kann. Als erstes soll der neue 3er ab 2018/2019 mit dieser neuen Produktionstechnik kommen. Den kann man dann als Elektro, Hybrid oder Verbrenner haben. Am Montageband kommt dann entsprechend einfach eine andere Bodengruppe daher. Verbrenner mit Kardantunnel, Elektro und Hybrid mit Doppelboden für die Akkus.

Dass der nächste i3 aus Stahl sein soll, entstammt einem Interview eines ThyssenKrupp-Managers aus 2014. Man weiß nur, dass BMW im Zusammenhang mit dem i-Projekt mit ThyssenKrupp über eine Zusammenarbeit im Bereich der hochfesten Stähle verhandelt hat. Nachdem da gerade die i-Modelle auf den Markt gekommen waren, haben die offensichtlich nach einer Lösung für ein Problem gesucht, das erst beim Produktionsanlauf aufgetreten ist. Es wird dabei sicherlich nicht konkret um einen neuen i3-Nachfolger aus Stahl gegangen sein.

Mit der Entscheidung die gesamte BMW-Modellpalette zu elektrifizieren, wird der i3 als eigenständiges Modell aber vermutlich nicht weiter entwickelt. Das deckt sich auch mit Aussagen von BMW-Mitarbeitern, dass über neue i-Modelle noch nicht entschieden ist. Sollte in den nächsten Jahren ein neues i-Modell auf den Markt kommen, müsste man daran bereits entwickeln und das passiert laut offizieller Aussage von BMW-Managern nicht. Aktuell wird nur an Facelifts und an Varianten (i8 Cabrio) gearbeitet.
1234567890
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon fabbec » Mi 9. Mär 2016, 13:35

Arbeitet ihr alle bei BMW :-)
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 994
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon wolle » Mi 9. Mär 2016, 14:17

Sheldon hat geschrieben:
BMWi selbst ist und bleibt bei Carbon was den i3 betrifft.
Lg


Ich sprach nicht von der ab etwa Mitte diesen Jahres bestellbaren Modellpflege des i3, welche dann gegen etwa Ende des Jahres ausgeliefert werden soll. Da ist es so wie du sagst, dass einzig die Mittelstrebe im Schiebedachbereich gegen Alu, anstelle des Carbons, ersetzt wird. Darüber hinaus wird zu diesem Termin nur noch die Farbpalette erweitert und der REX wird parallel zur etwa 30 kWh Batterie ( NEFZ 260km Sommer/ 180km Winter) noch erhältlich sein. Bei Neufahrzeugen wird die größere Batterie aber dann geringfügig aufpreispflichtig sein. Die 30 kWh Batterie wird man übrigens definitiv nicht in die alten Bestandsfahrzeuge nachrüsten können.

Dagegen beim ersten und wohl auch letzten Facelifting des i3, in ich glaube 2017/2018, wird aber alles gegen hochfeste Stähle ersetzt werden. Zudem wird auch der REX dann nicht mehr angeboten werden, was in Anbetracht der dann möglichen Batteriereichweite dann auch nicht mehr nötig ist.

Nach diesem Facelifting wird die Produktion des i3 aber voraussichtlich leider eingestellt werden, was sehr sehr schade ist. Der i3 hat sich für BMW in Anbetracht der bisher nur 30000-40000 verkauften Fahrzeuge als finanziell nicht tragbar herausgestellt, denn die Entwicklungskosten hierzu waren so außergewöhnlich hoch, dass sich das Projekt bei diesen geringen Absätzen nicht mal amortisiert. Das erinnert mich auch an den legendären C1-Roller mit Dach und ohne Sturzhelm, wovon ich auch mal einen hatte. BMW war schon immer für außergewöhnliche Innovationen zu haben. Nur leider wird und wurde das nie ausreichend von der Käuferschaft gewürdigt. Nur die wenigsten Käufer sind auch bereit für Außergewöhnliches eben etwas mehr zu bezahlen.

Das Carbon ist in der Produktion und auch bei gegebenenfalls notwendigen Reparaturen einfach zu teuer und rechnet sich somit nicht. Außerdem ist es bei möglichen Bränden so, dass nur noch ein Häufchen Asche davon übrig bleibt. Und Brände gab es wohl mehrfach aufgrund undichter Kraftstoffleitungen beim REX.

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:48

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon green_Phil » Mi 9. Mär 2016, 14:28

Hallo Wolle.
Das sind aber viele genaue Informationen. Woher hast Du die alle?
Die Leute hier wissen immer alles schon Jahre im Vorraus ganz genau. Genauer als BMW.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon wolle » Mi 9. Mär 2016, 14:57

Sorry, aber das kann und würde ich nie sagen. Wozu sollte ich wen womöglich arbeitslos machen, wenn es doch gar nicht nötig ist?

Mir ist es auch egal, ob man den Infos Glauben schenkt. Aber ich für meinen Teil bin mir sicher, dass dem tatsächlich so ist.

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:48

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon NotReallyMe » Mi 9. Mär 2016, 15:25

Testfrage an den Insider: Mit wievielen auf Kosten von BMW (Garantie/Kulanz) ausgetauschten Akku-Modulen (von denen 8 einen I3 Akku bilden) rechnet BMW im Schnitt pro Fahrzeug (weltweit)?
I001-16-11-502 Max.Kapa. 30.58 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1384
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Poolcrack » Mi 9. Mär 2016, 15:45

Hallo wolle,
im Hyundai IONIQ Threads hast Du von 30.000 verkauften i3 gesprochen. Dort habe ich Dich bereits widerlegt, inklusive Quellenangabe. Hier schreibst Du jetzt wieder 30.000-40.000. Wie soll ich Deinen restlichen Angaben trauen wenn Du so sorglos damit umgehst?
Zweites Beispiel: Woher hast Du Hinweise für eine 30 kWh Batterie? Meinst Du netto? Alle derzeitigen Hinweise deuten auf knapp 34 kWh brutto hin, (94 Ah Zellen statt 60 Ah Zellen), also auf ein Plus von 56,6%. Und das würde eher 290-300 km NEFZ bedeuten.
Drittes Beispiel: Du gibst Fahrzeugbrände wegen undichter Kraftstoffleitungen beim i3 REX an. Und dass vom Carbon nur Asche übrig bleiben würde. Hast Du dafür eine Quelle? Hier im Forum wurde nur ein Fall eines abgebrannten i3 bekannt - aber wegen einem Hausbrand in der Garage, als Folge eines Schwelbrandes im Mülleimer. Die Carbonstränge, die Felgen und die Batterie blieben übrig - das Harz der Carbonteile schmolz jedoch auf den Boden. Aber das ist eigentlich vollkommen egal, denn auch der daneben geparkte Verbrenner hatte ebenfalls nur noch sehr begrenzten Metallschrottwert.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >75.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1717
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ohne22, TurboK und 3 Gäste